Wer nutzt sein MH auch im Winter?

Banner

  • Also nachdem ich jetzt so Stück für Stück hier lese, was ihr alles an Wintervorbereitungen trefft, muss ich mal fragen:


    Nutzt denn jemand von Euch sein Mobilheim regelmäßig im Winter?


    Ich kann kaum glauben, das man freiwillig jedes 2. oder 3. Wochenende eine Kaffeemaschine, alle Lebensmittel, Flachbildschirm usw. durch die Gegend fährt.
    Ich bin gerade ein wenig verzweifelt, wenn ich mir vorstelle, das ganze tamtam immer zu machen. Und wir haben unser Mobilheim dieses Jahr gekauft, weil wir eben auch im Winter regelmäßig fahren wollten. Allerdings versaut diese Aussicht das Vorhaben ein wenig :fragen


    Wie händelt ihr das?


    Viele Grüße
    tazz

  • Hasllo,


    auch ich wäre daran sehr interessiert. Das war nämlich auch unser Traum, denn wir waren vor 2 Jahren auch im Winter in Zeeland (Haus gemietet), dass war wunderschön dort. :D


    Aber die ganze Prozedur alle paar Wochen, da hat mein Mann dankend abgewunken. :heul


    Viele Grüße


    Andrea

  • das schaut bei uns auch so aus. Wir haben auch keine Lust immer die Sache mit dem Wasser, Bettzeug und so. Im Winter bleibt die Kiste zu. Wir trösten uns damit, dass man das
    bei einem richtigen Ferienhaus auch machen muss.
    Ab 02 oder 03 März gehts wieder los und gut isssss.

  • Wir wohnen ja nun als Erstwohnsitz in unserem Mobilheim - also auch im Winter. Vor Bezug haben wir ca. ein Jahr nur am Wochenende dort gearbeitet (ich war noch berufstätig) und unter der Woche war keine vor Ort, auch im Winter nicht. Wir haben die Warmwasserversorgung und die Heizung über einen Geyser kombiniert mit einem 2700 Liter Gastank der im Garten steht. Von Montag bis Freitag haben wir die Heizung auf 10 Grad gestellt. Somit war geheizt und wir mussten nichts ausräumen. Aber erstens haben wir überall
    Heizkörper und auch ein Holz-Mobilheim von Tobs, und diese Dinger sind winterfest. In Skandinavien gibt es auch unendlich viele Holzhäuser und die haben dort ganz andere Winter.
    Aber wie schon gesagt, wir wohnen hier auch ständig..............und trotzdem ist es wie Urlaub :sonnen

  • apropos Skandinavien...
    Elektroheizung wohin du schaust...
    hin und wieder ein Bullerofen
    Warmwasser über Elektro...
    ihr glaubt es nicht, wie da mit Elektro umgegangen wird. Aber kostet auch nur 1/4 von unseren Preisen.. - speziell Norwegen
    Das die nicht die Straßen heizen wundert mich

    :wohnwagen Innfjord - Norwegen
    15.8. - 25.8.2017 Angeln auf Grossköhler

  • Wofgang,


    wie sieht es denn bei euch unter eurem Mobilheim aus?
    Logischerweise sind ja nunmal ein Teil der Leitungen über der Erde also unter eurem Mobilheim. Wie habt ihr die frostsicher? Bei -20 Grad frieren die doch ein, da kann drinnen muckelig geheizt sein.

  • Zitat von "tazz"

    Wofgang,


    wie sieht es denn bei euch unter eurem Mobilheim aus?
    Logischerweise sind ja nunmal ein Teil der Leitungen über der Erde also unter eurem Mobilheim. Wie habt ihr die frostsicher? Bei -20 Grad frieren die doch ein, da kann drinnen muckelig geheizt sein.


    Also die Wasserleitung kommt erst unter dem Mobilheim direkt unter dem Bad aus der Erde und die Wasseruhr habe ich mit Dämm-Material gut eingepackt. Ich hoffe mal, dass das ausreicht.
    Richtige Erfahrungswerte haben wir auch noch nicht, aber im Februar hatten wir mal kurzzeitig Minus 18 Grad, da ist nichts eingefroren. Das Mobilheim ist ja unten bis auf einige Lüftungslöcher zu, ich hoffe mal, das es unter dem MH nicht soooo kalt wird.

  • Das geht uns auch auf den Nerv. Deshalb bleibt die Bude vom 01.11 oder zeitnah bis 02.03 zu.


    Aber ich glaube, dass man das alles bei einem richtigen Ferienhaus auch machen muss. Ich glaube auch, dass es hier noch schlimmer werden kann, wenn die Feuchtigkeit sich
    im Mauerwerk festgesetzt hat. Die Mauern wärem sich nicht so schnell auf, wie ein MH.

  • ja, aber sie kühlen auch nicht so schnell ab.
    Aber, hin wie her, ein Ferienhaus wäre niemals eine Alternative für uns (mal ganz abgesehen von den Kosten)

  • Also wir sind gestern Abend gegen 20:30 hier angekommen und es war.....frisch, ziemlich frisch.
    Mein Mann hatte letzten Freitag die Truma auf 2 gelassen (Gebläse auf A), sonst wäre es wohl mehr als frisch gewesen.
    Da mussten wir doch glatt hier in der Kneipe noch ein Bierchen trinken, bis es ein bisschen wärmer war ;) . Seit heute morgen ist alles wieder gut. Die Infrarotheizung im Bad ist klasse, Wir haben sie gestern angemacht und heute ist es dort merklich wärmer (nicht überhizt und mollig warm, aber doch so, das man sich nichts abfriert), allerdings wird es noch wärmer, weil es eben dauert, die Wände, Keramik und Möbel aufzuheizen.
    Wir hatten heute Nacht hier mächtigen Frost bei Sternenhimmel und Vollmond.
    Was weniger schön war: wir haben einen neuen Schacht mit eigener Wasseruhr bekommen (alter Anschluß war irgendwo auf dem Platz) und hatten gestern kein Wasser :oh , das war dann mal Camping pur..... WC mit Gießkanne bedient, Zähne mit Mineralwasser geputzt (Waschhäuser hier sind beheizt und aktiv, aber wir sind faul, wenn wir einmal auf dem Sofa liegen), heute Morgen Platzangestellten gekrallt, der uns alles hier repariert und gemacht hatte, nur vergessen hatte, einen Hahn etwas weiter entfernt wieder aufzudrehen :D Jetzt ist gottlob alles wieder tutti und ich kann gleich gemütlich heiss duschen :super


    Soviel aus dem kalten Holland.


    Liebe Grüße
    tazz

  • TJA..
    Heizung auf 2 und Gebläse auf A
    Wieviele Buchstaben sind denn auf der Skala ?


    Also wenn du Gebläse laufen lässt, dann mindestens auf 6 stellen. Sonst ist alles eh für die Katz.
    Hinten kommt nichts an und vorne geht nichts raus.


    Das mit den Schächten ist eine gute Sache. Ist da auch die Wasseruhr mit Absperrhahn und Entlüftungshähnchen drin ?


    Gemütlich heiss duschen ?
    Dachte da wäre alles ausgeblasen ?

    :wohnwagen Innfjord - Norwegen
    15.8. - 25.8.2017 Angeln auf Grossköhler

  • Tja, also wir haben da irgendwie eine Truma, die nirgendwo zu finden ist. Ich dachte, es wäre die 5002, aber wir haben da noch einen Regler unterhalb der Gebläsestufen, wo man das Gebläse auf voll, aus oder eben auf A stellen kann. Unserer Beobachtung nach, ist A eine Mischung aus aus und voll, der Ofen bollert UND das Gebläse pustet, jenachdem wie hoch wir wir es stellen (skala 1-5). Und bei unserem Gebläse kommt auch bei kleineren Stufen was raus, wir haben es auf 3,5 und alles ist gut. Aber mit Heizung auf 2 kommen wir gerade nicht sehr weit, die ist auf 8 -9, es ist echt kalt draussen.
    Das Rohr, das unter dem Wagen lang lief, haben wir gekappt (die infrarotheizung im Bad reicht völlig aus) und im Schlafzimmer auf dem direkten Weg eine neue Düse eingebaut, nun ist es auch endlich nicht mehr so kalt. :super
    Das Wasser war nicht abgestellt, und nicht ausgeblasen, das machen wir am Sonntag. Das konnten wir vorher nicht, weil ein Schieber kaputt war, wir konnten den Absperrhahn nicht schließen.
    Und wenn wir schon hier sind, nehmen wir natürlich auch das Wasser in Betrieb, keine Lust auf Waschhaus bei Frost, Silvester/Januar fahren wir 1,5 Wochen, da werden wir auch das Wasser wieder in Betrieb nehmen.


    Achja, ja, im (frostfreien) Schacht ist der Absperrhahn und mein Mann sagt zwei Hähnchen). wir freuen uns :zelt

  • Ich kann das Gebläse ein und ausschalten und habe da mehrere Stufen von 1 bis ...????


    mojo
    Was meinst Du denn wieviel Gas Du nun pro Stunde verbrauchst ? Du müßtest nun auch Schwitzwasser an verschiedenen Stellen drin haben, wie schauts da aus ?


    Grüß mir Holland


    Frank

  • frank


    Sorry, habe keinerlei Schwitzwasser,


    war heute noch da, alles trocken.
    2 Std. geheizt, davon 1 Stunde mit Umluft
    Heizung auf höchster Stufe und Umluft dann auf höchster Stufe


    Wohnen und Essen, incl. Küche 20 Grad
    Bad 18 Grad


    wie gesagt, nach 2 Stunden



    tazz
    du must doch irgendwo eine Truma sehen koennen !!!!!!!!
    gibts nicht, die steht immer an der Wand, entweder ein braunes Gehäuse oder ein grau-schwarzes Gehäuse

    :wohnwagen Innfjord - Norwegen
    15.8. - 25.8.2017 Angeln auf Grossköhler

  • in der Verkleidung der Truma ist ein Regler, von 1 - 10, das bestimmt die Gasmenge und die Temperatur
    Das Gebläse hat eine Stufe von 1 - 5 und läuft separat über 220 V

    :wohnwagen Innfjord - Norwegen
    15.8. - 25.8.2017 Angeln auf Grossköhler

  • Da haben wir uns wohl missverstanden, natürlich sehe ich unsere Truma. Ich finde nur netzweit nicht die Truma, die wir haben, mit diesem A-Schalter, selbst in der Bedienungsanleitung ist dieser Regler nicht abgebildet.



    Ha, ich hab ein Minibild gefunden (nicht der Zündfernanzeiger, sondern der kleine Schieber unter dem rechten Regler)


    <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.google.de/imgres?q=Trumatic+5002+Butangas+temperaturregler&um=1&hl=de&tbo=d&biw=1600&bih=775&tbm=isch&tbnid=2DrhhkF1wkG7iM:&imgrefurl=http://www.fritz-berger.de/campingartikel/zuendfernanzeige-fuer-truma-heizungen.htm&docid=e8Cgl0waQ4_VwM&imgurl=http://www.fritz-berger.de/campingartikel/productimages/zuendfernanzeige-fuer-truma-heizungen.jpg&w=600&h=600&ei=5VS6ULPlBcPQ0QX41IHQBg&zoom=1&iact=hc&vpx=484&vpy=269&dur=5827&hovh=225&hovw=225&tx=125&ty=131&sig=110412515099383539466&page=1&tbnh=144&tbnw=129&start=0&ndsp=37&ved=1t:429,r:12,s:0,i:117">http://www.google.de/imgres?q=Trumatic+ ... ,s:0,i:117</a><!-- m -->

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Reicht der Ofen? 10

      • Gil
    2. Antworten
      10
      Zugriffe
      258
      10
    3. Gil

    1. Kondenswasser Stockflecken 36

      • moehre1970
    2. Antworten
      36
      Zugriffe
      1,3k
      36
    3. Camper2304

    1. Moin zusammen! 8

      • Jochen2707
    2. Antworten
      8
      Zugriffe
      56
      8
    3. Klein Canada

    1. Neues Vorzelt 9

      • Christian
    2. Antworten
      9
      Zugriffe
      167
      9
    3. Klein Canada

    1. Vorstellung 8

      • Leo
    2. Antworten
      8
      Zugriffe
      71
      8
    3. shrike