Welche Grösse vom Schlafzimmerbett

  • Hallo Zusammen,


    Wir brauchen ein neues Bett im Schlafzimmer. Leider haben wir nicht so viel Platz, wollen aber trotzdem ein möglichst grosses Bett.

    Von den Massen würde ein 160 x 200 Bett passen. Dann hätten wir das Problem, dass das Bett an drei Seiten mit der Wand, davon 2 Aussenwände, Kontakt hat. Im Winter würden wir die Matratze natürlich aufstellen. Wir wollten ein Boxspringbett oder halt ein normales Bett.

    Ist dies ein Problem wenn die Matratze bis auf eine Seite immer an der Wand ist?

    Ansonsten müssten wir ein 160 x 190 Bett nehmen, dann hätten wir nur eine Seite an der Wand.

    Ist es generell ein Problem, wenn die Matratze an einer Aussenwand Kontakt hat?


    Danke für Eure Tipps und Ratschläge.


    Liebe Grüsse René

  • Hallo René!

    Denk nicht nur an ein Boxspringbett,Du kannst schlecht drunter sauber machen,und die andere Frage ist ,bekommst Du es überhaupt in das Schlafzimmer.? Wir haben bewusst wegen der Höhe

    ein Seniorenbett gekauft ,um es besser zu händeln .

    Rüdiger

  • Hallo René,


    so, wie Du es beschreibst, würde ich persönlich auf keinen Falll eine 2,00 m lange Matratze reinlegen, wenn an drei Seiten auf die große Fläche kein Luftzug möglich ist. Ob zwei Außenwände das noch verschlimmern, weiß ich nicht, aber ich würde das unabhängig von Außenwänden so sagen. Plus: Ob eine 1,60 x 2 m Matratze es gut verkraftet, wenn sie den ganzen Winter aufgestellt ist, wüsste ich auch nicht.


    Vor allem: Die fehlenden 10 cm Matratze merkst Du wirklich nicht, sogar, wenn jemand von Euch länger als 1,90 ist. Ihr solltet nur mit Argusaugen drauf achten, ob Euer Bett einen Rahmen hat. Haben mittlerweile auch manche Boxspring. Jeder Zentimeter mehr Lüftung ist m. M. n. sinnvoll. Wenn dann der Rahmen an der Wand steht, aber nicht die Matratze, macht's auch keinen Sinn.

  • Hallo Ann,

    Hallo Rüdiger


    Besten Dank für eure Antworten.

    Wir haben bis jetzt ein Boxspringbett von Ikea, bei welchem der der Unterbau gleich gross ist wie die Matratze geplant. Also 160 x 200 cm. Das Bett wäre auf Füssen damit es nicht direkt am Boden steht.

    Wenn wir ein 195 x 160 Bett nähmen, hätten wir immerhin 5 cm Luft auf 2 Seiten.

    ich habe ein Anhang hochgeladen wo man das Bett (rot) sieht.

    Es muss nicht unbedingt ein Boxspringbett sein. Das Problem ist hier in der Schweiz bekommt man nicht wirklich ein Bett welches die Masse 190 x 160 hat.

    Aber ich schaue mal weiter :-)


    Liebe Grüsse René

  • Auf jeden Fall ist ein Spalt Luft zu den Außenwänden zu bevorzugen, erst recht bei einem Boxspringbett.


    Ikea gibt es doch bestimmt in der Schweiz, da gibt es 190cm Größen.

    Gruß


    Andreas
    -------------------------------------------------------------
    Denken ist wie googeln, nur krasser.


    Zitat Albert Einstein:

    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

  • Ok, aber Amazon hat solche Betten.

    Gruß


    Andreas
    -------------------------------------------------------------
    Denken ist wie googeln, nur krasser.


    Zitat Albert Einstein:

    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

  • Hallo Rene,


    vielleicht ein Tipp für Dich. Verabschiede Dich mal von dem Suchbegriff „Bett“ und schau mal unter Schlafsofa bzw. Schlafsessel und Klappbett. Hört sich blöd an (man schläft halt im Bett), aber wir haben vor einem Jahr etwas ähnliches gesucht und waren überrascht, was alles in einer tollen Qualität machbar wäre. Vor allen Dingen gibt es ganz unterschiedliche Maße, die mit Standardbettenmaßen nichts zu tun haben ....

    Was Du nicht willst, das man Dir tu - das füg' auch keinem anderen zu ....


    Renate

    Einmal editiert, zuletzt von Zugvogel ()

  • Anstatt Boxspring würde ich lieber zu einem Stauraumbett greifen. Man hat ja immer zu wenig Platz und unter den Betten sammelt sich enorm viel Staub. Durch die üblichen PVC Böden und das näher am Draußen scheint dass sogar schneller zu gehen als daheim in der Wohnung.

    Und 2 einzelne Matratzen lassen sich besser hochstellen und mit dem Betttuch beziehen. Gerade wenn die Platzverhältnisse sehr beengt sind. Notfalls kommt dann halt ein Topper zusätzlich drauf. Wie schon anbemerkt wurde, bekommst du ein Kopfteil oder Federbox von z. B. 190x80 cm überhaupt ums Eck durch die schmale Türe, denn die Fenster sind ja oft zu klein? Bei Stauraumbetten werden i.d.R. sogar die Lattenroste zerlegt geliefert wodurch es einfacher ist, alles ins Zimmer zu bekommen.

  • Anstatt Boxspring würde ich lieber zu einem Stauraumbett greifen. Man hat ja immer zu wenig Platz und unter den Betten sammelt sich enorm viel Staub. Durch die üblichen PVC Böden und das näher am Draußen scheint dass sogar schneller zu gehen als daheim in der Wohnung.

    Und 2 einzelne Matratzen lassen sich besser hochstellen und mit dem Betttuch beziehen. Gerade wenn die Platzverhältnisse sehr beengt sind. Notfalls kommt dann halt ein Topper zusätzlich drauf. Wie schon anbemerkt wurde, bekommst du ein Kopfteil oder Federbox von z. B. 190x80 cm überhaupt ums Eck durch die schmale Türe, denn die Fenster sind ja oft zu klein? Bei Stauraumbetten werden i.d.R. sogar die Lattenroste zerlegt geliefert wodurch es einfacher ist, alles ins Zimmer zu bekommen.

    @ Seehase,

    im Prinzip kann ich Dir zustimmen. Für mich stellt sich bei Deiner Idee aber das Problem, dass man ja vor der 2 m Länge des Bettes steht .... d.h. ich muss zb.B. beim Wechseln der Betttücher immer beide Matratzen aus dem Bett räumen (Gewicht) oder irgendwie ins Bett kriechen, um an die gegenüberliegende Seite zu gelangen (bei Verwendung von Spannbetttüchern eine sportliche Leistung). Ausserdem denke ich, dass es u.U. auch ein Problem werden könnte, eine passende Schubladenlösung, die noch „einfach“ ausziehbar ist, zu finden. Es sei denn, man lässt ein 100%ig passendes Bett anfertigen. Eine Anfrage beim Schreiner lohnt immer, muss nicht unbedingt teurer als die Lieferung über den Handel sein - natürlich nicht vergleichbar mit Ikea u.ä. .... aber bestimmt, eine handwerklich gut ausgeführte, passende Lösung.

    Was Du nicht willst, das man Dir tu - das füg' auch keinem anderen zu ....


    Renate

    Einmal editiert, zuletzt von Zugvogel ()

  • Zugvogel

    Renate, für mich hat ein brauchbares Stauraumbett einen Lattenrost mit Gasfedern zum hocklappen. Schubladen im Sockel ist nix halbes und nix ganzes. Und 2 Matratzen sind sicher einfacher zu beziehen als eine durchgehende. Hab ich grade gestern wieder festgestellt. Bei dieser Konstellation geht das am einfachsten, wenn man die Wandseitige auf die Vordere zieht und danach wieder zurück schiebt. Und wenn es eine hochwertige, dafür dünnere, Kaltschaummatratze ist, hält sich das Gewicht in Grenzen. Bloß keine Latexmatratze kaufen.....

  • Moin. Also ich würde auch eher zwei kleinere, wie eine große Matratze beziehen wollen.

    Stauraum Bett vom Schreiner oder sogar selbst gebaut, wer es handwerklich kann, sind meiner Meinung nach tausend mal besser als Spanplatten und Karton. Nix anderes is Ikea ja. Hab im www ein Bett gefunden, welches mir in der Nase liegt, das hat am Fußende eine Tür. Der Lattenrost ist aufklappbar und du kannst rein gehen.


    Natürlich solltest du auf jeden Fall eine gute Matratzen Qualität für dich wählen.


    Aus Erfahrung sind die im MH mitgelieferten Matratzen Schrott. Federkern aus Blei gegossen. Auf jeden Fall sind die rausgeflogen und ersetzt worden. Schwer und unbequem. Haben sofort Liegemulden gebildet

  • @ Seehase,

    im Prinzip kann ich Dir zustimmen. Für mich stellt sich bei Deiner Idee aber das Problem, dass man ja vor der 2 m Länge des Bettes steht .... d.h. ich muss zb.B. beim Wechseln der Betttücher immer beide Matratzen aus dem Bett räumen (Gewicht) oder irgendwie ins Bett kriechen, um an die gegenüberliegende Seite zu gelangen (bei Verwendung von Spannbetttüchern eine sportliche Leistung). Ausserdem denke ich, dass es u.U. auch ein Problem werden könnte, eine passende Schubladenlösung, die noch „einfach“ ausziehbar ist, zu finden. Es sei denn, man lässt ein 100%ig passendes Bett anfertigen. Eine Anfrage beim Schreiner lohnt immer, muss nicht unbedingt teurer als die Lieferung über den Handel sein - natürlich nicht vergleichbar mit Ikea u.ä. .... aber bestimmt, eine handwerklich gut ausgeführte, passende Lösung.

    Genau das war auch unser Problem..

    Vom Fußende aus die Betten zu beziehen ist eine Katastrophe und nach einer Knie OP war das von hinten reinkrabbeln auch nicht mehr witzig ??‍♀️

    Deshalb bauen wir ja gerade komplett um. WZ wird SZ und umgekehrt.. Bad wir größer.

    SZ ist schon ziemlich fertig..

    Und nun statt 6qm neu 9,5qm groß.

    Links, rechts neben und vor dem Kleiderschrank je ca. 50cm Platz.

    Für ein Mini MH wie unseres.. Einfach herrlich ?

    Im Leben kommt es nicht auf die ToDo's an, sondern auf die Tadaaaa's :super


    Lieben Gruß Heike

  • Ich habe vor Jahren Mal ein super Schlafsofa gekauft, welches ich mitnehmen werde ins Mobilheim. Auf ein Bett im Schlafzimmer will ich ganz verzichten, da ich gerne vor dem Elektrokamin im Wohnzimmer TV schue und dann einfach einschlafen kann, wenn ich das möchte. ? Da ich alleine bin, kann ich das natürlich flexibler entscheiden.... Aber da ich dauerhaft dort wohnen werde, muss ich den Platz so effektiv wie möglich nutzen. Stelle mir im Schlafzimmer dann lieber einen Schreibtisch auf, damit der Papierkram evtl. auch einfach Mal liegen bleiben kann. Das Sofa ist fix eingeklappt und man kann Gäste empfangen, und ein Bett würde die meiste Zeit nur ungenutzt den Platz blockieren...

    Sicher ist das keine Lösung für jeden, aber ich wollte euch meine Überlegungen gerne mitteilen, vielleicht bringen sie ja neue Denkansätze...???

    Gruß von


    Silke


    Zitat

    "Nur wer Schmetterlinge singen hört, weiß wie Wolken schmecken!"




Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Luftfeuchtigkeit 47

      • AlexK
    2. Antworten
      47
      Zugriffe
      2,3k
      47
    3. AlexK

    1. Isoliertes Mobilheim - Fragen über Fragen 24

      • Eisvogel
    2. Antworten
      24
      Zugriffe
      32k
      24
    3. shrike

    1. Frostschäden an der Wasserleitung vermeiden durch Fernüberwachung 4

      • AlexK
    2. Antworten
      4
      Zugriffe
      140
      4
    3. NewMobile