Welche Versicherung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Welche Versicherung

      Guten Morgen zusammen,

      da wir bald unser kleines Mobilheim in den Niederlanden ,Renesse übernehmen ( 7.7.18 ) wird es Zeit für eine Versicherung.

      Habe Kontakt mit Hr. Rosier aufgenommen und ein absolut faires Angeot erhalten.

      Meine Frage is folgende:

      Wir "dürfen" auf unserem Platz max. 28 Tage im Jahr fremd vermieten. Ansonsten nur eine Nutzung durch uns oder Familienangehörige ersten Grades .

      Der Zuschlag für Vermietug ist 50%. Lohnt sich das ? Oder zählt zur Vermietung auch die Nutzung Familiangehöriger zweiten Grades ?

      Es geht hier zwar nicht um "Riesen"-Summen, aber Geld zum "Mobilheimfenster" raus schmeissen will ich auch nicht.

      Grüße aus Alfter
    • Ob sich das lohnt, weiß ich nicht.

      Ich würde nur überlegen, ob ich fremde Personen in meinem MH haben wollte. Mit den Konsequenzen, dass etwas defekt geht, verwohnt wird, ein Reinigungsdienst engagiert werden muss und ich meine eigenen Klamotten immer ein- und ausräumen muss.

      Das würde ich mal überdenken.

      Zu den Familienangehörigen zweiten Grades würde ich Herrn Rosier ansprechen, der weiß besser, was er versichert. ;)

      Er ist übrigens auch hier im Forum vertreten.
      Gruß

      Andreas
      -------------------------------------------------------------
      Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen zur Kontrolle der Aufmerksamkeit!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Andy ()

    • Hallo zusammen,

      also:

      Laut Pachtvertrag ist "eine gewerbsmäßige Vermietung untersagt. Die Nutzung der Campingunterkunft ist ausschließlich Familien vorbehalten...eine Nutzung durch Dritte ist maximal für die Dauer von 28 Tagen zulässig. "

      Heisst für mich, dass ich maximal 28 Tage an Bekannte und Freunde vermieten bzw. "kostenfrei" überlassen darf.

      Die Frage ist, ob es sich bei maximal 28 Tagen lohnt 50% Aufschlag in Kauf zu nehmen.

      Wie hoch sollte man den Versicherungsert für Inventar ansetzen ?

      gruß
    • Wir haben zwar ein Mobilheim "von der Stange", wo eigentlich alles drin war, aber wir haben alles nach unseren Vorstellungen umgestaltet, sprich vieles rausgeschmissen und neu gekauft. Wir haben uns des halb für eine Hausrat von 18000€ entschieden. Gut wir wohnen hier, wenn wir das MH nur als Urlaubsdomizil benutzen würden, dann würde die Versicherungssumme sicherlich niedriger ausfallen.
      Wiebke und Reinhard
      Wir wohnen dort, wo andere Urlaub machen :D
    • Neu

      Moin,

      darf ich Fragen, wer Herr Rosier ist?
      Wir haben bei der Vivema abgeschlossen und bereuen es, da wir einen Frostschaden im Winter hatten und die sich herausgeschält haben.
      Somit mussten wir den Wärmetauscher der Heizung, ca. 600€, selber begleichen.

      Das nächste mal, wenn der Vertrag ausläuft, werden wir es bei unserer normalen Versicherung als Gebäudeversicherung absichern. So wird wirklich alles abgesichert. Ich weiß ja nicht, was ihr so zahlt. Bei uns sind es knapp 160€ im Jahr. Bei der normalen Versicherung werden es dann ca. 230€ sein, dafür ist aber alles abgesichert.
      Macht euch vorher noch mal genau schlau, was alles abgesichert ist. In den Statuten hört es sich allumfassend an, ist es aber leider nicht. So zumindest bei der V......
      PS: darf ich das hier überhaupt so schreiben? Wenn nicht, dann bitte löschen.
      VG
      Andi
      :sonnen
      Wissen ist Macht, nichts wissen macht nichts!!!! :runter
    • Neu

      Hallo Andi,

      Herr Rosier ist ein Versicherungsmakler aus Gendringen (NL) der mit der Europeesche verzekeringen zusammen arbeitet.

      Habe mit Ihm bzgl. einer Versicherung für unser neu erworbenes Mobilheim telefoniert. Sehr netter Kontakt der sehr gut deutsch spricht und Dir alles erklärt.

      Die Beiträge kannst Du dir auch online unter ferienwohnungversicherung.de ausrechnen.

      Wie das mit der Abwicklung im Schadenfall ist weiss ich nicht. Da müssen die anderen Forumsmitglieder etwas zu posten.
    • Neu

      Moin,

      danke für den Link.
      Habe mal kalkuliert und muss sagen, dass die ziemlich teuer ist, wenn ich das mal mit der normalen Gebäude- und Hausratversicherung von meiner örtlichen Versicherung vergleiche.
      Fragt doch einfach bei eurer nach. Letztendlich ist ein Mobilheim wie ein Gebäude zu sehen und nicht wie ein Wohnwagen mit Dauerstellplatz.
      VG
      Andi
      :sonnen
      Wissen ist Macht, nichts wissen macht nichts!!!! :runter



    Webdesign von Jopen-Online Webdesign Mönchengladbach