Viel zu tun, viele Fragen - Bad, Küche, Wände, Boden, Abflüsse

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Viel zu tun, viele Fragen - Bad, Küche, Wände, Boden, Abflüsse

      Moin ihr Lieben,

      Ich bin neu in der Welt der Mobilheimbewohner und möchte in diesem Sommer ein Stück weit von den hohen Mieten der Großstadt abnabeln.

      Mein Mobilheim habe ich günstig von einem Freund gekauft, welcher nach Thailand auswandert und das gute Stück nach einer Komplettsanierung zurücklassen musste. Es hat 30qm + 10qm Wintergarten.

      Fotos findet ihr hier: Neuling mit Projekt


      Folgende Handgriffe sind noch zu machen:
      -Tapete / Wandfarbe
      -Fußboden legen (Laminat)
      -Steckdosen + Lampen installieren
      -Gas Heizung wieder anschließen
      -Kompost-Toilette kaufen
      -Wasser und Abwasserleitung wieder anschließen
      -Bad ausbauen (Dusche, Durchlauferhitzer)
      -Küche einbauen (Küchenzeile, Durchlauferhitzer)
      -Gartenpflege

      Ich bin handwerklich bis auf kleinere Heimarbeiten recht ungebildet, habe mit dem MH allerdings auch ne Menge gutes Werkzeug erworben und bin ziemlich lernfähig. Das Mobilheim soll bis ab April Sommertauglich und ab September Wintertauglich sein.

      Ich hab einige Fragen:


      Tapete / Wandfarbe: Kann ich die Wände einfach mit texturierte Wandfarbe überstreichen, oder bekommt die dann Risse? Muss da vielleicht Vlies unter zwecks elastizität?

      Fußboden: Ich dachte an Laminat. Sollte man das von unten nochmal thermisch Isolieren? Lohnt sich eine Fußbodenheizung oder heize ich mich da arm?

      Steckdosen + Lampen: Die Leitungen sind alle frisch verlegt. Steckdosen müsste man da doch wie Deckenlampen anschließen könnenn, oder?

      Gas-Heizung: Ist zum Zweck der Generalüberholung abgebaut worden. Kann man sowas selbst wieder anschließen oder braucht man dafür einen Fachmann?

      Kompost-Toilette kaufen: Da im Winter das Wasser abgestellt wird, möchte ich eine Winterfeste Toilette. Empfehlungen?

      (Ab-)Wasser: Um die Wasseranschlüsse zu installieren müssen die Rohrleitungen durch Wände verlegt werden. Macht sowas ein Klempner? Was kostet das? Funktioniert Abwasser im Winter trotzdem oder muss ich darauf auch verzichten?

      Bad-Ausbau: Momentan ist das Bad eine leere Telefonzelle. Ich dachte an eine Ablaufrinne und einen elektrischen Durchlauferhitzer. Gibt's eine frostsichere Möglichkeit das Grauwasser autark duschfähig zu recyclen? Im Winter hab ich nämlich vom Platz kein Wasser und auch wenn die CP-Dusche nicht weit ist, wäre eine morgendliche heiße Dusche doch ein toller Luxus. Vielleicht bau ich mir sowas: Showerloop: Duschwasser in Echtzeit recyclen - Engadget Deutschland

      Küche: Sehe ich relativ unkompliziert. Gibt es da was zu beachten?

      LG,
      Kenshi

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kenshi.de ()

    • Guten Morgen,

      für viele deiner Themen gibt es eigene Forum-Bereiche. Bitte poste doch die jeweilige Frage in den richtigen Bereich dann wirst du auch sicher Antworten bekommen ;)
      Viele Grüße
      Christian

      Wenn du Probleme im Forum hast, wende dich einfach an mich oder Andy.

      Hilfe: Private Nachricht an Forum-Mitglied versenden

      Du benötigst eine schöne Homepage für deine Mobilheim-Vermietung? Spreche mich einfach an!
      Schau dir auch mal den neuen Mobilheim-Blog an!



    Webdesign von Jopen-Online Webdesign Mönchengladbach