Schwitzwasser bei Mehrfachverglasung

Banner

  • Wowwwwww sieht ja klasse aus.


    Die Fenster sind ja bekanntlich die Schwachstelle im MB....von wegen Schwitzwasser...bei neuen Fenster scheint das wohl nicht mehrder Fall zu sein.
    Welchen Weg sucht sich das Schwitzwasser dann....nicht das die Bude irgendwo vor sich hinschimmelt.


    Wie seht ihr das ??


    :danke

  • Die Fenster sind ja bekanntlich die Schwachstelle im MB....von wegen Schwitzwasser...bei neuen Fenster scheint das wohl nicht mehrder Fall zu sein.
    Welchen Weg sucht sich das Schwitzwasser dann....nicht das die Bude irgendwo vor sich hinschimmelt.


    Wie seht ihr das ??

    Wahrscheinlich bin ich nicht der richtige Ansprechpartner, aber zumindest in unserem Holz-Mobilheim sind die meisten (Holz-) Fenster noch die ersten; sprich: sie sind 40 Jahre alt. Da gibt es weder Schwitzwasser noch irgendwelche anderen unangenehmen Begleiterscheinungen wie Schimmel. Und wir sind Dauerbewohner. Natürlich gibt es einige kleine Vorsichtsmaßnahmen: Gekocht wird nur mit laufender Dunstabzugshaube und zusätzlich geöffnetem Fenster; im Winter leicht geöffnet, im Sommer selbstverständlich ganz.


    In der Planung sind neue Fenster mit Rolladen; aber das ist 1. recht teuer und 2. könnte ich mir vorstellen, dass durch die Zwei- oder gar Dreifachverglasung das Innere des MH´s zu hermetisch vom Luftaustausch abgeschnitten wird. Und 3. könnten wir dann nur Fenster nehmen, die nach innen aufgehen (zur Zeit nach außen zu öffnen).


    Wahrscheinlich entstehen solche Probleme (Schwitzwasser, Schimmel) nur, wenn das MH nicht durchgängig bewohnt wird? Liest sich für mich so.


    MfG
    Alien

  • Sichtbares Schwitzwasser bildet sich in unserem Mobilheim nicht. Allerdings ist das Mobilheim aus Holz und die Fenster haben Doppelglas.


    Wo das Wasser hingeht, dass durch Atmung, Kochen (ohne Abzugshaube), Duschen etc entsteht? ---- Keine Ahnung.
    Wird wahrscheinlich von den Holzwänden, Polstern und Möbeln absorbiert.
    Zumindest haben wir keinerlei Probleme mit Schimmel Feuchtigkeit.
    Und das, obwohl ( oder gerade weil??) wir nicht eine einzige Zwangsbelüftung haben.


    Ganz im Gegensatz zu unserem Wohnwagen. Hier gibt's zahlreiche Zwangsbelüftungen und dort kämpfen wir ständig mit Schimmel und Feuchtigkeit.

  • mir fällt dieses Schwitzwasser besonders in Schlafräumen auf....hat es in unserem Wohnwagen früher auch gegeben, die Scheiben waren beschlagen.

    Salztöpfchen aufstellen. Hat bei uns im WW IMMER gut geklappt.


    MfG
    Alien

  • Interessantes Thema, dieses Problem haben wir auch. Wir haben immer Luftentfeuchter aufgestellt aber ob die das gewünschte Ergebnis bringen kann ich nicht genau sagen ...
    Bisher lag es wohl daran das unser MH quasi ungeschützt stand, also mitten in der Sonne (falls die scheint) dadurch heizt sich die Blechbüchse auch im Winter stark auf und, soweit ich weiss, kann warme Luft nicht soviel Feuchtigkeit halten als kalte Luft und somit setzt sich die Feuchtigkeit im Raum ab.
    Seit ein paar Wochen haben wir ein Schutzdach und ich hoffe das dieses Problem sich dadurch relativiert ...
    Die Schlafzimmerfenster sind allerdings morgens immer noch beschlagen ...

    Des Campers Fluch sind Regen und Besuch ...
    Regen geht noch ... :/

  • Wir haben seit wir unsere neuen Fenster haben einbauen lassen (Campotherm, zweifach -Verglasung) keine Probleme mehr mit Feuchtigkeit an den Fenstern - besonders im Schlafzimmer. Die Fenster beschlagen gar nicht mehr. Wir haben ein Alu - MH von Willerby mit Zwangsbelüftung. Wir sind 1 Woche in den Osterferien, 1 Woche im Mai, 4 Wochen in den Sommerferien und noch mal eine Woche im Oktober da. Also nicht so oft (wir wir gerne wollten, z.B. an den Wochenenden), da wir zu weit weg wohnen. Wir haben seitdem bis jetzt auch kein Problem mit Schimmel. Ich klopf mal auf Holz..... ;)

  • Danke Maggy für Deine Antwort, sehr hilfreich :thumbup: .
    Darf man Fragen was ihr für ein Fenster bzw. für eine Tür bezahlt habt???
    Denn der Preis ist für uns ein wichtiger Entscheidungsfinder ...

    Des Campers Fluch sind Regen und Besuch ...
    Regen geht noch ... :/

  • Das kann man so pauschal nicht sagen, weil jedes MH anders ist und es darauf ankommt wie viele Fenster vorhanden sind die ersetzt werden und wie groß die sind. Wir haben uns von Campotherm auch verdüsternde Innenrollos in den Schlafzimmern anbringen lassen. Alles in allem waren es glaube ich 4.400,--€. Am Besten lässt Du Dir ein Angebot machen, dann weißt du genau was auf Dich zukommt. Wir haben die Investition nicht bereut, obwohl unser MH auch schon ca. 20 Jahre auf dem Buckel hat. Beim Fensterumbau haben wir gesehen, dass innen noch alles "schier" war, also keine nassen oder angegriffenen Balken. Wir waren sehr erleichtert.

  • Hallo Maggy,
    ja ich weiss schon das man dass individuell sehen muss aber wenn Du schon von 4,400 € schreibst dann brauch ich vorläufig nicht daran zu denken. Wir haben gerade exakt diese Summe fürs Schutzdach ausgegeben und das muss erst mal wieder rein kommen ...

    Des Campers Fluch sind Regen und Besuch ...
    Regen geht noch ... :/

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Mobilheim Kaufen 4

      • Raline
    2. Antworten
      4
      Zugriffe
      12
      4
    3. würgel

    1. Gasdurchlauferhitzer lässt kein Wasser mehr durch 1

      • Malte1983
    2. Antworten
      1
      Zugriffe
      20
      1
    3. würgel

    1. Regal abmontieren 8

      • DorisHF
    2. Antworten
      8
      Zugriffe
      1,1k
      8
    3. DorisHF

    1. Canexel Verkleidung 2

      • DarthBull
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      48
      2
    3. bernhard

    1. Hallo 4

      • Raline
    2. Antworten
      4
      Zugriffe
      31
      4
    3. bernhard