Verbrauchsmengen /-Kosten Mobilheim ganzjährig

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Verbrauchsmengen /-Kosten Mobilheim ganzjährig

      Hallo Ihr Lieben,

      bin auf dem Weg ein Mobilheim zu erwerben (Holzhaus, gut isoliert, Truma Heizung, Gasherd, Gastherme)

      Ich habe hier mal geschaut, ob ich was zu Verbrauchsmengen und entsprechenden Kosten finde. So richtig weiter bin ich noch nicht. Wer würde mir was zu seinen Erfahrungen bzw. dem Verbrauch bei ganzjähriger Nutzung schreiben.

      Der Vollständigkeit halber, gerne zu Gas, Strom und Wasser.

      Danke und liebe Grüße,

      TAnja ;)
    • Hallo Tanja,
      diese Verbräuche sind ja auf jeden Fall von vielen Faktoren abhängig. Strom und Wasser haben wir jetzt ungefähr den gleichen Verbrauch, wie auch in unserem Haus mit 2 Personen, allerdings ist ja meistens der Preis, den man dafür bezahlen muss, höher. Bei uns liegt die kwh Strom bei 40ct und Frischwasser pro m3 1,50€ . Dementsprechend würde ich den Verbrauch den man so kennt von sich als Vergleich nehmen.
      Mit Gas heizen sind wir auch noch in der "Findungsphase" . Diesen Winter, November bis April, haben wir pro Monat ca. 280€ Gaskosten gehabt. Wir heizen mit einer Truma und haben 11kg Flaschen. Seit Mai bis jetzt nur noch ca. 30 € insgesamt.
      Wiebke und Reinhard
      Wir wohnen dort, wo andere Urlaub machen :D
    • Unsere Verbrauchswert pro Jahr bei Dauerwohnen (hochgerechnet, da wir nur im Winter dort sind. Nicht geschönt sondern im Gegenteil :(

      860€ Pacht für 4,30€/m²
      200€ Müll
      800€ Strom ca.5-6 kWh/Tag bei 0,40€/kWh ~=2000kwh
      900€ Gas für~300m³ Flüssiggas bei 2,90€/m³
      400€ Wasser/Abwasser für 60m³ zum Preis von 6,30€/m³

      Somit 3160 € Gesamtkosten für Pacht incl. Nebenkosten
      Also ggut260€/ Monat
      Günstiger und vor allem auch schöner kann man nicht wohnen.

      Im Mobilheim (35m²) heizen wir Bad und Schlafzimmer nach Bedarf und thermostatgesteuert mit Strom.
      Wohnzimmer und Küche mit Gas mit einer Truma 5004. Im Wohnzimmer haben wir gerne, auch im tiefsten Winter >25°C.
    • Zur Heizung im Mobilheim kann ich leider nichts sagen, da ich nur Erfahrungen mit Wohnmobil/Wohnwagen habe, dort hält mir im Winter eine 11 kg Gasflasche für knapp 20,- 4 Tage (also wenn ich Tag und Nacht heizen muss - bei mir ist es dann immer unter 20 Grad (ich empfinde das so als angenehm). Allerdings hatte ich bisher immer höhere Stromkosten, nämlich 50 bzw. 55 Ct/KwH, habe auch schon gelelesen, dass auf manchen Plätzen sogar bis zu 70 Ct verlangt wird.

      Grüße
      Veanessa

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Veanessa ()

    • ich klinke mich kurz mal hier ein;-)
      pacht im monat 94,50
      strom 40c/kwh
      wasser 3,50 (frisch und abwasser) pro m³
      gas eine 33kg-flasche ca 35 euro im moment
      mh hat 51 m² und 255m² parzelleunterschrieben ist noch nichts
      in unserem jetzigem haus habe ich ca 4000kwh im jahr...kein trockner...bei 28 cent....
      verkäufer meinte, das man im sommer mit kochen und duschen mit 4 flaschen a 33kg komplett durchkommt und im winter alle 10 tage eine 33kg-flasche wechselt...kann man das für den normalverbraucher so unterschreiben??...wir würden , wie jetzt eigentlich auch...nur im bad und wz...ggf wintergarten heizen..
      ich denke, das wir uns noch einen wärmepumpentrockner für den winter zulegen müßen falls wir das mh kaufen werden.

      somit meine frage...würde ich mit einer mischkalkulation von max 400€/monatlich auskommen?..

      lg
      timmi
    • Also wir wohnen jetzt das 2. Jahr in unserem MH und ich würde sagen, das du mit 400€ auskommst. Bei uns sind das im Durchschnitt 350€. 4 Flaschen a 33 kg im Sommer sind schon sehr hoch gegriffen. Wir haben seit April max. 33 kg verbraucht. Und haben zwischendurch auch mal kurz geheizt, als es morgens noch so frisch draußen war.
      Wir sind jetzt nur noch zu zweit und verbrauchen an Strom, trotz Trockner, ca. 2500kwh. Wir bezahlen auch 40ct/kwh. Alle Lampen auf LED bzw. Bewegungsmelder umgerüstet.
      Wiebke und Reinhard
      Wir wohnen dort, wo andere Urlaub machen :D
    • thx für eure antworten;-))
      ich denke auch, das wir mit 400 ocken im monat auskommen würden....all inkl.....außer reserve weglegen für reparaturen...da legt man ja eh monatlich was auf das sparbuch für gewisse fälle;-)
      wasser für garten weiß ich nicht was man da braucht übers jahr....vllt legen wir auch kunstrasen dann aus...hehehe...2 fallrohre, da würden wir dann 200 litertonnen jeweils drunterstellen.
      schauen wir mal, montag soll vertragsunterzeichnung sein;-))
      wir freuen uns auf jeden fall....naja, wehmut ist auch dabei...nach fast 30 jahren hier auf dem hof...
      lg
      timmi



    Webdesign von Jopen-Online Webdesign Mönchengladbach