Kleines Bad heizen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kleines Bad heizen

      ich hab grad mal kurz überschlagen...
      kleines bad..keine außenwände...ca 2,5 m²...für morgens und abends zur nutzung jeweils 10 minuten...heizlüfter mit 3kw..wären im monat ca 3000w x 0,40 €-1,20€/h durch 3 x30 tage wären im monat ca 12€ für bad kurz zu heizen mit der option zeitgleich morgens nicht den wasserkocher benutzen zu können..loool
      infrarot 130 watt...morgens und abends je über zeitschaltuhr 2h eingeschaltet..halt vor nutzung...ca 500 watt x 0,40€...also 20 cent /tag x 30..also 6 euro im monat...
      die nackten zahlen sprechen ja für die infrarotheizung...aber wie schauts in der realität damit aus?...von wegen effektivität?...reicht es, 2 stunden vorlauf zu geben um morgens und abends wärme zu haben?...der heizlüfter heizt ja sehr schnell effektiv auf aber kühlt ja auch schnell wieder ab....der infrarot würde langsam aufheizen..step by step...so das man vom start an immer steigende wäre hat bis zum ausschalten nach 2 stunden..
      desweiteren....in einem anderen thread hatte ich ja wegen dachisolierung mal angefragt gehabt...von wegen doppelte stegplatten im anbau ( ca 15m² )usw...den würde/wollte ich mit gas heizen, falls es die truma nicht schaffen sollte, 51 m² ...also die gesamte wohnfläche...zu heizen auf ca 18 grad...gas zieht ja bekanntlich feuchtigkeit ....infrarot erhitzt ja nicht die luft ...somit sollte auch keine mehr-feuchtigkeit ggü dem gasstrahler entstehen!!??....da würde ich ca 6h am tag heizen mit 600 watt...3,6kw x 0,40€ wären am tag ca 1,50€ / monat 45€...stolzer preis für nur für den anbau aber wenn man gegenrechnet und auf 3,5 x 11kg (angenommen 15€/11kg-flasche und 240gramm/h x6h/tag x 30 tage (rowi blue flame 4200w)..) gasflaschen kommt im winter für den anbau auch locker auf das geld...und hat den vorteil , weniger feuchtigkeit ins spiel zu bringen...
      ich weiß, viele zahlen ..daten und eventuell auch fakten;-))))...wir ziehen jetzt bald ein und ich hatte vor, fürs heizen und strom monatlich zusammen 250 euro wegzulegen...mobilheim ist winterfest und gut isoliert...also im jahresmittel 3000 euro...obs jetzt mit gas und/oder strom geheizt wird stellt sich jetzt mir die frage....
      wer bis hierhin gelesen haben sollte kann mir da vllt n tip geben...lieben dank schon mal;-)
      lg
      timmi
    • Wir haben es mit einer Infrarotheizung probiert. Wirklich warm wird es auch nach einigen Stunden Vorlaufzeit im Bad nicht.

      Deshalb nutzen wir einen Heizlüfter (auch wenn das gefährlich und eventuell sogar verboten sein sollte)

      Aber 1. Ist es mit dem Heizlüfter in wenigen Minuten mit nur 1 kWh wirklich warm und
      2. ist man nicht zeitabhängig.

      Mal duschen wir um 7 Uhr und mal um 11 Uhr.
      Das möchte ich nicht vorher programmieren, um letztendlich doch zu frieren.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von peter ()

    • Das ist bei uns genauso wie bei Peter. Wir haben ein Außenbad (isoliertes Gartenhaus), dort heizen wir auch mit einem Heizlüfter mit 1 kw. Schnell macht der warm, auch wenns draußen -10° sind. Letzten Winter ausprobiert. 20 Minuten vor Benutzung des Sanihäuschens machen wir den an.Vorgewärmt ist die Hütte im Winter allerdings mit 500 W Frostwächter, welcher auf 5 Grad eingestellt ist, damit nichts einfriert. Unser Sanihäuschen hat ca. 4 qm.
      Wiebke und Reinhard
      Wir wohnen dort, wo andere Urlaub machen :D
    • Ein "normaler" Heizlüfter hat im Bad nichts verloren - das ist lebensgefährlich. Die sind dafür nicht hergestellt.

      Wenn dann gibt es Badheizlüfter. Die sind allerdings teurer und müssen an der Wand befestigt werden.
      Gruß

      Andreas
      -------------------------------------------------------------
      Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen zur Kontrolle der Aufmerksamkeit!
    • naja,der vorhandene lüfter,da weiß ich nicht obs n spezieller dafür ist aber fürs tägliche geschäft bzw zähne putzen sollte selbst n normaler nicht gefährlich sein;-)...und zum duschen wird er vorher eingeschaltet und dann wieder aus,sobald geduscht wird....wir werdrn mal schauen....ausprobieren und nach 1-2 jahren schauen wo wir sind;-)...generell für den anbau finde ich es ne gute idee mit infrarot...finanziell steht es ziemlich gleich mit gas,wie ich ja vorgerechnet hatte und die gefahr eines feuchtbiotops zwischen den beiden stegplatten sollte definitiv geringer sein;-)
      Lg
      Timmi
    • Mehr als warnen kann ich als gelernter Elektriker nicht. Alles andere muss jeder selber entscheiden. Aber Feuchtigkeit und Elektro sind zwei Dinge, die nicht zusammen passen und lebensgefährlich sind.
      Gruß

      Andreas
      -------------------------------------------------------------
      Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen zur Kontrolle der Aufmerksamkeit!
    • 1. Handtuchwärmer an der Wand
      2. Heizlüfter direkt neben der Bad-Tür
      3. Luft-Absaugventilator am Fenster

      Da ich eine Schimmelphobie habe, geize ich nicht mit Durchlüftung.

      Meine Erfahrung: Der Handtuchwärmer ist für mich Luxus pur im Winter. Die 600 Watt für ca. ein oder auch zwei Stunden am Tag gönne ich mir. Warme Handtücher sind was richtig Feines. :)
      Heizlüfter (1000W/h) braucht auch bei tiefsten Temperaturen nicht mehr als 15 Minuten für wohlige Dusch-Wärme.
      Der Luft-Absaugventilator (11 Watt/h) zieht die feuchte Luft innerhalb kurzer Zeit aus dem Raum.

      Für mich bleibt dann nur noch: Sofort nach Verlassen des Bades die Tür auf zu lassen.

      Ansonsten, also bei normaler Badnutzung, wird bei Bedarf noch einmal der Heizlüfter angeworfen.
      Im Weltall gibt es noch keine Kriege. :super
    • moin;-)
      dank dir für deine antwort;-))
      fenster ist leider nicht in dem kleinem bad:-((....
      heizlüfter macht wirklich fix warm;-))....eine absaugung ist unter der decke vorhanden...türe bleibt offen nach dem duschen...die ersten paar tage haben wir jetzt hier schon verbracht....menno, ist das chillig hier...wir schlafen durch und kein lärm...einfach nur klasse;-)))....hnadtuchwärmer ist kein muß...zumindest nicht im moment....es wird alles mal unter beobachtung gestellt..hehehe
      lg
      timmi



    Webdesign von Jopen-Online Webdesign Mönchengladbach