Gaszentralheizung mit Flaschengas auf Erdgas umrüsten!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wir haben auch von Propan auf Erdgas umgerüstet. Der Düsensatz und ein neuer Chip haben unter 40€ zzgl.Installateur gekostet. Aber: Die Zuleitung muss von 10 mm Ermeto auf 18 mm CU Rohr umgebaut werden, da Erdgas fast drucklos strömt und daher einen größeren Rohrdurchmesser braucht. Heißt: Loch durch den Boden und vom Absperrventil der Therme bis zum Übergabepunkt des Erdgasanschluss alles neu. Ich hab mir ne Presszange geliehen und das selbst gemacht. Knapp 70€ Material. Für den Festanschluss beauftragt dann der Platzbetreiber einen Installateur, der auch eine Funktions- und Dichtheitsprüfung macht. Euer Chalet ist doch von der Bergjes. Dann dürfte die Therme von Intergas oder Vaillant sein. Sollte ein englisches Modell verbaut sein wird es wohl schwierig bis unmöglich, eine Firma aus der Umgebung zu finden. Natürlich nutzen die smarten Niederländer die Situation schamlos aus, euch eine neue Therme anzudrehen. Dann sind rund 2TE fällig......
      • Groeten uit Ohe en Laak, het mooiste plekje van Limburg.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von seehase ()

    • Erstmal danke an Holländer.
      @seehase, heißt also, der Installateur der heute Abend kommt (ist ein Holländer) wird keine Chance haben das Ding umzubauen? (Weil wie soll es auch anders sein, unser Chalet ein Engländer ist) :(

      Ich krieg die Krise.

      Allerdings muss ich tatsächlich nochmal nachsehen was für eine Therme das ist....aber Vaillant wäre mir im Kopf geblieben.

      Vielen Dank erstmal, werde berichten.
      Camping...hier komm ich an...hier komm ich runter!
    • Lele, ruf doch bei de Bergjes an. Die wissen, welche Therme in eurem Chalet verbaut wurde. Die haben auch einen eigenen Installateur der sicher weiß, ob es die benötigten Umrüstteile gibt. Eventuell haben sie die (englischen) Ersatzteile sogar lagerhaltig.
      • Groeten uit Ohe en Laak, het mooiste plekje van Limburg.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von seehase ()

    • Moin aus Norddeutschland.
      1. Die Therme muss eine Zulassung für Deutschland haben. Ansonsten wird sie beim nächsten Besuch von einem verantwortungsbewussten "Gasprüfer" oder von Schornsteinfeger sowieso ausser Betrieb gesetzt.
      2. Fast jede gute neue Therme ist selbstmodulierend und somit mit wenigen Handgriffen umgestellt. Da in Deutschland eher eine Propanversion die Ausnahme ist, sollte die Umstellubv kein Problem sein. Es sei denn, man hat ein Importgerät. Dann wirds schon schwieriger.
      3. Neue Therme mit DE-Zulassung kostet da. 2.300,- Euro komplett mit Steuerung, Kamin und Verlängerung. Einbau ca. 700,- bis 800,- Euro, inkl. eventuellen Anschlussteilen.
      Alles Preise ohne die Einbausituation zu kennen.
    • Danke BCC,

      habe leider ein "Importgerät" ist ein englisches Modell.

      Unser Chalet steht allerdings in Holland, braucht daher wahrscheinlich auch nicht in Deutschland zulässig sein, denke ich.

      aber jetzt wenigstens einen Anhaltspunkt, falls sich der holländische Installateur noch meldet.

      Vielen Dank
      lele
      Camping...hier komm ich an...hier komm ich runter!



    Webdesign von Jopen-Online Webdesign Mönchengladbach