Mobilheim leicht abgesenkt

Banner

  • Hallo zusammen,


    wir haben ein kleines Problem. Und zwar stehen wir etwas schief. Es ist nicht sonderlich schlimm, aber da wir eine Wand neu ziehen wollen, müssen wir vorher gerade stehen, damit die Wand auch gerade gezogen werden kann. Unser Platzwart konnte uns nicht weiter helfen, da er meint, nicht das richtige Gerät dafür zu haben. Er sagte etwas von mit Druckluft das Mobilheim anheben. Bei De Bergjes haben wir auch nachgefragt, die haben uns aber nur an eine Firma verwiesen, die relativ weit entfernt ist und das kostet dann halt auch dementsprechend. Jetzt hab ich hier im Forum die Suche bedient und da schrieb jemand, man bräuchte nur einen LKW Wagenheber. Jetzt bin ich etwas irritiert, weil das bei allen Gesprächen bisher nach einem riesigen Akt klang. Kann ich das Mobilheim wirklich nur mit einem Wagenheber ausrichten? Und wer hat das schon mal gemacht? Was muss ich beachten?


    Liebe Grüße und schönes Wochenende,


    Patricia

  • Es geht definitiv mit einem ordentlichen PKW-Wagenheber, so wurde es bei uns gemacht.


    Aber natürlich ohne Gewähr :super

  • guten morgen


    wie beide vorredner schon sagten sollte ein gescheiter wagenheber das problem beheben .


    mein tipp :

    Stempelwagenheber Güde GSH 10T ,hydraulisch, Tragkraft 10t , kostet ca. 28 euro


    wir haben den in unserem wohnmobil und diesen heber schon einige male verliehen und immer ein tolles feedback bekommen .

    *Wer nie eine Ansicht zurücknimmt, liebt sich mehr als die Wahrheit.*


    Viele Grüße , Bernhard :)

  • Hallo Hallo das funktioniert aber nur wenn einen vernünftigen Untergrund für den Wagenheber hast sonst verschwindet der Wagenheber im Boden und das MH steht immern noch da wober vorher Stand. Wen sei MH keine 10 Tonnen wiegt könnte eine Betonplatte (gehsteigplatte) ca 50 x 50 reichen und wenn es geht noch etwas wachten bis der Boden etwas trockener ist und somit stabiler

    Holländer


    nur ein Schreiner weiß was Frauen glücklich macht, ein Glück das es Schreiner gibt :thumbup::thumbup:

  • Vielen Dank für die Antworten. Ich bin erstmal erleichtert, dass das doch unkomplizierter zu sein scheint, als man mir weismachen wollte. Was legt ihr denn so unter zum Ausgleich? Wir stehen wirklich nur minimal schief, nicht mehr als zwei Grad, es ist uns nur aufgefallen, weil sich ein Bild einfach nicht gerade hängen ließ. Reichen da kleine Holzkeile, oder mordern die eventuell schnell weg?

  • Ein Holzsplint sollte da reichen :)

  • Danke! Dann werden wir das nächste Woche mal angehen. Den von Bermhard empfohlenen Wagenheber hab ich bestellt und ein je Betonplatte, um den Untergrund stabil zu haben, ist auch vorhanden.


    Danke für die schnelle Hilfe und euch allen ein schönes Wochenende.


    Patricia

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Dach undicht...Dachdecker Zeeland 11

      • Henny
    2. Antworten
      11
      Zugriffe
      2,2k
      11
    3. Rainer

    1. Vorsorge für den Unterboden?? 12

      • RK1
    2. Antworten
      12
      Zugriffe
      92
      12
    3. bernhard

    1. Gasheizung im Winter laufen lassen 4

      • Sara
    2. Antworten
      4
      Zugriffe
      83
      4
    3. bernhard

    1. Petroleumpreise 59

      • UweRussel
    2. Antworten
      59
      Zugriffe
      12k
      59
    3. Stepko

    1. Wasserzuleitungen frostsicher machen 5

      • Radfreund
    2. Antworten
      5
      Zugriffe
      141
      5
    3. Exileichsfelder