Holzofen im Mobilheim möglich?

Banner

  • Kurz und bündig:


    Brandschutzverordnung gilt und die sagt: Nein.


    Gruß
    Alien

    Jetzt habe ich glaube ich verstanden, was du meinst: Bei euch auf dem Platz sagt die Brandschutzverordnung nein und ich dachte das steht in irgendeinem Gesetz, welches du uns bitte zitieren würdest.
    Bei uns sagt die Brandschutzverordnung: Ja, wenn dementsprechende Brandschutzmaßnahmen ergriffen wurden! Und das überprüft der Schornsteinfeger. :)

    Wiebke und Reinhard
    Wir wohnen dort, wo andere Urlaub machen :D

  • Bei uns sagt die Brandschutzverordnung: Ja, wenn dementsprechende Brandschutzmaßnahmen ergriffen wurden! Und das überprüft der Schornsteinfeger.

    Und die Feuerwehr bleibt außen vor? Na ja, wird wohl überall anders gehandhabt.


    nur weil mal ein paar Häuser abgefackelt sind, heißt es nicht gleich das alles verboten ist.

    Wer hat das denn behauptet? Wenn durch gewisse Vorkommnisse erkannt wird, dass eine Verordnung überarbeitet werden muss, hat das doch nichts mit "alles verboten" zu tun? ?(


    "Was ist so schön daran, in einem Mobilheim zu wohnen" ?
    "Was ist schön an einem Mercedes" ?.....

    ?(:runter



    :erledigt


    für Alien

  • Ich habe nicht behauptet, dass die Feuerwehr außen vor ist, sondern nur, das der Schonsteinfeger das überprüft, was vor Jahren mit Feuerwehr/Verpächter und mit wem sonst noch (Stadt) per Brandschutzordnung hier für den Platz gelten soll. Sprich nicht nur das Einbauen eines Kamins, sondern auch die Abstände zwischen den Bauten usw. usf.

    Wiebke und Reinhard
    Wir wohnen dort, wo andere Urlaub machen :D

  • Moin Alien,


    nicht böse sein, aber vielleicht solltest du mal zwischen den Zeilen lesen, dann führt es nicht zu Missverständnissen.


    Gruß
    Andi

    Wenn du mich kennen würdest, wüsstest du, dass ich (meistens) durchaus in der Lage bin, zwischen den Zeilen zu lesen, aber manchmal ist da so ein kleiner Kobold in meinem Kopf, der mir lachend den Rat gibt, meine Intelligenz nicht zu beleidigen. :P


    Auch nicht böse gemeint. :D


    Ich glaub, ich mach mal eine kleine Forenpause, damit sich die Gemüter wieder beruhigen können. :)


    :mobilheim


    Gruß
    Alien

  • Jetzt sei doch bitte nicht gleich beleidigt, @Alien


    Du kannst dir halt nicht vorstellen, dich an einem Kaminofen zu erfreuen.
    Die Masse der Bevölkerung kann es sich nicht vorstellen, in einem Mobilheim zu wohnen.


    Jeder Jeck ist anders.


    Mehr wollte ich damit nicht sagen.
    Also nicht böse sein. :)

  • Ich möchte nur mal für die, die einen Holzofen planen, so anführen, dass die Räumlichkeiten in einem MH sehr begrenzt sind und dass man immer ziemlich nah am Feuer sitzt. Somit ist die Strahlungswärme immer sehr schnell bei einem. Der Platz Ist halt sehr begrenzt im Gegensatz zu einer Wohnung.

    Gruß


    Andreas
    -------------------------------------------------------------
    Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen zur Kontrolle der Aufmerksamkeit!

  • Ich möchte nur mal für die, die einen Holzofen planen, so anführen, dass die Räumlichkeiten in einem MH sehr begrenzt sind und dass man immer ziemlich nah am Feuer sitzt. Somit ist die Strahlungswärme immer sehr schnell bei einem. Der Platz Ist halt sehr begrenzt im Gegensatz zu einer Wohnung.

    Moin,


    ja, dass wird wohl eher einen Grund haben, warum wir es nicht machen werden, abgesehen ob es Erlaubt ist oder nicht.
    Wir müssen jetzt erst einmal das passende MH finden, dann sehen wir weiter.
    Schauen wir mal ;)
    Gruß
    Andi

  • ich sage Mal als Feuerwehrmann ich würde es nicht machen bei einem Mobilheim,
    So ein kleiner 5kw Ofen zieht schon reichlich Sauerstoff, dann die Wärme Verteilung vorne wo der Ofen steht, 30 Grad hinten +5.
    Außerdem sehe ich bedenken im Vorbeugeden Brandschutz.

  • So ein kleiner 5kw Ofen zieht schon reichlich Sauerstoff

    Dafür gibt es ja Kaminöfen mit Sauerstoffzufuhr von außen.
    Haben wir in unserer Wohnung auch.


    Aber das mit der Wärmeverteilung stimmt schon. Allerdings kann man mit Holzbriketts auch sehr dosiert brennen. Viel besser, als mit Holzscheiten unterschiedlicher Größe und Qualität.


    Aber als Alternative gibt es ja auch Gaskaminöfen. Ich werde mich damit noch mal wieder näher beschäftigen.

  • Hallo
    Habe mich Mal ein wenig eingelesen.
    Also Holzofen sind für bewegliche Gebäude tabu, leider zählt ein Mobilheim dazu.
    Du würdest den Versicherungsschutz verlieren.
    Und ich persönlich denke das dich deine Nachbarn anschwarzen würden Geruch --Qualm, daß haben wir oft genug zu Hause erlebt, mindestens einmal im Monat Schornsteinfeger, Polizei, Ordnungsamt, und natürlich auch meine Kollegen von der Feuerwehr, lach. So lernt man auch Mal die Kollegen von anderen wachabteilungen kennen
    Würde Gaskamin vorziehen, sind schöne Dinger dabei und sicherer
    LG Detlef

  • Moin Detlef,


    mags du kurz berichten, wo es steht, dass es Tabu ist für bewegliche Güter.
    Laut der Kommune, wenn es nach der Grunderwerbsteuer geht, sind MH keine bewegliche Güter. :vogelzeig


    Immer so wie man es braucht.
    Scherz beiseite, das würde mich echt mal interessieren.
    Letztendlich kann es doch der Schornsteinfegermeister am besten entscheiden, oder?


    VG
    Andi

  • hallo
    Du kennst das doch jeder wie er es braucht,
    Steht bei uns in vorbeugenden Brandschutz Verordnung.
    Wohnwagen, Bauwagen, Mobilheime, Schaustellerwagen mit Schlafplätzen.
    Auf Priv Grundstücken gelten andere Regeln.
    Da kommt es auf den Schornsteinfeger an.
    Hier in NRW auf einem Campingplatz würde es nicht gehen.
    Da zahlen Mobilheime als Transporttabel.
    Es müssen Räder drunter sein.
    Was auch Stichproben artig kontrolliert wird.
    Alles Auslegungsache, ich weiss nicht wie es in Hamburg aussieht, müsste aber übers Bauamt arausbekommen zu sein oder der Mann in schwarz gibt Auskunft.
    Warum Grunderwebssteuer für ein gepachteten Stück Land?
    LG Detlef

  • Warum Grunderwebssteuer für ein gepachteten Stück Land?
    LG Detlef

    Moin,


    ganz einfach, damit die Kommune auch was vom Speck abbekommt. :ironie


    Das ist wirklich eine gute Frage und wird auch schon in einen anderen Thread diskutiert.
    Da wir noch auf der Suche sind und demnach noch keines haben, habe ich dazu keine Erfahrung. Doch, da wo wir hin wollen, wird es gefordert. Natürlich werden wir Einspruch einlegen. :vogelzeig


    Gruß
    Andi

    :sonnen
    Wissen ist Macht, nichts wissen macht nichts!!!! :runter

    Einmal editiert, zuletzt von Andi_HH ()

  • meine Frau sagte Grade das sich bei uns, nach den qm des Grundstücks richtet, die zweitwohnsteuer. Sind auch 300 EU jedes Jahr
    Musste Mal sehen ob man da was absetzen kann.
    Wo seit ihr denn am suchen.
    LG Detlef

  • meine Frau sagte Grade das sich bei uns, nach den qm des Grundstücks richtet, die zweitwohnsteuer. Sind auch 300 EU jedes Jahr
    Musste Mal sehen ob man da was absetzen kann.
    Wo seit ihr denn am suchen.
    LG Detlef

    Moin Detlef,


    die Zweitwohnsteuer kommt noch hinzu, sowie die Grundsteuer. Das mit der Grunderwerbsteuer (6,5% von der Kaufsumme) erwähnte ich ja schon.
    Was willst du da absetzen?
    Wir suchen an der Ostsee (Ostholstein)


    Gruß
    Andi

  • Zum Thema "Steuer" bitte ein eigenes Thema aufmachen :offtopic ;)

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Moin moin zusammen, 6

      • Hein
    2. Antworten
      6
      Zugriffe
      53
      6
    3. Marlen

    1. Vorstellung 7

      • Toni1980
    2. Antworten
      7
      Zugriffe
      47
      7
    3. Marlen

    1. Alte Komplett-Dusche 5

      • Heinz
    2. Antworten
      5
      Zugriffe
      2,6k
      5
    3. un_owen

    1. Hallo Zusammen 8

      • Papifira
    2. Antworten
      8
      Zugriffe
      81
      8
    3. Christian

    1. Neubau von überdachten Stiegenaufgang 25

      • Bozo07
    2. Antworten
      25
      Zugriffe
      983
      25
    3. Lindi79