Unterschied Bodenaufbau Mobilheim vs. Tiny House?

  • Hallo an Die Runde, scheine vor der Dachsanierung eine Bodensanierung einlegen zu müssen (um mehr Stabiltät für das Dach zu schaffen).

    Nun beschäftige ich mich, wie man den Boden am besten aufbaut.

    Ausgangslage ist ein betagtes Mobilheim, dass auf einem Stahlrahmen daherkommt. Stirnseiten jeweils miit C Stahlprofil. Da passt innen scheinbar Holz in 80mm rein. Dann alle paar Meter Ausleger, wo man das Holz auflegen kann. Aussenwand Auflagefläche wurde wohl so realisiert.


    Soweit, so gut. Nun sehe ich, dass die Tiny House Fraktion gerne von aussen nach innen Siebdruckplatte, Dämmung, OSB, Belag nach Wahl nutzt.

    Bei Mobilheimen hab ich auch gerne was in Richtung Balken als Auflagefläche für OSB oder Siebdruck, darunter Querverlattung, damit Dämmung auflegen kann, dann OSB oder Siebdruck.

    Also Querverlattung, Längsbalken, dazwischen Dämmung, drüber Abschluss.

    Ist das der bevorzugte Weg für Mobilheime? Das Ding steht hier, man weiss auch nicht, wie lange es den Platz geben wird. Also Siebdruckplatte unten wie Tiny House Variante würde ja bei Transport und ggf. gegen Nager sinn machen, aber hier steht es eher unmobil.

    Und Thema OSB oder Siebdruck? Was sagt Ihr denn, welche Dicke minimal? 18mm?

  • ANZEIGE
  • Ob man sich bei so einem "betagten" Mobiheim noch so viel Arbeit machen sollte?


    Siebdruckplatten dienen meistens für einen statischen Zweck. Man will damit z.B. Längs-/Querverwindungen stabilisieren.

    OSB dient meistens für Ausbauzwecke, weil preisgünstiger. Eine gewisse Stabilität ist hier aber auch vorhanden. Für den Boden würde ich aber mind. 22mm Materialstärke empfehlen.

  • Ob man sich bei so einem "betagten" Mobiheim noch so viel Arbeit machen sollte?

    gibt nicht wirklich alternativen. würde in den standort nix anderes reinbuchsiert bekommen, da über die jahre wohl die bäume ordentlich gewachsen sind. und sonst gefällt es mir auch sehr gut. also passt schon, den boden neu zu machen. gleich ordentlich isolierung. bisher sind da nur 2cm styropor drunter. wird schon fusskalt (und ich offenbar älter, dass mir sowas auffällt).

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Dachaufbau Trapezblech 12

      • RaketenAndy
    2. Antworten
      12
      Zugriffe
      7,1k
      12
    3. MartinaL

    1. Wie befestigt man was an der Wand? 11

      • ShortyCamper
    2. Antworten
      11
      Zugriffe
      585
      11
    3. MartinaL