Hat jemand seine Terrasse mit Katzenscreen gesichert?

  • Hallo,


    wir planen eine Terrasse aus Holzbaustoff mit einem überdachten Freisitz anzulegen.


    Da wir 2 sehr agile Katzen haben, die natürlich auch mitkommen sollen, müssen wir eine feste Vernetzung um die Terrasse herum machen.


    Hat das schon mal jemand von euch gemacht?


    Wie wird dies befestigt?


    Wie teuer wird so eine Terrasse (Material: Holz, Schotter, etc. ) generell bei einer Größe von ca. 3x9m?


    Oje, bestimmt zu viele Fragen auf einmal :fragen :fragen :fragen


    LG lele

  • Kann ich dir sagen, wenn das gleiche Projekt bei einem Bekannten abgeschlossen ist. Er ist gerade erst angefangen.
    Es gibt mehrere MH-Besitzer mit Katzen, die auch "angebaut" haben. Meines Wissens wurde das Katzennetz mit dem Tacker an entsprechend platzierten Pfosten befestigt (mit Einschlaghülse). Eine leichte Tür wurde für einen Ein/Ausgang eingebaut, um einen zusätzlichen Zugang (für den Katzenbesitzer) zu ermöglichen. Das Dach ist meistens ein einfaches Gerüst aus dickeren Latten und durchsichtigem Wellblech.


    Wie teuer? Keine Ahnung, aber ebä Kleinanzeigen hat viel an preiswertem Material zu bieten.

  • Danke für deine Antwort.


    Würde mich freuen, nochmals von dir zu hören, wenn dein Bekannter damit fertig ist und wie es geworden ist.


    Ich überlege aber schon fast, mir professionelle Hilfe zu holen.


    LG lele

  • Bis auf das Dach ist er fertig. Ich kann leider noch kein Bild einstellen, habe aber trotzdem einige Infos:


    1. Bei ibä kleinanzeigen ganz preiswert einen Windfang mit Tür gefunden und sofort gekauft. Abbauen musste er selbst; soll aber nicht schwer gewesen sein.


    2. Ein Podest mit ganz normalen Ziegelsteinen (drei Lagen in der Höhe) direkt vor der Terrassentür gemauert. Drinnen den Boden mit dicken Holzbalken versehen, um darauf den Terassenboden setzen zu können.


    3. Windfang separat aufgestellt und erst dann auf den Steinen fixiert. Steinbohrer, Dübel, dicke Schrauben und Eckbefestigungen halten die Holzkonstruktion. Unten die zum Windfang gehörenden Scheiben eingesetzt, oben Katzennetz gespannt.


    Dach fehlt noch.


    Bis jetzt halten sich die Kosten mit ca. 200 Euronen in Grenzen. Was das Dach noch kosten wird, weiß ich nicht.


    Fazit: Wer Katzen "ausbruchsicher" unterbringen will, sollte nach einem Windfang schauen.


    Hier mal ein Bild, welches ich im Netz gefunden habe. Die Konstruktion ist sehr ähnlich:


    Google-Ergebnis für http://www.holzbau-wagner.net/images/big/fachwerk4.jpg


    1. Reihe oben, Bild 1 von rechts

  • :welcome gumo ich hab die efahrung das meine katze keine zaun braucht und kommt immer wieder nach hause gruss dimi

    Das kann sicher richtig sein aber ich habe zwei Bengalen....und die kommen sicher nicht wieder ;-)


    Danke trotzdem :-)

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Das Baby wird saniert .. 2

      • Chrisa
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      207
      2
    3. Chrisa