Solarstrom im Mobilheim?

  • Wenn überhaupt mit Strom heizen, dann vermutlich nur mit einer Wärmepumpe. Für die von dir angegebenen 5000 kw/h musst du sicherlich eine ganze Armada von Batterien unter das Chalet stellen.....

    Soweit mir bekannt kann man JB Home aber auf Wunsch auch mit einer konventionellen ZWB bestellen.

    Das Silver Moon ist schon sehr schön. Achte aber auf das bodentiefe Fenster im Bad. Das lässt sich nur kippen, weil das WC davor steht. Und das Warmwasser wird über einen Speicher unter dem Waschtisch erzeugt. Das ist irgendwie weder kosten- noch verbrauchsorientiert.

  • Auch ich empfehle, wenn wirklich nur mit Elektro (klassisch Heizkörper / Fußbodenheizung), unbedingt die Split-Klimaanlage mitzubestellen oder es vorbereiten zu lassen.

    Bei klassischen Elektroheizungen ist die Umsetzung ~1:1 von Strom in Wärme. Bei einem Split-Klimagerät zur Unterstützung hingegen werden 1,6 KW bspw. in bis zu 6,4 KW Wärme umgewandelt (also massivst sparsamer).


    Schon geklärt, wie groß die Absicherung deines Anschlusses werden wird? Ich hoffe ausreichend groß, wenn du mit Elektro heizt und dann eventuell noch zusätzliche Großverbraucher laufen hast (Waschmaschine, Geschirrspüler, Herd, Backofen...).

    Falls du Nachrichten schicken kannst, Klickklaus melde dich doch bitte mal! ;)
    Ich kann hier (noch?) keine Nachrichten schicken.

  • Auch ich empfehle, wenn wirklich nur mit Elektro (klassisch Heizkörper / Fußbodenheizung), unbedingt die Split-Klimaanlage mitzubestellen oder es vorbereiten zu lassen.

    Bei klassischen Elektroheizungen ist die Umsetzung ~1:1 von Strom in Wärme. Bei einem Split-Klimagerät zur Unterstützung hingegen werden 1,6 KW bspw. in bis zu 6,4 KW Wärme umgewandelt (also massivst sparsamer).


    Schon geklärt, wie groß die Absicherung deines Anschlusses werden wird? Ich hoffe ausreichend groß, wenn du mit Elektro heizt und dann eventuell noch zusätzliche Großverbraucher laufen hast (Waschmaschine, Geschirrspüler, Herd, Backofen...).

    Falls du Nachrichten schicken kannst, Klickklaus melde dich doch bitte mal! ;)
    Ich kann hier (noch?) keine Nachrichten schicken.

    Moin NewMobile

    Ich habe vorhin das für dich aus dem "Mobilheim-Shop" rauskopiert , kannst du aber auch selber nachlesen in dem du auf der Startseite den *Shop* anklickst ;)


    Bestimmte Funktionen sind NUR Sponsorenmitgliedern vorbehalten !


    *Werde Sponsor-Mitglied und sorge so mit dafür, dass das Forum weiterhin ohne Affilate-Links auskommt!


    "In eigener Sache möchte ich hinzufügen"


    Ein Forum ist eine Kostspielige und Zeitintensive Angelegenheit für den Betreiber ( Christian ) es müssen Regelmäßig Kostenpflichtige Updates und Programme etc. installiert werden damit das Forum Störungsfrei und Nutzerfreundlich arbeitet damit wir Freude daran haben können ....natürlich gibt es auch Low Budget oder Kostenlose Lösungen , aber , dementsprechend würde die Forensoftware auch laufen nämlich sehr bescheiden und ihr würdet euch wohlmöglich beschweren !



    Diese Sponsor-Mitgliedschaft bringt dir während der Laufzeit folgende Vergünstigungen:

    • Dir wird keine Werbung im Forum angezeigt
    • Du erhältst Zugang zu einem Bereich im Forum zu dem nur Sponsor-Mitglieder Zugriff haben
    • Zugang zum Forum-Bereich „Wohnen auf dem Campingplatz“
    • Du kannst mehr und größere Bilder hochladen
    • Du kannst private Nachrichten an Mitglieder verschicken (Konversationen)
    • Deine aufgegebenen Anzeigen in den Mobilheim-Kleinanzeigen werden hervorgehoben*

    Zögere nicht und unterstütze das Forum mit Deiner Sponsor-Mitgliedschaft!

    *Wer nie eine Ansicht zurücknimmt, liebt sich mehr als die Wahrheit.*


    Viele Grüße , Bernhard :)

    Einmal editiert, zuletzt von Bernhard ()

  • Hallo,


    ich glaube nicht das die Statik eines MH für eine Solaranlage auf dem Dach ausgelegt ist. Die Leistung der PV-Anlage ist stark von Ausrichtung, Neigung und Verschattung abhängig. Google mal nach pvgis , das ist eine Seite der EU wo man den zu erwartenden Ertrag berechnen kann. Eine Speicherlösung rechnet sich in den wenigsten fällen und bei direktverbrauch musst du den Strom dann verbrauchen wenn er entsteht. Das ist mit einer Heizung über Strom schwierig da wenn du die Heizung brauchst die PV-Anlage den wenigsten liefert. Diese "Balkonkraftwerke" haben eine Leistung bis zu 600 Wp und bringen je nach Standort um die 500 kWh/Jahr da noch ein Speicher bringt nichts zu den Kosten. Und dort Finger weg von den China Wechselrichtern mit Batterie ohne Zulassung.


    Grüße Rainer

  • Mit Strom zu heizen ist wie Geld verbrennen. Die CO² Steuer wird wohl bis 2025 stetig steigen und so wird auch der Strom auf dem CP wohl bei einigen schnell die 1 € Grenze sprengen. Ein Mobilheim zu heizen mit Strom wird wohl bei kalten Nächten jeder Heizkörper auf Vollgas laufen, also etwa 3000 W pro Heizkörper pro Std verheizen. Das über Batterie aufzufangen wird ein Ding der Unmöglichkeit, da erstens der Regler Industriestandart haben muss und mit knappen 6tsd € nur der kleinste Brocken ist. Unter dem Mobilheim würde gehen, wenn da ein Keller wäre. Für rund 14 Std Dunkelheit mit einer Verbrauchsleistung von ca 15tsd W pro Std im Winter wäre der Keller voll mit batterien, zum Stückpreis von etwa 350€ pro Stk. Dann noch die Heizung für die Batterien, die müssen Temperiert stehen und können keine großen Temperaturschwankungen vertragen, was auf Leistung und Lebensdauer gehen würde.

    Die Solaranlage sollte dann für die Batterieleistung ausgelegt sein, also etwa 35KW/h was etwa 120 Paneele a 200W sind, zum Stückpreis von 115€. Dafür haste aber keinen Platz mehr. Und der CP wird wohl kaum einen 32A CEE anschluss extra legen, ausser der Betreiber sieht das Verdienstpotential am Strom bei Dir und macht es irgendd wie möglich dir Starkstrom zu geben.

    Es sollte eine Insellösung sein.

    Solar mit Wärmepumpe sowie Gasheizung, einfach durch Absperrhähne zu realisieren.

    Stromnetz des Platzes für E-Geräte

    Tagsüber kann die Solaranlage den Verbrauch decken, wenn richtig ausgelegt. Nach Sonnenuntergang gehts über CP Strom bis Sonnenaufgang.

  • Ok, danke für die Infos.

    Fraule sieht es nun auch ein. Keine Fussbodenheizung ;-)


    Vieles muss ich vor Ort am Mittwoch abklären. Der Betreiber rät ja von Pellet ab, aber ob er es explizit verbietet, mal sehn.

    Klima kommt auf jeden Fall rein, wenn sie auch heizt, wäre das nicht schlecht. Das wäre dann ein Wärmetauscher?

  • für einen Durchlauferhitzer ja, aber nicht für eine Heizung.

    Das kommt schon hin mit den 15tsd Watt pro stunde im Winter. Man heizt ja nicht nur 1 Heizkörper, sondern mehrere in mehreren Räumen, so sind mal schnell 6 der Stromverbraucher in Betrieb und ballern vor sich hin.

    Dazu kommt noch Licht und andere Verbraucher die Energie fressen.


    Das wäre dann ein Wärmetauscher?

    Fraule sieht es nun auch ein. Keine Fussbodenheizung ;-)

    Warum denn keine Fußbodenheizung mit Wasser. Man hat keine störenden Heizkörper und wollige Fußwärme.

    Mit einer Luftwärmepumpe das beste was es gibt. Als Inselanlage mit Solar am Tag heizt man zu Nulltarif.

    Bei 7 KW mit Solar kommt man auf knapp 10Tsd für die Anlage und hat sich in knapp 5 Jahren bezahlt gemacht gegenüber dem teueren Platzstrom.

  • Warum denn keine Fußbodenheizung mit Wasser.

    Die wird einem kein Mobilheimanbieter verbauen.


    Sobald das Häuschen auf dem endgültigen Platz steht, könnte man über eine Nachrüstung nachdenken.


    Aber sonst sind wasserführende Fußbodenheizungen leider sehr anfällig. Beim Transport verzieht sich, wenn optisch wahrscheinlich kaum ersichtlich, tatsächlich das Mobilheim an sich schon sehr. Und wenn dann die Leitungen und Verbindungen schon auf Spannung sind und noch mehr strapaziert werden, sind Undichtigkeiten vorprogrammiert. Leider, sonst volle Zustimmung!

  • Bei Top Totaal sind FB Heizungen bei den teureren Chalets Standard. Die verbauen verstärkte Chassis, da verzieht sich nichts. Sogar Klinkerfassade ist möglich. Auch wenn es nur schmale Verblender sind kommt da erhebliches Gewicht zustande. Warum sollte eine FB Heizung, die ja aus flexiblen Röhren besteht und schwimmend verlegt wird, denn im Chalet undicht werden? Dann müssten auch die Wasserleitungen aus Alu Verbundrohr undicht werden. Die sind in winterfesten Chalets immer im Fußboden verlegt. De Bergjes verbaut auch schon seit Ewigkeiten FB Heizungen.

  • Auch wenn es nur schmale Verblender sind kommt da erhebliches Gewicht zustande. Warum sollte eine FB Heizung, die ja aus flexiblen Röhren besteht und schwimmend verlegt wird, denn im Chalet undicht werden?

    Auch wasserführende Fußbodenheizungen werden dort verkauft?
    Fußbodenheizungen bestehen doch meist aus Segmenten, die mit (Press-)Fittingen verbunden sind. Das sind dann doch deutlich mehr, als bei einer Wasserleitung, die i.d.R. einmal komplett durchgehend ist und zwischendurch nicht noch zig (Press)Fittinge hat.


    Aber okay, wenn die das anbieten, scheint es doch irgendwie zu klappen und gut zu funktionieren, sonst wäre das System nicht mehr am Markt. Wieder was dazu gelernt! :thumbup:

  • Im MH Bau wird wie im Eigenheim der Heizkreis in einer Ringleitung verlegt/ausgeführt. Also vom Verteiler einmal in den Raum und zurück und das verbindungslos in einem Stück.

    Hier mal ein Beispielbild: https://wohnglueck.de/artikel/fussbodenheizung-kosten-35927

    Quelle: Wohnglück Ratgeber für Bauen - Fußbodenheizungen

    So hat man je nach Zimmeranzahl 4 oder 5 oder 6 Ringleitungen am Verteiler mit Zulauf und Ablauf.

    Alle Leitungen werden Lose durch die Balken geführt und bleiben unbefestigt also schwimmend verlegt.

    Da das MH ohne gefüllte Wasserleitungen oder Heizungen geliefert wird, treten beim Transport auch keine Biegebelastungen auf, die brechen könnten. Zumal die Hersteller eine 15 Jahresgarantie auf die PVC Rohre geben.

    LG

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Gas Kochfelder 13

      • mojo
    2. Antworten
      13
      Zugriffe
      3k
      13
    3. gerdkon

    1. Schouwen-Duiveland (NL - Zeeland) - Jahresplatz 6

      • NL-Hopper
    2. Antworten
      6
      Zugriffe
      440
      6
    3. RK1

    1. Solarstrom im Mobilheim? 36

      • geli
    2. Antworten
      36
      Zugriffe
      12k
      36
    3. Zwergenwiese

    1. Wo gibt es nahe Hannover oder Braunschweig Camping-Plätze, auf denen man wohnen darf? 23

      • MiriBird
    2. Antworten
      23
      Zugriffe
      35k
      23
    3. NewMobile

    1. Zwischenraum Mobilheim und Boden 9

      • Klickklaus
    2. Antworten
      9
      Zugriffe
      240
      9
    3. Klickklaus