Warmwasser Gastherme

  • Hallo zusammen,

    ich weiß nicht ob jemand zu meiner Frage was sagen kann, da ich nicht über viele Infos (und Wissen) verfüge. Wir sind aber ab Freitag im Mobilheim und ich kann dann hoffentlich alle notwendigen Infos nach liefern.

    Aber zur Frage: wir haben eine Gastherme. Ich habe das Mobilheim im letzten Jahr Winterfest gemacht, das Wasser aus der Therme gelassen. Jetzt war ich mal wieder da um nach dem Rechten zu sehen. Ich habe das Wasser dann wieder angestellt und die Gasflasche angeschlossen. Der Gasherd geht auch, und auch die Flamme für das Warmwasser brennt aber das Wasser wird nicht warm. Hat da jemand eine Idee?

    Dank & Gruß,

    Stefan

  • Welches Modell von Gastherme hast du? Bilder davon zur Verfügung?

    Bei Manchen Gasthermen brennt durchgehend eine Pilotflamme, welche dann erst die eigentliche Flamme entzündet, die zur Warmwasseraufbereitung dient. Kann somit z.B. auch sein, dass du nur diese siehst, aber die Hauptflamme eben gar nicht startet. Aber ohne mehr Infos kann man da derzeit nur Rätselraten! ;)

  • Bei Freunden von uns war das mal ein einfacher Bedienfehler: Wenn man die Gastherme (Morco) anschaltet, muss man den Drehknopf nach dem Zünden der Flamme weiter bis zwischen die zwei Flammensymbole (kleine Flamme, große Flamme) drehen. Wenn man den Knopf nur soweit dreht, bis die Flamme zündet, und dann dort stehen lässt, springt die Hauptflamme wohl nicht an, dann wird das Wasser nicht warm. (Ich vermute, Du hast die Therme nicht zum 1. Mal angemacht und weißt das, aber fiel mir dazu ein.)

  • so, es ist ein Saunier Duval Opalis 10. scheint ein französischer Hersteller zu sein. Das Phänomen ist im Moment, dass kurz warmes Wasser kommt wenn man es anstellt, dann aber wieder kaltes. Die Flamme ist an. Kann da was verkalkt werden? Ich befürchte fast, ich muss hier einen Installateur beauftragen. Hat jemand eine Vorstellung was so ein Kundendienst kostet? Dank & Gruß aus Dunkerque

  • Vom Prinzip sieht das aus wie bei uns, also die Knöpfe. Bist Du sicher, dass danach kein warmes Wasser mehr kommt? Die Boiler sind ja nicht so groß und komfortabel wie Thermen zuhause.


    Bei uns ist das so, dass - wenn man nur heiß aufdreht - kommt zuerst heißes Wasser, dann eine Weile kaltes, dann (und das dann dauerhaft) heißes. Dazu muss aber der Heißwasserhahn quasi komplett aufgedreht sein. Man hört dann auch, dass die große Flamme anspringt. Preise in Frankreich kenne ich leider nicht.

  • Die Antwort ist jetzt ein wenig peinlich: das warm/kalt Rädchen an der Therme ist falschrum beschriftet. Wir haben es also falschrum gedreht. Nachdem wir es nu in die andere Richtung gedreht haben ist es warm :) danke für die Kommentare nochmal!

    Moin

    Kleine Ursache mit großer Wirkung .....wobei euch aber keinerlei Schuld trifft ....wer würde denn auf den Gedanken kommen das die Rädchen ab Werk falsch beschriftet sind ;)

    *Wer nie eine Ansicht zurücknimmt, liebt sich mehr als die Wahrheit.*


    Viele Grüße , Bernhard :)

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Einstellungen Gas-Heizung im Winter (Wolf CGB-2) 3

      • webeifomo
    2. Antworten
      3
      Zugriffe
      136
      3
    3. AnneSee

    1. Wärmepumpe für das MH ? 17

      • Zwergenwiese
    2. Antworten
      17
      Zugriffe
      1,1k
      17
    3. NewMobile

    1. Neue Heizung in altes Mobilheim 27

      • Peter.Helmstett
    2. Antworten
      27
      Zugriffe
      839
      27
    3. Falterfan

    1. Mobilheim Zuständig rechtliches heizen 3

      • Nammu
    2. Antworten
      3
      Zugriffe
      235
      3
    3. Eva Janzen

    1. Neue Außentüren gesucht 15

      • AnneSee
    2. Antworten
      15
      Zugriffe
      2,2k
      15
    3. Zugvogel