Feuchte Stelle in der Wand

  • Hallo, ich habe einen Atlas Mobil Heim Baujahr 2005, habe jetzt in den letzten Monaten die Böden ausgetauscht und im letzten Zimmer stelle ich fest, dass da wohl mal was feucht war. Da war ein dunkelgrauer Fleck im Holzboden, der allerdings Trocken war. Ich hab diesen ab geschmirgelt und dann den neuen Boden verlegt. Nun, einige Tage später nachdem es auch mal ordentlich geregnet hat und ich die Fenster Von außen geputzt habe, Stelle ich fest, dass circa 30 cm unterm Fenster an der exakt gleichen Stelle eine feuchte Stelle an der Wand ist, circa 10 cm Durchmesser. Diese ist definitiv feucht und lässt sich auch mit dem Finger Eindrücken. Frage: kann das vom Fenster Von außen kommen? Ich vermute, dass es hier schon längere Zeit rein läuft und sich darum der Fleck auf dem Boden gebildet hat. Andererseits ist von außen circa 30 cm neben dieser Stelle eine Überlappung der Bleche. Sieht aber alles normal aus, außer dass zwei Schrauben in exakt dieser Höhe verrostet sind. Es sind die einzigen rostigen Schrauben am gesamten Wagen. Kann das eventuell auch seitlich rein und runter laufen? Hat einer Erfahrung hier mit? Ich hoffe auf wertvolle Tipps! Sobald ich gecheckt habe wie man Bilder hoch lädt schicke ich die hinterher

  • Wenn die Schrauben schon angerostet sind wird das die Stelle sein wo Wasser eindringt. Ich würde die Schrauben wechseln und zusammen mit Sikaflex eindrehen. Dann nass machen und schauen ob es das schon war.

  • bitte das Fenster ausbauen bzw wen es möglich ist schauen wo reinläuft wen das nicht zu sehen ist Fenster ausbauen weil die rostigen Schrauben sind vielleicht nur das Ergebniss wen es wo anderes reinläuft und einmal Schrauben mit Sikaflex große Schweinerei beim Ausbauen

    Holländer


    nur ein Schreiner weiß was Frauen glücklich macht, ein Glück das es Schreiner gibt :thumbup::thumbup:

  • Danke, ich hatte gehofft dass sie sich melden, sie scheinen recht viel Ahnung zu haben! Ich als Frau traue mir das alleine glaube ich nicht so das Fenster auszubauen. Ich werde mal einen Caravan Service kommen lassen. Sie haben mir aber schon gesagt, dass sie nur das Fenster kontrollieren beziehungsweise aus/einbauen können, Nichts an der Außen Haut/Wand und auch nichts an der Innen Wand machen können. Nachdem ich hier die Foren studiert habe, würde ich mir innen selber zutrauen. Aber für das Fenster, das ist mir zu haarig.. Was die Schrauben betrifft, das können auch Nieten sein ich sehe nur die weißen Köpfe, siehe Foto

  • Siehst, dachte ich mir doch! Kann es denn eine Rolle spielen dass ausgerechnet diese Nieten so rostig aussehen und rund rum am Caravan alle weiß sind? Oder mag das Zufall sein?

    Dann wäre die einfachste Lösung ja wirklich die Fenster . Ich hoffe der Caravan Bauer kommt vor dem Wochenende noch, damit ich hier Klarheit habe

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Gas Kochfelder 13

      • mojo
    2. Antworten
      13
      Zugriffe
      3k
      13
    3. gerdkon

    1. Schouwen-Duiveland (NL - Zeeland) - Jahresplatz 6

      • NL-Hopper
    2. Antworten
      6
      Zugriffe
      440
      6
    3. RK1

    1. Solarstrom im Mobilheim? 36

      • geli
    2. Antworten
      36
      Zugriffe
      12k
      36
    3. Zwergenwiese

    1. Wo gibt es nahe Hannover oder Braunschweig Camping-Plätze, auf denen man wohnen darf? 23

      • MiriBird
    2. Antworten
      23
      Zugriffe
      35k
      23
    3. NewMobile

    1. Zwischenraum Mobilheim und Boden 9

      • Klickklaus
    2. Antworten
      9
      Zugriffe
      242
      9
    3. Klickklaus