Winterfestes Vorzelt fürs Chalet

  • Hallo ihr lieben,


    wir sind auf der Suche nach einem Vorzählt-Hersteller, der unsereTerrasse für den Winter fit macht.


    Es gibt ja diese Maßangefertigten aber wir finden im Netz eher welche für Wohnwagen.


    Habt ihr Tipps für mich?


    Danke, die lele :D

  • hallo lele,


    wie wäre es mit einem stabilen Pavillon. Wir hatten so etwas:


    Amazon.de: Gartenpavillon 3 x 6 m, Pavillon, Pavillion, Partyzelt, Festzelt, Gartenzelt, 32er Gestänge extra stabil


    mehrere Jahre ganzjährig auf der Terrasse unseres Hauses stehen. Füße am Boden festgeschraubt. Hat einige Stürme und Schneefälle klaglos überstanden.
    Und das an der ostfriesischen Küste.
    Ist zwar nicht schön anzusehen, aber sehr stabil.
    Haben einige auch auf unserem Mobilheimplatz.

  • Da würde ich @Joker mal anschreiben, vielleicht kann er uns verraten wo er seine Seitenwände für das Vorzelt bestellt hat ;)

  • @ Peter,


    vielen Dank aber unsere Terrasse ist 3x9 Meter lang und wir sind beide sehr penibel, was das Aussehen unseres Chalets angeht.


    Wir hätten gern etwas Maßgeschneidertes :-)


    Danke trotzdem für den Tipp

  • Moin Lele, du kannst die bei Ben Eilers in Roermond ein Zelt passend zum Chalet bauen lassen. Braucht ihr denn wirklich so viel Platz. Bei 3x9 Metern kommen da schnell 10-15 TE, je nach Wunschausstattung, zusammen. Die haben über den Winter aber oft Gebrauchtzelte, die entsprechend angepasst werden. So ein Eilers Zelt hält sicher 30 Jahre und mehr. Guck mal unter Beneilers.nl

  • Hallo Lele ich hab meine problem bissien anders gelöst und war garnicht so teuer gruss

  • so hab ich angefangen gruss aus viersen

  • Moin Lele, du kannst die bei Ben Eilers in Roermond ein Zelt passend zum Chalet bauen lassen. Braucht ihr denn wirklich so viel Platz. Bei 3x9 Metern kommen da schnell 10-15 TE, je nach Wunschausstattung, zusammen. Die haben über den Winter aber oft Gebrauchtzelte, die entsprechend angepasst werden. So ein Eilers Zelt hält sicher 30 Jahre und mehr. Guck mal unter Beneilers.nl

    Ich finde es Bemerkenswert,das manch einer hier die Leute zum Einkaufen in die nächste Aphoteke entsendet !


    Wir haben uns wegen unserem Vorzelt natürlich so einige Läden wegen der Qualität angesehen und Angebote machen lassen und ich denke,das es ein Unterschied ist,für Simple Vorzelt Wände 1.300 € oder gleich 5.000 € zahlen zu müssen ! Wenn ihr schon Vorschläge macht,dann denkt bitte in Zukunft auchmal an das Portomanai anderer Leute,auch wenn ihr selber den Cocktail für 25 € schlabbert ohne das es euch Finanziell weh tut !!!
    Nicht jeder der sich ein Mobilheim zugelegt hat,schwimmt gleich im Geld,Leute 8)

  • He Joker, aus Leles Vorposting war doch schon heraus zu lesen, dass ihr was zum Chalet passendes vorschwebt, und nicht irgendeine Lappenbude. Ich hatte übrigens vorher an meinem Caravan auch ein Eilers Vorzelt. Und zwar gebraucht, bei Ebay ersteigert. Dürfte jetzt ca. 15 Jahre alt sein und sieht immer noch neuwertig aus. Das war billiger als die China PVC Schwitzhöhlen, die man bei Obelink bestellen kann. In 9x3 wirst du niemals was neues, komfortables (feste Fenster, Schiebe- oder Drehtüre) für weniger als 5 TE kaufen können. Und ein fester Vorbau ist baurechtlich gesehen eben kein Zelt mehr, sondern ein kleines Chalet vor dem Chalet. Lele wird schon wissen, was sie ausgeben kann/ möchte und die Eilers-Apotheke ist nur 15 Minuten von ihrem Campingplatz entfernt, also zum informieren erst mal ideal.

  • Liebe Leute,


    erstmal vielen Dank für eure Resonanz!


    Aber bitte nicht in die Haare kriegen! Jeder hat seine Meinung und Vorstellung.


    Also, ich schicke jetzt mal ein Foto von meinem Chalet und dann seht ihr, dass ich im Prinzip "nur" Seitenwände bräuchte.


    Unser Chalet ist untenrum komplett mit Edelstahl und Glas versehen. Ein Dach ist auch drauf. Also eigentlich nur Seiten Oberhalb und 2 Türen.


    Gibts sowas überhaupt?


    So, und nicht mehr zanken bitte :-)FullSizeRender-1.jpegFullSizeRender-4.jpeg

  • Sieht bei dir leider nicht nach dem Gestänge aus in das man problemlos Seitenteile einziehen kann...

  • Sehr chic, Lele. Wusste ich doch, dass es nicht erstrangig um den Preis geht. An die Sparren der Terrassenüberdachung kannst du eine Vorzelt-Kederleiste annieten (lassen), in die dann massgefertigte Zeltwände eingezogen werden. So was macht die Eilers-Apotheke, aber auch z.B. Keyduk hier bei uns in Echt oder jeder beliebige Segel/Zeltmacher. Ich wusste nicht das ihr ein Vordach am Chalet habt, denn dadurch entfällt ja einiges an Gestänge und damit sinken auch die Kosten.

  • Ganz genau seehase,


    als Frau hat man da nur manchmal Erklärungsschwierigkeiten ;-)


    Ja, ich denke auch, die Seiten reichen aus.
    Insgesamt kommt in den nächsten 3-4 Wochen obenrum noch ein stabiles, sogenanntes "Petscreen", das unsere Katzen vor dem "laufen gehen" sichert.


    Ob dann noch Platz für die Kederleisten zum annieten dann noch Platz haben aber wir werden die beiden Hersteller mal anfahren.


    @ christian...ja hatte ich mir gedacht, dass das mit deinen Aluprofilen nicht hinhaut, trotzdem danke :-)


    Vielen Dank und.....heute ist Bergfest ;-)

  • Hallo,


    Das sieht sehr gut aus. Passt alles super zusammen.
    Ich würde mich auch erkundigen und dann Kederleisten anbringen lassen.
    Die Seitenwänden würde ich jeweils mit zwei Reißverschlüssen an den Ecken Versehen lassen damit ich im Frühjahr und Sommer die Seiten bei Bedarf herauf rollen kann.
    Kostet zwar bestimmt wieder etwas mehr aber denke es ist sinnvoll damit ihr den schönen Anbau je nach Lust und Wetterlage auch offen nutzen könnt.


    LG Daniel

  • Sieht bei dir leider nicht nach dem Gestänge aus in das man problemlos Seitenteile einziehen kann...

    Da kann ich Christian nur zustimmen , so wie es ausschaut ist am Vordach eine intrigierte (voll verkleidete ) Regenrinne verbaut,
    die dazugehörigen Abflussrohre sind wohl auch gut in den Eckpfeiler verbaut / "versteckt".
    Ich denke mal das es "nur mit Kederleisten anbringen" und dann Seiten und Frontteile einziehen nicht getan ist. Eine Fachfirma die sich vor Ort ein Bild machen kann wird Sicherlich eine Technisch gute und Optisch ansprechende Lösung finden. ;):super

  • Also nur Seitenteile werden keine Problememachen. Und für den Fall der integrierten Regenrinne könnre man an der Frontleiste die Kederleiste sicher auch kleben. An Caravans und Wohnwagen werden ja mittlerweise selbst Markisen verklebt. Ein Vordach in dieser Grösse und Qualität dürfte auch um die 3 TE liegen. Da macht es sicher Sinn, einen Fachmann zu konsultieren. Mit einem Verstärkungsprofil versehen könnte man die Kederleiste aber auch an den Dachsparren statt dem Traufprofil befestigen, wennn auch dadurch etwas Raum verloren geht. Es gibt auch doppelläufige Kederschinen. In die könnte man sowohl das Screen als auch die Zeltwände einziehen.

  • Danke euch,


    ihr habt mir schon viele Ideen und Tipps gegeben.
    @ seehase, die Screens die wir bekommen, sind keine normalen Fliegengitter sondern Fieberglasnetze und die müssen auf Rahmen gespannt werden. Die können wie leider nicht mit Reißverschluss integrieren.


    Aber wir werden durch all eure Tipps sicher weiter kommen.


    :danke

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Neue Terrasse von TM Mobilheime 46

      • würgel
    2. Antworten
      46
      Zugriffe
      6,9k
      46
    3. würgel