Wer hat Erfahrung mit der Split-Klimaanlage Eurom AC2401

  • Mein Sohn hat sich für's Wohnmobil diese Anlage zugelegt, aber noch nicht gebraucht. Wer hat diese im Caravan schon mal im Gebrauch gehabt und welche Erfahrung. Danke für die Antworten. Es müssen nur ca. 20 qm gekühlt werden.

    Ich habe nicht alles was ich mir wünsche, aber ich liebe alles was ich habe und bin dankbar für diesen Reichtum.

    Gruß aus dem Siegerland, Didi15 :super

  • Hallo Didi


    Das Wohnmobil das wir uns letztens für 10 Tage von einem Familienangehörigen ausgeliehen hatten war mit dieser Splitklima Anlage ausgerüstet . Die haben das seiner Zeit bei Obelink in Holland für knapp 500 Euro gekauft.

    Die Anlage kühlt relativ gut bis ca. 35 Grad Aussentemp. danach hat die ihre liebe Mühe und Not zu kühlen. Als gerade leise kann man das Teil auch nicht recht bezeichnen , aber , trotzdem empfehlenswert.

    *Wer nie eine Ansicht zurücknimmt, liebt sich mehr als die Wahrheit.*


    Viele Grüße , Bernhard :)

  • Danke Bernhard. Werden die mal ausprobieren und dann entscheiden ob wir diese behalten, ansonsten bekommt mein Sohn diese zurück und diese wieder nach Am..... zurück senden.

    Ich habe nicht alles was ich mir wünsche, aber ich liebe alles was ich habe und bin dankbar für diesen Reichtum.

    Gruß aus dem Siegerland, Didi15 :super

  • Sorry, wenn ich ein bisschen Offtopic antworte, aber ich betreibe die EUROM AC12 und bin sehr zufrieden!!

    Sie haelt das Chalet zuverlaessig Kuehl und ist auch sehr leise. Ausgerichtet ist sie fuer 40qm, kostet aber auch "nur" 200 Euro mehr.

    Nach nun dem 2. Sommer kann ich nur sagen: Eine der besten Investitionen!!!!

  • Haarlotri

    Hat leider nichts gebracht. Habe diese den ganzen Tag laufen lassen un dich hatte das Gefühl das die Temperatur noch höher ging.

    Laut Hersteller sollte die Luftfeuchtig / Wasser automatisch nach außen abgeführt werden. Das Wasser wurde abgeführt, aber alles auf unser Sofa. Anders konnte ich die Anlage nicht anbringen.

    Unser Nachbar hat auch eine die sehr leise ist. Hier mal schauen: Qlima S(C)42xx - S(C)52xx - S(C)-JA2519

    Ich habe nicht alles was ich mir wünsche, aber ich liebe alles was ich habe und bin dankbar für diesen Reichtum.

    Gruß aus dem Siegerland, Didi15 :super

  • Roubecca : Je nach eigenem handwerklichen Geschick kannst Du das wirklich selber machen. Ich habe meine zusammen mit meinem Nachbarn eingebaut. Innerhalb von 2 Tagen war alles erledigt, und wir sind nicht gerade die allerschnellsten Handwerker.

    Als Vergleich:
    Angebot einer Firma: Klimaanlage TOSHIBA ca. 800 Euro, Einbau ca. 1200 Euro, Garantie nur, wenn ich deren Klimaanlage verbauen lasse

    Seblbstbau: Klimaanlage bei Hornbach EUROM AC12 699 Euro, 30 Euro zusaetzliches Material um die Anlage an die Wand zu bekommen.


    Ersparnis: 1300 Euro und es funktioniert sehr gut!

  • Die Markengeräte sind nicht unbedingt schon mit Kühlmittel befüllt. In so einem Falle würde ich von der Selbstmontage die Finger lassen. Die EUROM, von der Shrike geschrieben hat, war schon betriebsfertig und es musste lediglich der Schlauch des Innenteils in den Außenteil eingesteckt werden. Das war an der Anlage selbst die einzige Tätigkeit. Aufhängen, Loch bohren, etc kommt natürlich dazu.

  • Garibaldi

    Ab Werk ist gar keine Klimaanlage vorgefüllt. Das wird vom Zwischenhändler gemacht, der entsprechende Ventile an die Rohre aufbringt und dazu die passend abgelängten, vakuumbefüllten und isolierten Kältemittelleitungen (Quick oder Klima Connect System) mitliefert. Die vorgefüllten Geräte und Leitungen werden danach vor dem Versand auf Dichtheit überprüft. Nach Fertigmontage muss von dem Einbauenden eine Leckageprüfung aller Verbindungsstellen durchgeführt und dem Lieferanten schriftlich bestätigt werden. Durch diesen "Trick" wird praktisch die Selbstmontage erst gesetzeskonform möglich, da in der EU die Montage und Inbetriebnahme nur durch einen Klima Fachbetrieb erfolgen darf. Es soll dadurch verhindert werden, dass klimaschädliches Kühlmittel in die Atmosphäre gelangt. Angesichts der vielen Autounfälle weltweit, bei denen genau das durch Beschädigungen der Klimaanlagen erfolgt, sicher eine zweifelhafte Auflage......

    Für mich waren diese Fakten entscheidend:

    Markengerät mit 12000BTU, nur 19db Innen- und max. 50db Außengeräusch, A+++, Allergenfilter und geringe Leistungsaufnahme von nur 900W im Kühlbetrieb. Mein Nachbar hat eine Eurom, allerdings schon etwas älter. Gestern hat die Anlage nach 2h gerade mal 3° Temperaturdifferenz geschafft und das Außengerät ist dabei gut doppelt so laut wie unsere Mitsubishi. Die hat allerdings nur 9000 BTU. Der anfängliche Schnapper verursacht im Dauerbetrieb dann oft hohe Betriebskosten.

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. GESUCH: Ecksofa für altes Mobilheim 6

      • Sarah123456
    2. Antworten
      6
      Zugriffe
      125
      6
    3. Sarah123456

    1. Mobilheim winterfest machen 18

      • HarleyDavidson
    2. Antworten
      18
      Zugriffe
      1,3k
      18
    3. Didi15