Welcher Gasanschluss ist zulässig?

Banner

  • Hallo in die Runde!

    Wir überlegen uns ein Mobilheim zu kaufen.

    Wie ist das mit dem Gas Anschluss? Was ist vorgeschrieben? Es gibt Mobilheime mit Glasflaschen und es gibt Erdgas über Gaslieferverträge mit einem Anbieter. Ist das mit den Gasflaschen erlaubt? Kann der Campingplatz die jeweilige Variante vorschreiben? Ich finde nämlich das gasflaschen System besser und für uns um einiges günstiger!

    Vielen für eure zahlreichen Ratschläge!

  • Als wir uns Mobilheime angesehen haben, waren die meisten für 30bar Propangas vorgesehen. Und so auch unser Gekauftes. Z.Zt haben wir noch Gasflaschen, aber da unser Platz über eine Propanringgasleitung verfügt, werden wir uns zum nächsten Winter auch dort mit anschließen lassen. Mich nervt das Flaschenschleppen (brauchen im Winter so ca. 15 Stück a 11kg im Monat) Wir müssen uns nicht anschließen lassen, dass wird hier niemanden vorgeschrieben.

    Für Erdgas müssten alle Gasgeräte dann umgerüstet werden.

    Wiebke und Reinhard
    Wir wohnen dort, wo andere Urlaub machen :sonnen

  • wir hatten 2* 28 kg Gasflaschen (NL), aber die immer zu schleppen, war schon anstrengend. Jetzt haben wir Erdgas und bedauern die Leute die noch Flaschen tragen müssen.

    PS: In NL werden Gasflaschen verboten, Gott sei Dank. Wie das in D gehandhabt wird weiß ich nicht, wenn ihr aber an 11 kg Flaschen denkt, damit kommt ihr nicht weit. Wobei ein Gasanschluss die bessere und sauberste Lösung währe.

    Ist natürlich meine Meinung.

    Aber dazu werden ihr noch viele Antworten bekommen.

    Ich habe nicht alles was ich mir wünsche, aber ich liebe alles was ich habe und bin dankbar für diesen Reichtum.

    Gruß aus dem Siegerland, Didi15 :super

  • Bei einem Verbrauch von 15 Gasflaschen im Monat würde ich über einen Gastank nachdenken, sofern keine andere Quelle zur Verfügung steht.

    Auch wäre es ratsam, Energiesparmaßnahmen, wie eine verbesserte Wärmedämmung und eine Modernisierung der Heizanlage ins Auge zu fassen.

  • Wir sind auch an Gas Leitung angeschlossen . Hatten aber vom Platzwart freie Wahl Flaschen oder feste Gasleitung .Ein eigenen Gastank ????? ich glaube nicht das du es erlaubt bekommst !!!! Der Anschluss hat 1500 Euro gekostet aber als Dauergast lohnt es sich . Nur für Wochenende oder Urlaub kommt man mit Flaschen glaube ich zurecht

  • Hier war die Rede von 15 Gasflaschen im Monat.

    Also alle zwei Tage eine neue.

    Das ist schon recht viel.

    Vor allem aber, viel Schlepperei.


    Natürlich würde sich da ein Festanschluß lohnen.

    Nur, wenn der nicht vorhanden ist?


    Da könnte der eigene Gastank eine deutliche Entlastung bringen.

    Daß der genehmigt werden muß, ist wohl selbstverständlich.

  • Ich kann nur Gasflaschen anschliessen. Plane 2 x 33 kg mit automatischer Umschaltung. Schleppen kann ich die nicht:schwitzen also werde ich die mitm Bulli bis ans Haus fahren. Aufstellen usw kriege ich dann hin....Sportersatz...:)

  • Hallo Jordan2345. Verstehe eigentlich deine Frage nicht. Du bist auf der Suche nach einem MH. Würde erstmal mir ein Platz suchen bevor ich mit Gas anfange. Danach kommt das MH denn es gibt Vorschriften auf den MH Plätzen. Einige haben Rohrleitungen andere nur Flaschen oder Tanks.

    Dann kommt es darauf an ob du es nur am Wochenende nutzt oder ständig drin wohnst

    Gruß Burkhard

  • Bei einem Verbrauch von 15 Gasflaschen im Monat würde ich über einen Gastank nachdenken, sofern keine andere Quelle zur Verfügung steht.

    Auch wäre es ratsam, Energiesparmaßnahmen, wie eine verbesserte Wärmedämmung und eine Modernisierung der Heizanlage ins Auge zu fassen.

    Alles im werden ;) Boden gedämmt, jetzt 16cm. Außenwände gedämmt, jetzt 18cm. Beim Dach sind wir dabei, mind. 20cm. Zentralheizung eingebaut. An Ringleitung werden wir wohl im Herbst angeschlossen und dann hoffen wir, dass es reicht.:)

    Wiebke und Reinhard
    Wir wohnen dort, wo andere Urlaub machen :sonnen

  • Auf den drei Campingplätzen, auf denen wir bisher gestanden haben gab es nirgendwo eine Ringleitung. Wie würgel schon sagte: wenn man auf dem Platz wohnt, ist eine Ringleitung toll, für Wochenend-Camper eher nicht.

  • Ich bin Wochenend Camper und ich finde Ringleitung geil ich habe am Wochende besseres zu tun als zu schauen ob genug Gas da ist es zu ordern oder die Flasche zu wechseln.

    Jetzt kommen wider welche ja Ringleitung ist teuer weil der Gaspreis so hoch ist, mein MH kostet mich im Monat 350 € wen ich dann das Geld für mein Gas nicht mehr habe hör ich auf

    Holländer


    nur ein Schreiner weiß was Frauen glücklich macht, ein Glück das es Schreiner gibt :thumbup::thumbup:

  • wen man den ganzen Tag darin wohnt finde ich 15 Flaschen im Monat nicht zuviel kann man diese Menge überhaupt in Kubikmetern ausdrücken

    Holländer


    nur ein Schreiner weiß was Frauen glücklich macht, ein Glück das es Schreiner gibt :thumbup::thumbup:

  • wen man den ganzen Tag darin wohnt finde ich 15 Flaschen im Monat nicht zuviel kann man diese Menge überhaupt in Kubikmetern ausdrücken

    Es geht mir weniger um den Verbrauch.

    Es ist halt nur die ;enge an Gasflaschen, die man transportieren muß.

    Auch sind die Kosten nicht zu verachten.

    Eine 33kg- Flasche kommt bedeutend günstiger, als drei 11kg- Flaschen. Auch dürfte die knapp eine Woche lang halten.

    Man muß also nicht alle zwei Tage los.


    Allerdings besteht da dann das Transportproblem.

    Handlich sind die 33kg-Flaschen ja nicht gerade.

    Die ins Auto zu bekommen, ist dann schon eine Herausforderung.

    Auf dem Platz selber tut es dann eine Sackkarre.

    Aber, bis man die erst mal dort hat ....

  • Hallo Jordan2345. Verstehe eigentlich deine Frage nicht. Du bist auf der Suche nach einem MH. Würde erstmal mir ein Platz suchen bevor ich mit Gas anfange. Danach kommt das MH denn es gibt Vorschriften auf den MH Plätzen. Einige haben Rohrleitungen andere nur Flaschen oder Tanks.

    Dann kommt es darauf an ob du es nur am Wochenende nutzt oder ständig drin wohnst

    Gruß Burkhard

    Hallo Burkhard!

    Meine Frage ist eigentlich danach, ob ich überhaupt wählen kann zwischen Ringleitung oder Gasflaschen. Ich bin nur am Wochenende in einem möglichen Mobilheim welches ich in Aussicht habe. Dieses hat bisher Glasflaschen.

    Frage ist also ob es irgendwelche Gesetze gibt die mittlerweile aussagen das Glasflaschen am Mobilheim nicht mehr erlaubt sind? Kann der Campingplatz dies zwangsweise verlangen an die Ringleitung gehen zu müssen?

    Danke für eure Hinweise!

  • Natürlich kann ein CP-Betreiber so etwas irgendwann Mal beschließen und durchsetzen. Möglich ist alles, wie wahrscheinlich ist ungewiss.

    Gruß


    Andreas
    -------------------------------------------------------------
    Denken ist wie googeln, nur krasser

  • Für mich würde sich die Frage garnicht stellen.


    Ist eine Ringleitung vorhanden, würde ich mich auch daran anschließen lassen.

    Auch dann, wenn ich "nur" am WE vor Ort wäre.


    Denn wie schon gesagt wurde, Gasflaschen sind grundsätzlich in der Nacht von Samstag auf Sonntag leer, so morgens um Halb Zwei ...

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Reicht der Ofen? 10

      • Gil
    2. Antworten
      10
      Zugriffe
      258
      10
    3. Gil

    1. Kondenswasser Stockflecken 36

      • moehre1970
    2. Antworten
      36
      Zugriffe
      1,3k
      36
    3. Camper2304

    1. Moin zusammen! 8

      • Jochen2707
    2. Antworten
      8
      Zugriffe
      56
      8
    3. Klein Canada

    1. Neues Vorzelt 9

      • Christian
    2. Antworten
      9
      Zugriffe
      167
      9
    3. Klein Canada

    1. Vorstellung 8

      • Leo
    2. Antworten
      8
      Zugriffe
      71
      8
    3. shrike