Schamotteplatten

  • ANZEIGE
  • Klares NEIN!

    Für eine merkbare Einsparung sind noch ganz andere Maßnahmen erforderlich.

    Na, ich dachte , dass man so die Nachtabsenkung der Heizanlage ein 'Stündchen'

    vorverlegen könnte, weil dann die Platten noch ein Weilchen Wärme abstrahlen.


    Speckstein wäre natürlich sehr viel effizienter, aber auch viel teurer

    Katzen erreichen mühelos was uns Menschen versagt bleibt: durchs Leben zu gehen ohne Lärm zu machen.

    E. Hemingway

  • Na, ich dachte , dass man so die Nachtabsenkung der Heizanlage ein 'Stündchen'

    vorverlegen könnte, weil dann die Platten noch ein Weilchen Wärme abstrahlen.


    Speckstein wäre natürlich sehr viel effizienter, aber auch viel teurer

    Schamottplatten, die hinter Heizkörper gestellt werden speichern keine Wärme. Die Wärmespeicherung erfolgt z.B. direkt in Brennräumen.

  • Schamottplatten, die hinter Heizkörper gestellt werden speichern keine Wärme. Die Wärmespeicherung erfolgt z.B. direkt in Brennräumen.

    An unserem Kaminofen hatten wir früher außen Specksteinplatten, die nicht direkt

    an den Ofenseiten anlagen; ca. 2-3 mm Luft war dazwischen.

    Die wurden sehr, sehr heiß und lieferten noch lange Wärme, obwohl der Ofen schon

    einige Zeit erloschen war. Bei Speckstein schent es dann wohl anders zu sein.

    Wie auch immer,

    ich bin kein Spezialist was dieses Thema angeht und habe mich wohl geirrt

    Katzen erreichen mühelos was uns Menschen versagt bleibt: durchs Leben zu gehen ohne Lärm zu machen.

    E. Hemingway

  • Aus meiner Zeit im Baumarkt, wo ich auch Kaminöfen verkauft habe, weiß ich, dass Speckstein ein sehr guter Wärmespeicher ist und auch sehr schwer.

    Mein Kaminofen gab es mit Speckstein für 280 kg und mit Kacheln 180 kg.

    Was Thermaxplatten angeht , sind die im Brennraum als Nachfolger von Schamotte Steinen. Viel leichter, weniger zerbrechlich, zuschneidbar und was ich mal versucht habe: ich habe im brennenden Kamin mal dran gefaßt. Das hätte ich bei Schamotte wohl nicht gemacht, ohne Verbrennungen davon zu tragen.

    Mein Bedenken ist auch die Zirkulation zwischen den Steinen an die Wand und der Wand selbst.

    Nicht, dass da Schimmel entsteht, weil nicht genügend Zirkulation da ist.

    Ich wollte ja schon diese Alutapete dahinter setzen, habe es aber aus dem Bedenken raus nicht gemacht.

    Wenn du den lieben Gott zum Lachen bringen willst ==> schmiede Pläne. :saint:

  • Bei einem Kaminofen hat man ja auch diese Speicherwärme, aber Du willst die ja hinter einen Heizkörper stellen. Die Wärmestrahlung ist hier aber so niedrig.......

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Markise - Auswahl, Erfahrungen 14

      • Marie
    2. Antworten
      14
      Zugriffe
      343
      14
    3. MartinaL

    1. Holzboden verschimmelt 5

      • JojoDN
    2. Antworten
      5
      Zugriffe
      612
      5
    3. JojoDN