Gas-Durchlauferhitzer schaltet nicht mehr ein

  • Hallo Zusammen,


    Wir haben folgendes Problem:


    Wir haben einen Gas-Durchlauferhitzer der Marke Bosch. Denke mal ist ungefähr 9 Jahre alt.

    Uns ist im Herbst aufgefallen, dass wenn wir mit den Elektroheizungen geheizt hatten, dass der Brenner wie nicht anspringt.

    Wenn wir die Heizungen abgestellt hatten, ging es.


    Nun ist Sommer und wir haben wieder das gleiche Problem. Wenn ich warmes Wasser will, versucht der Brenner anzuspringen.

    Nach etwa 5 Versuchen brennt dann die Störungslampe. Ein- und Ausschalten habe ich schon versucht. Geht weiterhin nicht.


    Was könnte hier das Problem sein?


    LG René

  • Waren heute beim Sanitär. Er kommt morgen vorbei. Hat schon die Augen verdreht, als er hörte Bosch. Scheinbar gibt es da keine Ersatzteile mehr. Mal schauen. An manchen Tagen funktioniert es einwandfrei.

    Moin

    Wenn du Glück hast ist es ja "nur" eine Kleinigkeit die mit wenig Aufwand und Finanziellen Mitteln behoben werden kann ....Daumen sind gedrückt ;)

    *Wer nie eine Ansicht zurücknimmt, liebt sich mehr als die Wahrheit.*


    Viele Grüße , Bernhard :)

  • So hier ein Update.

    Nachdem der Sanitär hier war, haben wir zusammen dies herausgefunden:

    Sobald der Wasserdurchfluss Zuviel oder Zuwenig ist, geht der Durchlauferhitzer auf Störung. Die Dusche z.B. funktioniert nur wenn der Wassersparereinsatz drin ist. Sobald ich den rausnehme um mehr Wasserdurchfluss zu haben, gibt es eine Störung.


    Ebenfalls bei den beiden Lavabos. Hier geht es auch nur wenn der Mischer einen bestimmten Winkel hat und der Wasserdurchfluss genau stimmt.


    Wenn der Durchlauferhitzer offen ist, kann man sehen, dass wenn er Zuviel Wasserdurchlauf hat, die Flammen so auf und ab springen. Irgendwie wie bei einer Dampflokomotive. Sobald der Wasserdurchfluss stimmt, dann ist die Flamme schön ruhig.


    Das Problem ist, der Sanitär hat keine Ahnung was das sein könnte. Der Durchlauferhitzer ist ca. 10 Jahre alt.

    Vielleicht weiss jemand von Euch eine mögliche Lösung?


    Einen neuen müssten wir aus dem Ausland (Standort ist Schweiz) kaufen, da in der Schweiz die neuen nur noch einen Kamin gegen Oben haben dürfen und unser geht zur Seite heraus. Dann müssten wir ein Loch gegen Oben machen und das wollen wir nicht.

    LG René

  • Nabend


    Eventuell liegt es ja auch an der Gaszufuhr des Durchlauferhitzers , Düse schon etwas verstopft oder so etwas in der Art , wenn nicht genug Gas zum verbrennen ankommt aber dazu im Verhältnis zu viel Wasser könnte das die Problematik erklären .:/

    *Wer nie eine Ansicht zurücknimmt, liebt sich mehr als die Wahrheit.*


    Viele Grüße , Bernhard :)

  • Ich schätze mal, dass dort ein Regelventil drin sitzen wird.

    Dieses misst, wieviel Wasserdurchfluss aktuell herrscht und regelt dementsprechend die Flamme (und die Menge der Gaszufuhr).
    Viel Wasser soll erhitzt werden -> Viel Gas wird benötigt
    Wenig Wasser fließt durch den Wärmetauscher -> Es darf nur wenig Gas verwendet werden (sonst glüht dort drin bald alles feuerrot).


    Würde auch erklären, warum die Flamme so unkonstant ist. Wenn der Durchflussmesser nur Mist liefert und die Flamme ständig hoch und runterregelt, kommt es wahrscheinlich zu dem Aufploppen der Flammen.


    Würde schauen, ob du eine Sprengzeichnung findest und das Bauteil ausmachen kannst. Mit Glück ist nur das Kabel hinüber, sonst gibt's eventuell mit Glück den Sensor für kleines Geld.

  • Denke bei dem Fehlerbild auch das der Duchflussbegrenzer für das Wasser entweder falsch eingestellt ist, defekt ist oder garnicht vorhanden. Einige Geräte haben den integriert, bei anderen wird der in die Kaltwasserzuleitung eingebaut. Der Hauptwasserdruck auf einigen Campingplätzen kann variieren. Das liegt teilweise an der komplexen Verlegung der einzelnen Zuleitungen zu den Parzellen. Einige Durchflussbegrenzer reagieren hier schon sehr "sensibel" auf Unterschiede im Wasserdruck. Ich mutmaße mal das hier in dem Fall der Wasserdruck im Zulauf zu hoch ist.

  • Mal eine Frage zu genau dem Thema, also "Aufploppen der Flammen": Bei uns muss man den Heißwasserhahn komplett aufdrehen, damit der Boiler das merkt. Dann kommt es offenbar zu einem heftigen "Flammenstart" - oft klappt sogar kurz die Tür vor dem Boilerschrank auf, weil der "Rückstoß" so groß ist.


    Der Boiler (ein klassischer "Morco", ca. 8 Jahre alt) wurde im Oktober 2020 gewartet. Deswegen bin ich bisher davon ausgegangen, das ist normal bei diesen MH-Boiler. Das Wasser wird schnell heiß, der Boiler scheint aber die Heißwasser-Produktion zwischendurch auch schnell wieder zu beenden, bis ich wieder stärker heiß aufdrehe - dann kommt oft nochmal der Plopp. Wenn ich an der Spüle heiß aufdrehe, springt der Boiler auch an, aber ohne Türenklappen.


    Ist das bei den Boilern normal, z. B. gerade bei dem etwas längeren Weg ins Bad?

  • Mal eine Frage zu genau dem Thema, also "Aufploppen der Flammen": Bei uns muss man den Heißwasserhahn komplett aufdrehen, damit der Boiler das merkt. Dann kommt es offenbar zu einem heftigen "Flammenstart" - oft klappt sogar kurz die Tür vor dem Boilerschrank auf, weil der "Rückstoß" so groß ist.


    Der Boiler (ein klassischer "Morco", ca. 8 Jahre alt) wurde im Oktober 2020 gewartet. Deswegen bin ich bisher davon ausgegangen, das ist normal bei diesen MH-Boiler. Das Wasser wird schnell heiß, der Boiler scheint aber die Heißwasser-Produktion zwischendurch auch schnell wieder zu beenden, bis ich wieder stärker heiß aufdrehe - dann kommt oft nochmal der Plopp. Wenn ich an der Spüle heiß aufdrehe, springt der Boiler auch an, aber ohne Türenklappen.


    Ist das bei den Boilern normal, z. B. gerade bei dem etwas längeren Weg ins Bad?

    Hallo Ann,

    habt ihr eine Mischarmatur?

  • Hallo Ann,

    das deutet auf die Zündelektronik hin. Der Zündzeitpunkt stimmt nicht mit dem Gasfluss überein. Bedeutet: Es strömt zu viel Gas in den Brennraum bevor dieses entzündet wird. Dadurch kommt auch der Effekt mit dem Öffnen der Tür zustande. Das ist so eine Art Verpuffungseffekt wegen der hohen Gasmenge die sich ansammelt. Der Durchflussregler der Kaltwasserzuleitung spielt auch noch eine Rolle und sollte ebenfalls mal geprüft werden. Durch die unterschiedlichen Entfernungen der Verbraucher zur Therme variert der Zündzeitpunkt auch etwas da das System etwas träge reagiert. Die Einstellungen der Regler sind daher immer etwas "frickelig". :-D

  • Der Zündzeitpunkt stimmt nicht mit dem Gasfluss überein. Bedeutet: Es strömt zu viel Gas in den Brennraum bevor dieses entzündet wird. (...) Die Einstellungen der Regler sind daher immer etwas "frickelig". :-D

    Danke, das klingt logisch. Dann suche ich vielleicht doch einen Installateur. Die Wartung war ja letzten Oktober (und danach wurde das Chalet bis Ende März nicht genutzt), deswegen dachte ich, das ist zwar lästig, aber normal ....


    Wo sitzt denn der Durchflussregler an der Kaltwasserzuleitung? Meinst Du, dass das kalte Wasser nicht konstant gleichmäßig fließt und deswegen der Boiler in Stress kommt, eine konstante Wärme einzuhalten?

  • Habe davon gerade kein Foto zur Hand. Der Flexschlauch ist jedoch mit einem normalen Schraubverschluss an der Zuleitung angeschlossen.

    Dann fehlt die Durchflussregulierung. Das hat dann auch Einfluss auf die Einstellungen im Gesamten. Ich hab das Teil bei uns auch nachgerüstet. Der Vorbesitzer hatte das immer an dem Ventil bei der Wasseruhr versucht zu regeln. Die Therme läuft seit dem Einstellen aller Komponenten ohne Probleme.

  • So, habe eine Durchflussregulierung montiert. Leider immer noch das gleiche Problem. Habe sicher 2 - 3 Stunden versucht, das Wasser zu regulieren. Jedoch ohne Erfolg.

    Der Sanitär hat uns anerboten, den Durchlauferhitzer mit in die Werkstatt zu nehmen um zu schauen ob er was heraus findet. Ansonsten wird wohl oder übel einen neuen geben.

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. GESUCH: Ecksofa für altes Mobilheim 6

      • Sarah123456
    2. Antworten
      6
      Zugriffe
      125
      6
    3. Sarah123456

    1. Mobilheim winterfest machen 18

      • HarleyDavidson
    2. Antworten
      18
      Zugriffe
      1,3k
      18
    3. Didi15