Strom via Generator selbst erzeugen?

Banner

  • Windkraftanlage ist nicht gleich Windkraftanlage.

    Da gibt es durchaus verschiedene Ausführungen.

    Auch solche, die nicht mit großen Rotorblättern ausgestattet sind.

    Das gilt insbesonders für Anlagen, die bis zu 2kw Leistung erbringen.


    Auch kaum zu glauben, hier auf dem CP wurde solch eine Anlage betrieben.

    Eine Windkraftanlage mit 5 Rotorblättern, die nahezu geräuschlos lief.

  • Danke für die Info. Du hast tatsächlich Recht. Über lanuv.nrw.de bin ich auf die "Sechste Allgemeine Verwaltungsvorschrift zum Bundes-Immissionsschutzgesetz (Technische Anleitung zum Schutz gegen Lärm - TA Lärm)" (https://www.jurion.de/gesetze/ta_laerm/6.1/?from=1%3A144492%2C1%2C20170609) gestoßen. Da sind für Nachts 35 db(A) als max. Wert angegeben.

  • Nur ist ein CP in 99,9 % rechtlich ein Gewerbebetrieb und kein reines Wohngebiet. Hatte ich aber schon mal geschrieben.;)

    Moin Kamelhaarsuppe


    Mich würde interessieren woher du diese "Rechtliche" Information hast , könntest du mich / uns hier im Forum darüber aufklären ? :danke

  • Moin Kamelhaarsuppe


    Mich würde interessieren woher du diese "Rechtliche" Information hast , könntest du mich / uns hier im Forum darüber aufklären ? :danke

    Sieh mal bei "broetchenbursche.de" rein.

    Unter der Rubrik "Geschäftsideen".


    Da ist explizitaufgeführt, daß zum legalen Betrieb eines CP ein Gewerbe angemeldet werden muß.

  • Ein Hotel ist auch ein Gewerbe. Trotzdem macht ein Hotel in einem Wohnviertel es nicht zum Gewerbegebiet. Ich denke eher, es kommt darauf an, wie ein Gebiet im Bebauunsplan ausgewwiesen ist. Da dürften CP regelmäßig nicht als Gewerbegebiet erscheinen.

  • Ein Hotel ist auch ein Gewerbe. Trotzdem macht ein Hotel in einem Wohnviertel es nicht zum Gewerbegebiet. Ich denke eher, es kommt darauf an, wie ein Gebiet im Bebauunsplan ausgewwiesen ist. Da dürften CP regelmäßig nicht als Gewerbegebiet erscheinen.

    Das sehe ich so ähnlich wie Du :thumbup:

  • In der BauNVO läuft ein CP unter Sondergebiet, die der Erholung dienen.


    Wenn man mal weiter googelt, kann unter besonderen Bedingungen ein Stellplatz in ein Gewerbegebiet platziert werden, dies muss dann aber explizit genehmigt werden. Dies habe ich von einem CP noch nie gehört und gelesen.


    Ich denke, da liegt ein Verständnisproblem vor. CPs sind nicht in einem Gewerbegebiet, aber der Betreiber muss ein Gewerbe anmelden.


    Nicht umsonst haben die meisten CPs, und das nicht nur in D, Mittagspause und Nachtruhe mit geschlossenen Schranken. Na wenn das keine Ruhe bedeuten soll....... ;)

    Gruß


    Andreas
    -------------------------------------------------------------
    Denken ist wie googeln, nur krasser

  • Ich schätze auch, daß man da noch zusätzliche Unterscheidungen treffen muß.

    Selbst wenn ein CP baurechtlich als Gewerbegebiet gewidmet sein sollte, so gilt dort die jeweilige Hausordnung.

    Ein CP- Betreiber ist sicherlich gut damit beraten, gewisse Ruhezeiten einzuhalten. Auch wenn das Baurecht als solches anderes zulassen würde.

  • Moin Kamelhaarsuppe


    Mich würde interessieren woher du diese "Rechtliche" Information hast , könntest du mich / uns hier im Forum darüber aufklären ? :danke

    Hallo Berhard,


    hat sich nun ja weitestgehendst aufgeklärt, wobei ein CP ja in der Lärmschutzfibel

    mit 40 dB(A) Max-Wert ab 22:00 gelistet ist.

    Geht dann bei dem "Dachs" noch um 1 dB, werde aber jetzt keine Korinthenkackerei

    vom Zaun brechen.:)

    Ich weiss aber sehr wohl um die Zunahme des Schallpegels bescheid,

    Jegliches Rauschen der Blätter in der Botanik ist lauter.


    Was die Schalldruckpegelmessung betrifft, ich kenne es aus meiner Erfahrung so,

    das an der Anliegergrenze gemessen wird und nicht direkt an der Schallquelle.


    Am Ende auch egal, ich habe da mit meinem Platz ein Los gezogen,

    wo ein friedliches Nebeneinander auch mit Fortschritt gegeben ist. Das ganze wird

    auch 2 mal pro Jahr mit der Betreiberin in geselliger Runde disskutiert.


    Wir haben auch keine Schranke, sicherlich gewisse Regeln. Was meine Inverterwärmepumpe

    betrifft, steht sie an der Homerückseite am Feldrand, der (Schall) entwickelt sich in

    Richtung Feld, so auch bei meinen Nachbarn.:)


    Was unser von mir angedeutetes Photovoltaikprojekt auf dem Scheunendach betrifft,

    wird wenn eine Gemeinschaftsanlage zwischen den Pächtern und der Betreiberin.

    Könnte dann eine meiner 3 Phasen speisen.

    Ist aber Zukunftsmusik.


    Aber vielleicht auch mal tollerieren, das es auch andere Gedankenansätze, Grundsituationen

    und Lösungsansätze gibt. Muss ja sowieso jeder auf seinem Platz dann machen.


    Achso, heisse übrigens Jörg, auch wenn es schon etwas her ist, habe mich auch vorgestellt.;)

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Der neue aus dem Harzer Anfangsgebiet 8

      • axelbrausepaul
    2. Antworten
      8
      Zugriffe
      80
      8
    3. bernhard

    1. Der bald Besitzer 9

      • fslue
    2. Antworten
      9
      Zugriffe
      65
      9
    3. bernhard

    1. Vorstellung 9

      • Thomas9764
    2. Antworten
      9
      Zugriffe
      75
      9
    3. bernhard

    1. Petroleumpreise 40

      • UweRussel
    2. Antworten
      40
      Zugriffe
      8,4k
      40
    3. UweRussel

    1. Moin zusammen 9

      • opa keule
    2. Antworten
      9
      Zugriffe
      111
      9
    3. Horst Fux