Gas Kochfelder

  • Des Kochs liebstes Spielzeug, seine Gas Kochplatte
    Campingkocher, die mit Deckel, haben in den Niederlanden in der Regel immer 30 mbar
    in Deutschland immer 50 mbar Anschlusdruck
    sind meistens noch ohne Zündsicherung
    werden immer mittels Feuerzeug gezündet
    und haben so noch Bestandsschutz, es sei denn,
    Keurmeester (Sachkundiger) erlaubt die weitere Benutzung nicht mehr
    Was dann
    Wahrscheinlich bietet er an, das alte Gerät in Zahlung zu nehmen, dann wird das neue Gerät, meistens ein Parker
    mit Zündsicherung, zum tollen Preis von 229,00 Euro angeboten
    oder
    man kauft sich einen neuen Parker zu 169,00 und verkauft das alte Gerät bei ibäh für 50 Euro.
    Anschluss ist ein Kinderspiel.


    [Blockierte Grafik: https://homepage-creator.telekom.de/imageprocessor/processor.cls/DUMMY/cm4all/com/widgets/PhotoToi/f3/76/a5/e9/Campingkocher%204%20fl.%20A.jpg/scale_220_0/Campingkocher%204%20fl.%20A.jpg] .. so sieht ein Camping Kocher aus. Eigentlich ist so ein Gerät im Mobilheim nicht statthaft.

    :wohnwagen Innfjord - Norwegen
    15.8. - 25.8.2017 Angeln auf Grossköhler

  • Des Kochs liebstes Spielzeug, seine Gas Kochplatte
    Einbaukochfelder die in die Arbeitsplatte eingebaut sind, haben in den Niederlanden in der Regel immer 30 mbar
    in Deutschland immer 50 mbar Anschlusdruck
    und sind meistens auch hier ohne Zündsicherung (Thermokoppel) und ohne elektr. Zündung (elektr. Vonkontsteking)


    Regeln hier wie auch beim Campingkochfeld.
    Die neuen Geräte werden elektr. gezündet (220 V) und verfügen über die Zündsicherung, das heisst:
    erlischt die Flamme, wird die Gaszufuhr für diese Platte gestoppt.


    Passt in jede Arbeitsplatte mit 35 - 38 mm Dicke, einzubauen wie ein Elektrokochfeld.
    Preis ca. 140,00 - 800,00
    je nach Kochfeldern, Edelstahl, Glasabdeckung, und und und.

    :wohnwagen Innfjord - Norwegen
    15.8. - 25.8.2017 Angeln auf Grossköhler

    5 Mal editiert, zuletzt von mojo ()

  • Hallo zusammen!


    Ich bin ganz traurig..... Hab ich doch so einen schönen "Retro-Gasofen" also Herd und Backofen mit Gas, in meinem gebrauchten Willerby und jetzt scheint es, als wenn ich den nie nutzen darf.... Weil er keine Zündsicherung und wohl mit 30 mbar funktioniert.

    Nun, wenn es denn so ist, dann muss ich mich wohl davon verabschieden.


    Jetzt meine Fragen an euch:


    1.)Hat jemand von euch auch ein älteres Willerby-Modell (ca. 2000-2005) mit dem typischen Retro-Herd? Wenn ja, konntet ihr ihn nutzen?


    2.) Hat jemand den alten Herd gegen einen neuen getauscht? Gegen welchen? Ich finde da nicht so ganz durch, die meisten, die ich gefunden habe, sind mit Gaskochfeld, jedoch der Backofen / Grill sind elektrisch.


    3.) Oder ist das immer so, dass diese Teilung Gas oben und elektrisch im Ofen vorgenommen wird?


    Stehe echt total auf dem Schlauch im Moment.... Vielleicht kann jemand etwas Licht in meine Gehirnwindungen bringen...?

    Gruß von


    Silke


    Zitat

    "Nur wer Schmetterlinge singen hört, weiß wie Wolken schmecken!"




  • Martina ich glaube das grösste Problem ist die fehlende Zündsicherung also das nur Gas austritt wen der Herd auch angezündet wird sobald die Flamme ausgeht kommt auch kein Gas mehr

    Holländer


    nur ein Schreiner weiß was Frauen glücklich macht, ein Glück das es Schreiner gibt :thumbup::thumbup:

  • Ja, das ist halt ein Problem. Und ich würde ungerne etwas machen lassen, das am Ende nicht der Versicherung gerecht wird. Das Ding betreiben ist eine Sache, es abgenommen zu bekommen eine andere. Vielleicht gibt es hier unter den Mitgliedern ja einen Fachmann, der mir die Frage korrekt beantworten kann....

    Gruß von


    Silke


    Zitat

    "Nur wer Schmetterlinge singen hört, weiß wie Wolken schmecken!"




  • Martina ich glaube das grösste Problem ist die fehlende Zündsicherung also das nur Gas austritt wen der Herd auch angezündet wird sobald die Flamme ausgeht kommt auch kein Gas mehr

    Das kann sein. Ich habe selbst keinen Backofen. Ich weiß aber, dass unser Herd so eine Sicherung hat und auch Gasgrills so etwas haben.

    Ich komm nur nicht drauf wie dieser Fühler heißt. Das fuchst mich jetzt. ?‍♀️

    Achso. Hochwertige Kaminöfen mit automatischer primärer und sekundärer Luftzufuhr haben den auch.

    Zu lange her die Schulungen.

  • Das kann sein. Ich habe selbst keinen Backofen. Ich weiß aber, dass unser Herd so eine Sicherung hat und auch Gasgrills so etwas haben.

    Ich komm nur nicht drauf wie dieser Fühler heißt. Das fuchst mich jetzt. ?‍♀️

    Achso. Hochwertige Kaminöfen mit automatischer primärer und sekundärer Luftzufuhr haben den auch.

    Zu lange her die Schulungen.

    Moin

    Das nennt sich : "Thermoelektrische Zündsicherung"


    Ein Teil der Thermoelektrischen Zündsicherung ist das Thermoelement. Sobald es zu einer Störung im Brennersystem kommt und die Flamme erlischt wird die Gaszufuhr des frei austretenden Gas gestoppt. Erreicht wird dieses durch den Abriss des Thermostromes zur Magnetspule in der Flammenüberwachung. ;)

    *Wer nie eine Ansicht zurücknimmt, liebt sich mehr als die Wahrheit.*


    Viele Grüße , Bernhard :)

  • Ohne Zündsicherung keine Zulassung in D und auch kein Versicherungsschutz.

    Gruß


    Andreas
    -------------------------------------------------------------
    Denken ist wie googeln, nur krasser.


    Zitat Albert Einstein:

    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

  • Das Problem ist, wie oben schon geschrieben, die fehlende Zündsicherung. 30mbar ist nicht der ausschlaggebende Punkt. 30mbar haben wir auch.


    Sieh doch mal unter Belling im Internet nach, da gibt es auch Retroherde die es hier zu kaufen gibt.

    Wiebke und Reinhard
    Wir wohnen dort, wo andere Urlaub machen :sonnen

  • Kennt jemand diesen Herd und kann mir sagen wo ich dafür noch eine Bedienungsanleitung bekommen kann?

    Ich kenne den leider nicht, aber hatte zum Teil schon mit der "Bildersuche" von Google Erfolg. Also Foto von vorne machen, in die Bildersuche ziehen und mal schauen, ob vergleichbare Bilder gefunden werden. Das funktioniert manchmal auch bei älteren Modellen.


    Ansonsten schau doch mal nach einem Typenschild - steht da echt nirgends was? Oder ist das die Erstausstattung? Dann macht es vielleicht Sinn, mal Richtung Hersteller Eures Mobilheims anzufragen. Online findet man ja wirklich viel. Viel Erfolg!

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. GESUCH: Ecksofa für altes Mobilheim 6

      • Sarah123456
    2. Antworten
      6
      Zugriffe
      125
      6
    3. Sarah123456

    1. Mobilheim winterfest machen 18

      • HarleyDavidson
    2. Antworten
      18
      Zugriffe
      1,3k
      18
    3. Didi15