Mobilheim anschließen

  • Elektro ist genau so gefährlich und sollte nur von Fachleuten gemacht werden. Ein Stromschlag kann auch tödlich enden.

    Und ein brennendes Mobilheim auch ||

  • Jetzt mal sarkastisch: bei Gas machts einmal wumm, bei Strom dauerts länger bis es ganz abgebrannt ist.

    Aber ich will den Teufel nicht an die Wand malen.

    Deshalb natürlich auch bei Elektro auch einen Fachmann zu Rate ziehen

  • Jetzt mal sarkastisch: bei Gas machts einmal wumm, bei Strom dauerts länger bis es ganz abgebrannt ist.

    Aber ich will den Teufel nicht an die Wand malen.

    Deshalb natürlich auch bei Elektro auch einen Fachmann zu Rate ziehen

    Da fahre ich jetzt schon 7 Jahre mit ca. 50 Litern Gas im Kofferraum durch die Gegend und habe noch gar nicht gemerkt wie gefährlich das ist. Gasschlauch oder -rohrverbindungen werden natürlich nach der Montage mit Seifenlauge oder Lecksuchspray behandelt.

    Ich wette ihr lasst auch nen Elektriker kommen um ne Lampe aufzuhängen. Da das Mobilheim nicht am Starkstrom hängt, wüsste ich nicht, was so derart kompliziert an einem elektrischen Anschluss sein könnte?!?

  • Stefan KMR


    Nicht jeder ist so fit und sicher um an der "ELEKTRIKZIK" selber zu werkeln und selbst 230 Volt können Tödliche Überraschungen in sich bergen !!!

    Ich finde es jedenfalls gut das man einen Elektriker oder zu mindestens einen "Sachkundigen" mit der Arbeit betraut wenn man selber kaum bis keine Ahnung von der Materie hat .....selbst um eine profane Lampe / Lichtschalter oder Steckdose anzuschließen sollte "Mann oder Frau" jemand damit beauftragen der entweder Elektriker oder Sachkundiger ist !

    *Wer nie eine Ansicht zurücknimmt, liebt sich mehr als die Wahrheit.*


    Viele Grüße , Bernhard :)

  • Stefan KMR


    Nicht jeder ist so fit und sicher um an der "ELEKTRIKZIK" selber zu werkeln und selbst 230 Volt können Tödliche Überraschungen in sich bergen !!!

    Ich finde es jedenfalls gut das man einen Elektriker oder zu mindestens einen "Sachkundigen" mit der Arbeit betraut wenn man selber kaum bis keine Ahnung von der Materie hat .....selbst um eine profane Lampe / Lichtschalter oder Steckdose anzuschließen sollte "Mann oder Frau" jemand damit beauftragen der entweder Elektriker oder Sachkundiger ist !

    Dem ist nichts hinzuzufügen :erledigt

  • Da fahre ich jetzt schon 7 Jahre mit ca. 50 Litern Gas im Kofferraum durch die Gegend und habe noch gar nicht gemerkt wie gefährlich das ist. Gasschlauch oder -rohrverbindungen werden natürlich nach der Montage mit Seifenlauge oder Lecksuchspray behandelt.

    Ich wette ihr lasst auch nen Elektriker kommen um ne Lampe aufzuhängen. Da das Mobilheim nicht am Starkstrom hängt, wüsste ich nicht, was so derart kompliziert an einem elektrischen Anschluss sein könnte?!?

    Oh Stefan, was hab ich schon am Elektronisch en gearbeitet. 🤦‍♀️

    Und nein, ich rufe keinen Elektriker fürs Anklemmen einer Lampe.

    Ich kann halt nur aus Erfahrung selbst sagen, wie sch... es ist, wenn Pfusch am Bau läuft.

    Dann lieber ne Firma, wenn die dann Mist baut, hab ich se am Ar...h.

    Privat kannst du nicht wirklich viel gegen Bockmist machen

  • Warum möchte ich es einigen Menschen gönnen, mal einen elektrischen Schlag zu bekommen, der dann dazu führt, dass man ins Krankenhaus muss.

    Sorry, aber das muss ich als Elektriker Mal loswerden. :cursing:

    Gruß


    Andreas
    -------------------------------------------------------------
    Denken ist wie googeln, nur krasser

  • Gerade bei Mobilheimen / Chalets die nie auf Deutschem Boden standen also die Elektrik Größtenteils nicht der DIN entspricht was die Farben , der Kabel / Querschnitte und Anschlussschemen anbelangt würde ich auch NICHT nach dem Motto handeln "Probieren geht über Studieren"....also bitte Hände davon lassen wenn ihr keine Sachkunde darüber besitzt ....eure Gesundheit wird es euch danken ;)

    *Wer nie eine Ansicht zurücknimmt, liebt sich mehr als die Wahrheit.*


    Viele Grüße , Bernhard :)

  • Dagegen hilft dann ein dilletantisch ausgeführter Wasseranschluß ....

    :S:/:D:D:D

  • Da fahre ich jetzt schon 7 Jahre mit ca. 50 Litern Gas im Kofferraum durch die Gegend und habe noch gar nicht gemerkt wie gefährlich das ist. Gasschlauch oder -rohrverbindungen werden natürlich nach der Montage mit Seifenlauge oder Lecksuchspray behandelt.

    Ich wette ihr lasst auch nen Elektriker kommen um ne Lampe aufzuhängen. Da das Mobilheim nicht am Starkstrom hängt, wüsste ich nicht, was so derart kompliziert an einem elektrischen Anschluss sein könnte?!?

    Die Frage ist ja, ob man sich damit auskennt oder nicht. Ich denke mal nicht, dass Du den Umbau zum Gasfahrzeug selber gemacht hast, es sei denn, Du bist Fachmann. Dann ist es ja auch in Ordnung. Einem Laien sollte man aber nicht empfehlen, Gas oder Elektrik selber zu machen. Ich bin da eher ein Freund Davon, mit den Augen zu klauen und zu schauen, was ich mir beim naechsten Mal selber zutraue...

  • Das ist der Punkt, dass sich Laien auch was zutrauen. Ich behaupte von mir das ich Handwerklich begabt bin und Elektrik auch selbst mache, wenn es nicht zu Kompliziert wird. Aber bei Gas hört es bei mir auf unbd das lieber von einem Fachmann machen lasse. Ich bin der Meinung das mit Gas noch weniger zu Spassen ist wie mit der Elektrik, die auch ihre tücken hat.

    Ich habe nicht alles was ich mir wünsche, aber ich liebe alles was ich habe und bin dankbar für diesen Reichtum.

    Gruß aus dem Siegerland, Didi15 :super

  • Gelesen und mir meinen Teil gedacht....


    Ich halte mich auch für handwerklich begabt und ich weiß wo meine Grenzen liegen. Man möge mir bitte mal erklären was beim aufstecken eines Gasschlauches auf einen passenden Nippel, dem sichern mit einer Schlauchschelle und überprüfen mit Seifenlauge auf Undichtigkeit so gefährlich ist!

  • Man möge mir bitte mal erklären was beim aufstecken eines Gasschlauches auf einen passenden Nippel, dem sichern mit einer Schlauchschelle und überprüfen mit Seifenlauge auf Undichtigkeit so gefährlich ist!

    - Der Schlauch kann alt oder der falsche sein (auch falsch beraten gehört dazu)

    - Schlauchschelle zu fest oder zu locker angebracht

    - Seifenlauge ist vielleicht nicht das richtige Mittel

    - Langzeitdruckprüfung fehlt

    - keine Haftpflichtversicherung, wenn etwas dann doch passiert, weil grob fahrlässig gehandelt. Bei Verletzung von Fremden Personen zahlst du dein Leben lang, da die Versicherung das Geld von dir wiederholen wird.

    - Und das Ganze dann vielleicht noch in den Niederlanden, wo du die Gesetzeslage und deren Folgen nicht kennst.


    Reicht das erst einmal? ;)

    Gruß


    Andreas
    -------------------------------------------------------------
    Denken ist wie googeln, nur krasser

  • Da hat Du natürlich Recht. Wenn man nen Gasschlauch nicht von nem Wasserschlauch unterscheiden kann sollte man da wirklich die Finger von lassen. Auch wenn man bedenkt das auf dem Gasschlauch 30 - 50 mbar und auf dem Wasserschlauch ca. 4 bar anliegen...


    Auf Gasschläuchen steht das Produktionsjahr!


    Ersetze Seifenlauge durch Lecksuchspray.


    Ich verspreche bei fremden nicht tätig zu werden.

  • Im übrigen muss eine Gasanlage abgenommen sein.


    Aber ansonsten hast Du mich wohl nicht wirklich verstanden, scheint wohl so.

    Gruß


    Andreas
    -------------------------------------------------------------
    Denken ist wie googeln, nur krasser

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Das Baby wird saniert .. 2

      • Chrisa
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      209
      2
    3. Chrisa