Mobilhein / Chalet selber bauen

Banner

  • Hallo zusammen,


    ich möchte hier eine Plattform für die "Selbstbauer" bieten.


    Wer hat bereits selbst ein Chalet / Mobilheim gebaut?
    Wer mag von seiner Planung bis zur Fertigstellung hier berichten?


    Was war meine Intuition zu dieser Kategorie:
    - Mein derzeitiges Mobilheim ist nicht meine persönliche "Endlösung"
    - Kann ich ein Chalet das meinen Wünschen entspricht selber bauen?
    - Richtig geplant ist der halbe Bau.


    Hier mal meine eigene Grundidee:


    - Halle finden in der das Chalet binnen eines Jahres gebaut werden kann
    - Chassis kaufen (aktuell 2500€ bis 5000€ je nach Größe)


    Um ein Winterfestes Chalet zu bauen würde ich als Grundplatten MDF-Platten verwenden. Darauf ein Raster in welches Syroporplatten gelegt werden. Darüber wiederum MDF-Platten.
    Nach meiner Meinung haben wir dann eine solide Bodenplatte.


    Über den weiteren Aufbau würde ich mich gern mit Euch unterhalten.


    Voraussichtlich wird es wenig Diskussion über die Wände geben. Was ist aber mit dem Dach?


    Ich freue mich über einen regen Austausch interessierter User.


    Viele Grüße
    Olli

  • Hallo Olli
    Stopp, stopp so einfach geht's nicht


    1) wer Handwerklich nicht begabt ist sollte sie Finger davon lassen oder sich das Handwerkliche einkaufen sprich bez.
    2) wer die Möglichkeiten der Vorbereitung sprich Maschinenpark ( Kappsäge , Tacker, Schrauber , usw ) nicht hat sollte bedenken ca 2000 € für Geräte einzukalkulieren und muß auch damit umgehen können oder wieder bez.


    Jetzt zu deinem Vorschlag , die MDF Platte ist für den Boden nicht tauglich da sie sehr schön auf nässe reagiert sprich quillt und das sehr schnell. Außerdem was machst du den unter das MDF , das MH mußß komplett in Folie eingeschlagen werden ( außen ) die muß Luftdichtverklebt sein und eine Membrane haben um Feuchtigkeit nach außen raus zu lassen. Der Grundrahmen für den Boden sollten mindestens 18 x 6 Balken bilden damit der Boden sich nicht schon biegt bevor die Wände draufstehen, bedenke das Chassis war bei mir nur 200 cm breit


    Wer meine Fotos und die Texte meines Eigenbaus liest , weiß im Prinzip schon was er machen muß, das Problem ist nur der Bauplan den muß jeder für sich selber machen


    Holländer

    Holländer


    nur ein Schreiner weiß was Frauen glücklich macht, ein Glück das es Schreiner gibt :thumbup::thumbup:

  • sorry da steht doch nicht alle drin heute Abend wird ich mal eine kleine Auflistung machen, was alles gemacht werden muß , die wird lang
    Holländer

    Holländer


    nur ein Schreiner weiß was Frauen glücklich macht, ein Glück das es Schreiner gibt :thumbup::thumbup:

  • Diesen Thread finde ich sehr gut,möglichst mit viel Bildern.


    Für den Boden gibt es doch so komische Siebdruck/GfK-Platten ,wie der Boden bei Autoanhängern.

  • 1) wer Handwerklich nicht begabt ist sollte sie Finger davon lassen oder sich das Handwerkliche einkaufen sprich bez.
    2) wer die Möglichkeiten der Vorbereitung sprich Maschinenpark ( Kappsäge , Tacker, Schrauber , usw ) nicht hat sollte bedenken ca 2000 € für Geräte einzukalkulieren und muß auch damit umgehen können oder wieder bez.

    Da gebe ich Dir völlig Recht. Ohne diesen Grunvoraussetzungen sollte man davon Abstand haten.

  • So habe ich es gemacht
    Ich kenne 2 verschiedene Chassis das eine wie es benutzt habe 2 m breit darauf kommt eine Balken Lage 18 x 6 oder noch dicker 4 m breit um auf meine Mh Breite zu kommen. Es gibt aber auch Chassis da ist eine Lage aus Stahlwinkeln draufgeschweisst die haben schon die Breite vom Mh.
    Ich persönlich habe mich extra für Variante 1 entschieden weil ich im Hohlraum der Balkenlage alle Heizungsrohre usw verlegt habe.
    Der Aufbau auf dem Chassis wie folgt. Als erstes eine Folie auf das Chassis ausgelegt
    (DELTMAX)und die luftdicht an den Nähen verklebt. Danach die Balken auf das Chassis an den dort schon anteschweissten haltelaschen festgeschraubt, aussen umlaufen an den Köpfen der Balken noch ein Brett angeschraubt das die Balkenlage umlaufend geschlossen ist. Man hat jetzt einen Unterkonstruktion mit einem Balken alle a 50 cm in den zwischenräumen zwischen den Balken am unteren Rand der Balken eine Leiste angeschraubt und eine Osb Platte Boden einlegen. Jetzt alle Leitungen für Gas usw durch die Balken bohren und verlegen bis wo man sie braucht.Alle Leitungen die die Folie unter er Balkenlage durchstoßen natürlich wieder mit Klebeband luftdicht verkleben. Wen alle Leitungen usw liegen die zwischräume mit Glaswolle ausstopfen,dann eine Luft dichte Folie (die man auch zum Dachausbau benutzt) auf die Balkenlage auftanken und am Rand berkleben.
    Jetzt eine 30 mm Spanplatte oder Osb platte als verlegeplatte auf die Balkenlage aufschrauben und bitte lieber 2 schrauben zuviel als eine zuwenig damit es nicht knarrt und keine Leitung unter dem Boden vergessen .
    So ich hoffe ich habe nichts vergessen bei fragen Bitte stellen
    Wie gesagt so habe ich es gemacht das ist keine Bibel sondern nur meine private Bauanleitung
    Holländer
    P.s das nächstemal schreibe ich über Wände usw.

    Holländer


    nur ein Schreiner weiß was Frauen glücklich macht, ein Glück das es Schreiner gibt :thumbup::thumbup:

  • anbei einige Fotos des Bodens , damit man den Text besser versteht
    HOLLÄNDER

  • so weiter geht's
    Aus den Boden haben wir direkt den PVC Boden geklebt, dann muss man nachher nicht in den kleinen Räumen mit dem PVC kämpfen. Jetzt die Außenwände au 6x 8 Balken vorbereiten man kann auch 8x10 oder 8x 12 nehmen so entstehen unterschiedliche Wandstärken oder Bretter 3 x 10 cm das ist jedem selber überlassen. Ich habe die seitenwände in Einzelsekmenten hergestellt sodas ich wenig verschnitt bzw die stoßstellen nicht mitten in einem Fenster hatte. ( siehe Bilder) Vor dem aufschrauben auf dem Fußboden noch an der Unterseite der Wandelemente ein Dichtungsband aufgeklebt. Jetzt alle wände auf den Boden schrauben Außenkannte bündig und untereinander verschrauben, auch hier gilt lieber eine zu viel als 2 zu wenig schrauben:
    Das Dach ist ein bisschen trikky es soll schräg sein aber auch stabil , also am First auf Gehrung mit Leim und Schrauben und zusätzlich von außen noch ein Holzbrett mit Leim aufschrauben.
    Dachsparren alle drauf, dann das ganz von Innen wieder mit Folie auskleiden und verkleben an den Öffnungen der Fenster die Folie auf den Balken mit Folie rund rum abdichten.
    Bitte nicht Wunder das das Außenwandgerüst noch wackelig ist das ändert sich sofort nach aufbringen der Innenwandverkleidung.
    Anbei einige Fotos zu zusätzlichen verstehen.


    P:S: ich bin ja in diesem Fall nur ein Semiprofi weil ich dieses MH zu ersten mal gebaut habe, die Profis siehe Herstellerliste werden wahrscheinlich den ein oder anderen Fehler entdecken und uns hoffentlich drauf aufmerksam Machen

  • Wirklich interessant! Gibt zwar bei yutub auch einige Videos, aber da sind dann Firmen-Profis am Werk. Da gibt es kaum irgendwelche Erklärungen zum Aufbau. Danke für Tipps und Fotos!

  • So nach einem schönen Sonnenreichen Wochenende im Mh geht's weiter
    Was jetzt folgt sind die Innenwände. Ich habe zu gunzten eines Flures auf eine sep Toilette verzichtet uns war es wichtig wenn wir in unser Mh kommen nicht direkt im Wohnzimmer zu stehen, ausserdem wollte meine Frau die Küche in einer sep Ecke damit wenn man zu den Schlafzimmer möchte sich nicht in der Küche an einander vorbeizwengen muss. Ich habe Alu Ständerwerk mit Rigips Patten ausgewählt weil ich gern Tapete an den Wänden habe wollte. Also Ständerwerk aufgestellt und einseitig mit 12.5 mm Starken Rigipsplatten beplankt.Türrahmen habe ich Stahlzargen für 61.5 Türen genommen.
    Danach wurden alle Stromleitugen usw verlegt, ich habe es etwas übertreiben ich hatte 18 Sicherungen,2Fi und eine Hauptschalter, das ist in Holland leider nochmal umgebaut worden das die Holländer auf 2 Phasen Sizerungen bestehen jetzt sind es noch 14 Sicherungen 2Fi und 1 Hauptschalter. Die Leitungen habe ich alle in Leerrohr verlegt und über die Decke zum Sicherungskasten gelegt
    Danach die Wasserleitungen einziehen und die Innenwände können mit Glaswolle ausgestopft werden und von der 2 Seite mit Rigips verkleidet werden, jetzt noch die Decke von innen mit Rigipsplatten und von Innen sieht das jetzt schon ganz gut aus.Vor allen Dingen haben die Außenwände jetzt eine Stabilität und es Wackelt nichts mehr.
    So von innen sieht es jetzt schon ganz ordentlich aus man sieht jetzt schonmal wie das später mal Aussehen wird es muss jetzt noch gespachtelt und Tapeziert werden das habe ich machen lassen weil Schuster bleib bei deinen Leisten,spachteln ist nicht mein Ding und Tapezieren kann ein Anstreicher viel schnell als ein Laie da
    mach ich lieber was wichtigeres.
    Das war der Anfang vom Innenaubau beim nächstemal geht's Aussen weiter.
    Schönen Abend noch
    Holländer
    P.S. Leider habe ich von dieser Phase keine Fotos

    Holländer


    nur ein Schreiner weiß was Frauen glücklich macht, ein Glück das es Schreiner gibt :thumbup::thumbup:

  • Ich meine ich habe keine Fotos von dem direkten Innenaubau so mit unverputzten Wände usw
    Holländer

    Holländer


    nur ein Schreiner weiß was Frauen glücklich macht, ein Glück das es Schreiner gibt :thumbup::thumbup:

  • Ein super Projekt ! Hast du für den Rohbau eine konkrete Kostenübersicht was Fahrgestell, Holz und Ständerwerk angeht ?
    Und mit der Menge der Sicherungen, gehst Du sozusagen auf Nr. Sicher. ;)

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Bobby 3

      • Bobby
    2. Antworten
      3
      Zugriffe
      9
      3
    3. Falterfan

    1. Welcher Gasanschluss ist zulässig? 21

      • Jordan2345
    2. Antworten
      21
      Zugriffe
      170
      21
    3. Falterfan

    1. Noch ein bisschen mehr Komfort 47

      • shrike
    2. Antworten
      47
      Zugriffe
      8,8k
      47
    3. Garibaldi

    1. Neu hier 10

      • Carmen
    2. Antworten
      10
      Zugriffe
      67
      10
    3. Klein Canada

    1. Neubau von überdachten Stiegenaufgang 17

      • Bozo07
    2. Antworten
      17
      Zugriffe
      405
      17
    3. Klein Canada