Therme auffüllen, Frostschutz

  • Hallo,


    wie füllt ihr eure Therme/Zentralheizung auf, sei es mit Wasser oder Frostschutz.....

    Reicht da eine Bohrmaschinenpumpe? Habe schon öfters gehört, dass lediglich ein Aufsatz für die Bohrmaschine genommen wird. Muss nicht ein gewisser Druck aufgebaut werden um die Flüssigkeit ins System der ZH zu bekommen?


    Schon mal :danke für die Auskunft und Gruß

    Harley

  • Hallo

    Normalerweise mit dem Schlauch und Wasserhahn wen du aber Glykol einfüllen

    willst weiss ich nicht ob die Bohrmaschinenpumpe das schaft da du ca 1.3 bis 1.7 bar druck aufbauen musst

    Ich hatte vom Instalateur eine Handpumpe an der war ein Becken in die das Glykol eingefüllt wurde , damit habe ich ca 5 Liter nachträglich eingefüllt

    Ich glaube das du das bei Boels leihen kannst

    Holländer


    nur ein Schreiner weiß was Frauen glücklich macht, ein Glück das es Schreiner gibt :thumbup::thumbup:

  • danke für deine Antwort. Genau das mit dem Druck hab ich mir auch gedacht. Da ich jetzt für den Winter Frostschutz in den Heizungskreislauf einfüllen wollte.

    Glykol wird dann direkt über die Therme eingefüllt oder?

    Mein Plan war, Wasser über die Heizung (Entlüftung) abzulassen und dann an der Therme auffüllen.

    Aber an der Therme gibt es doch vermutlich auch einen Ablass....:/

    :sorry für meine dummen Fragen, bin Elektroniker und Heimwerker für alles eigentlich, nur Gas/Wasser hatte ich noch nicht viel mit zu tun. Hab im Haus elektro. Fußbodenheizung.....

  • Vorher den Heizkreislauf um ca. 15 ltr. entleeren und das Glycol im Verhältnis 1:1 mit Wasser gemischt in den Kreislauf zurück pumpen. Dazu einfach das Entlüftungsventil ausdrehen und eine Schlauchtülle mit 1/2" Gewinde einsetzen. Unverdünnt ist das Glycol sehr zäh und es dauert Stunden, bis sich alles im Kreislauf verteilt hat. Im schlimmsten Fall kann das den Tod der Umwälzpumpe bedeuten. Wennn du kein Risiko eingehen willst kaufe Coracon über Amazon. Das ist extra für Wärmepumpen und Zentralheizungen und mit knapp 50€ nicht überteuert. Die von Holländer beschriebene Pumpe hab ich ebenfalls bei Amazon gekauft und bin sie anschließend mit wenig Verlust bei Ebay wieder los geworden.

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Umbau Freisitz zum geschlossenen Vorbau 6

      • Kamelhaarsuppe
    2. Antworten
      6
      Zugriffe
      207
      6
    3. Seehase

    1. Petroleumpreise 78

      • UweRussel
    2. Antworten
      78
      Zugriffe
      50k
      78
    3. lieberkerl1963

    1. Unsere neue Küche 3

      • Kamelhaarsuppe
    2. Antworten
      3
      Zugriffe
      127
      3
    3. Kamelhaarsuppe