Zibro Petroleum Ofen mit Timer

Banner

  • Hallo Gemeinde


    Die Clipper Heizung hat bei uns keine Lust mehr und bläst eh nichts Warmes in die Runde.


    Wir sind nun auf der Suchen nach einem ZIBRO Petroleum Ofen mit eingebautem Timer.


    Kostenpunkt liegt bei ca. 250 € und hat den Vorteil,das man das Gerät auch mal bei schlechterem Wetter mit auf die Terasse nehmen kann um die Füße zu wärmen.


    Hat schon jemand Erfahrungen mit diesem Gerät gemacht und wenn Ja,welche ??


    Gruß Joker

  • Hallo zusammen , das würde mich auch Interessieren . Habe bis jetzt nur einen Katalytofen . Dieser hat seine besten Tage aber auch schon hinter sich . Außerdem müsste ich mir noch eine neue Gasflasche besorgen .
    Kann man diesen Zibro Ofen dann auch Nachts laufen lassen ohne ein Fenster zu öffnen ?
    Vielen Dank im voraus .

  • Hallo alle zusammnen
    Vorsicht diese Heizungen ziehen ihre Verbrennungsluft aus ihrem Umgebung also nur bei geöffnetem Fenster
    Gruß Holländer

    Holländer


    nur ein Schreiner weiß was Frauen glücklich macht, ein Glück das es Schreiner gibt :thumbup::thumbup:

  • Also so wie ein Katalytofen auch . Gut zu wissen , dann muss man den Ofen Nachts ausschalten bzw. ein Fenster öffnen .
    Danke für den Hinweis .

  • Hallo,


    wir haben einen solchen Ofen gehabt und kann nur abraten.


    Meine Familie hat davon Kopfschmerzen bekommen. Es muss ständig für Frischluft


    gesorgt werden, bei offenem Fenster kamen die Mücken dann nach innen.


    Die verbrannte Luft muss auch wieder abgeführt werden.


    Ungereinigtes Petroleum, was in Holland zu 1,50 Euro / Liter kostet stinkt abartig.


    Man muss schon das hochgereinigte Zibro o.ä. verwenden.


    Hier liegt der Literpreis bei ca 2,50 Euro.


    Persönlich kam noch hinzu, dass der Ventilator ständig lief und Geräusche


    verursacht hat, die mir auch die Nerven gingen.


    Mit der Truma heize ich genau so teuer und führe die Verbrennungsluft ab.


    Hätte ich nicht die Möglichkeit, würde ich Strom bevorzugen.


    Gruss


    Frank

  • Hallo,


    schreibe jetzt mal unsere Erfahrungen:


    Wir haben vor ca. 15 Jahren den ersten Zibro-Laser-Kamin (Zeitschaltuhr, einstellbare Temperatur, etc.) gekauft, da die Heizleistung des eingebauten Gas-Ofen im Mobilheim für uns einfach nicht ausreichend war.


    Vorteil:
    Die Zeitschaltuhr, Temperatur vorwählen, morgens aufstehen und es ist schon schön warm. Außerdem heizt das Gerät wirklich sehr schnell und einen großen Raum.


    Bezüglich Sicherheitsaspekt: Ich muss zugeben, wir haben ihn das 1. Mal tatsächlich draußen auf der Terrasse angeschaltet, da uns das heizen mit Petroleum doch etwas unheimlich war. Nach bestandener Probe hat er aber dann seinen Platz im Wohnzimmer gefunden und wirklich gute Dienste geleistet.


    Es kam auch vor, dass er sich aus Sicherheitsgründen abgeschaltet hatte (es wird dann stets eine entsprechende Fehlermeldung im Display angezeigt), z. B. man ist zufällig vor das Gerät gestoßen, die Ofen-Innentemperatur war zu hoch, da das Flusensieb gereinigt werden musste, etc.


    Wir hatten auf jeden Fall keine Befürchtungen mehr und hatten uns noch ein 2. Gerät angeschafft, das wir in den kühleren Monaten nachts im Bad-/Schlafzimmerbereich haben laufen lassen.


    Nachteil:


    Petroleum ist so teuer geworden (wir haben seinerzeit angefangen mit 0,99 Gulden pro Liter; bis vor ca. 2 Jahren noch 1 Euro; jetzt mindestens Eur 1,60).


    Egal, ob man das sehr teure Original-Zibro-Petroleum verbraucht oder das inzwischen auch nicht mehr günstige „normale Petroleum“, es legt sich irgendwie ein Fettfilm nieder, dies sieht man vor allem an den Fenstern. D. h., sicher öfter als ohne Zibro, sind Fenster und Möbel zu reinigen.


    Etwas möchte ich aber auch nicht verschweigen und dieses Erlebnis fand ich ganz schön heftig: Im Frühjahr hatten wir den Zibro auf Zeitschaltuhr und Temperatur eingestellt; ich stehe morgens auf und es ist kalt, also Neustart, ich danach zum Badezimmer, kurz darauf steht unser Kater aufgeregt und miauend vor mir und hat mir irgendwie zu verstehen gegeben, dass ich mitkommen soll; gehe mit in das Wohnzimmer und auweia, da ist vorne aus der Lüftung tatsächlich Petroleum herausgelaufen; der Ofen hatte sich selbst ausgeschaltet, so dass ja eigentlich nichts hätte passieren können, aber …. , man weiß ja nie. Wir haben ihn weggeworfen.


    So, das waren jetzt meine Erlebnisse. Wir haben zwar jetzt eine Gas-Zentralheizung, da wir uns damit aber noch nicht so gut auskennen, behalten wir zunächst unseren 2. Zibro als „Notheizung“ und würden diesen (trotz des o.g.) doch weiterempfehlen.


    Grüße


    Andrea

  • Vielen Dank für deinen Bericht Andrea . So muss wohl jeder seine Erfahrungen machen .
    Werde es mir nochmal durch den Kopf gehen lassen , ob ich mir die Anschaffung leisten werde .

  • Also das mit den Kopfschmerzen muß ja nicht zwangsläufig auf jeden zutreffen,aber das dieses Gerät einen Fettfilm auf alle möglichen Gegenstände zurück läßt und mich zwingt zum Putzteufel zu werden finde ich garnicht witzig.
    Ich wollte mich eigendlich "erholen" und nicht ständig putzen und wischen !

  • Also ich habe mal den Kontakt zu der Firma aufgenommen , deren Link ich hier eingestellt habe . Ich habe ihn mit den Erfahrungen von Frank und Andrea konfrontiert und um Stellungnahme gebeten . Es geht dabei um den KERO 3001 !!!


    So lautet seine Antwort :


    Hallo Herr oder Frau ...............


    Ja das kann ich wiederlegen leider kommt es immer wieder vor das Kunden ungereinigtes Petroleum verwenden was natürlich billiger ist das ist aber auch der einzige Vorteil vom ungereinigten billig Petroleum


    Nachteile von diesem billig Petroleum sind das es stark riecht und Ablagerungen entstehen auf Möbel usw .dazu kommt noch das es sehr gesundheitsschädlich ist . Leider befolgen manche Menschen diesen Rat nicht und schreiben dann solchen Unsinn in einem Forum.


    Wenn Sie gutes gereinigtes und entaromatsiertes Petroleum verwenden haben Sie keinen Geruch keine Ablagerungen und keine Abgase sondern ein 100% Verbrennung und lange Jahre Freude an solch einem Ofen


    Gute Sorten sind


    zibro Kristall


    Petromax Petroleum


    GSK Lampenöl


    diese Produkte sind klar wie Wasser gerne können Sie auch Anrufen unter 04946-9178849



    Ok , es ist die Antwort eines Händlers . Da der Betrieb aber schon seit 1988 besteht , kann ich mir eigentlich nicht Vorstellen , das seine Worte nicht stimmen .

  • Es gibt keine saubere Verbrennung. Es wird IMMER Luft benötigt und es entstehen immer Abgase.


    Weiterhin ist es richtig, dass ungereinigtes Petroleum mehr "riecht".


    Aber auch das teure Petroleum riecht.


    Klar, ein Verkaufs-Shop lebt vom Verkauf.


    Frank

  • Nun, ich hatte eine Zibro bei einem Mobilheimkauf mit drin. Wusste zunächst nicht, wie ich damit umzugehen habe.
    Aber ich war /bin von der Leistung begeistert.
    Wenn der Vorgänger schreibt, dass er wegen des Geruches Kopfschmerzen hatte und auch das Gebläse zu laut war, muss er wohl eine unterdimensionierte Heizung gekauft haben. Ich habe eine 4,4 kw-Heizung. Wenn die einmal läuft, hört man so gut wie nichts und der Heizstrahl ist konstant. Zibro Cristal-Petroleum ist ein MUSS. Kein Geruch und keine Ablagerungen... Wer die Preise von Gas auf den Campingplätzen kennt, kommt auf weniger bei Petroleum. Jetzt heize ich damit den Wintergarten und möchte die Heizung micht missen.
    Wer im Wagen mit Kathalytöfen heizt, ist selber Schuld an den Schäden am Wagen. Das Wasser läuft nur so an den Scheiben herunter. Hinter den Möbeln wird es Faulen und Schimmeln!

  • Auch ich habe einen Petroofen!
    Ist eine tolle Sache solange die Räumlichkeit zwangsbelüftet ist.
    Ich halte meiner Gesundheit zu liebe nichts von Petroöfen in Räumen
    die wahlweise belüftet werden " könnten ".
    Weil da passiert es leider zu selten " eigene Erfahrung"
    Dann kommen eher die Aussagen
    " Es ist noch keiner erstunken aber schon viele Erfroren "


    Und zum Thema Kerosin...!
    Das ist wohl Explosiver
    Deswegen habe ich das dann Ausgeschlossen.
    Obwohl ich das wohl auch billig haben könnte.
    Wohne nicht allzuwiet von einem Motorsport Flughafen weg


    P.S. Meinen Petrofen befeuere ich mit Petroleum einer Belgischen Tanke
    Der Liter für ca.1,17 €
    Zibro hatte ich auch aber das ist mit min. 2,50€/l zu Teuer
    und roch auch. Ablagerungen kann ich nicht beurteilen aber auch da
    denke ich machen das alle Öle.

    Was gäb ich nicht dafür " Jetzt da zu sein ! " :sonnen

    Einmal editiert, zuletzt von Nobby ()

  • Hallo Nobby,


    du bezahlst zuviel für dein Petroleum!
    wir zahlen hier in Belgien an der Tanke zwischen 0,97 und 1,05 Euro
    schau dochmal ob es da nicht billigere Tankstellen in deiner nähe gibt!

  • Hallo,


    wollte kurz auch mal meine Erfahrung schildern.
    Wir haben seit ca. 4 Jahren einen Petroleuomofen und sind voll zufrieden.
    Die ersten 3 Jahre haben wir ihn im Wohnwagen und im Vorzellt genutzt. Seit letztem Jahr dann nun im MH.
    Dort ist zwar eine Gasheizung verbaut aber bei den Gaspreisen heizt man doch um Einiges günstiger mit dem Petroleumofen.
    Wir haben das teure Petroleum ausprobiert und das günstige von der Tankstelle in Holland.
    Beide riechen in den ersten Minuten ein wenig und danach nicht mehr.
    Von Ablagerungen an den Möbeln oder im Ofen haben wir in den letzten 4 Jahren nichts gemerkt und der Ofen funktioniert immer noch perfekt.
    Wie kurz erwähnt, die ersten 2-3 Minuten riecht es etwas und wenn der Ofen abgeschaltet wird. Das lässt sich aber verschmerzen.
    Selbst wenn man von Draußen nach drinnen geht und der Ofen läuft drinnen schon den halben Tag, riecht man nichts.
    Wir können auch nicht sagen, dass er besonders laut ist. Wenn man sich normal unterhält oder den Fernseher an hat, hört man nichts von dem Ofen.


    Meiner Meinung ist es die günstigste und schnellste Lösung ein MH warm zu bekommen.
    Schon alleine wegen dem Gebläse gibt es nichts Besseres.
    Die verbaute Gasheizung strahlt auch nur ab ohne Gebläse und ein Katalytofen hat auch kein Gebläse.
    Durch das Gebläse haben wir unser MH in spätestens 30 Minuten in allen Räumen warm (vorausgesetzt die Zimmertüren sind geöffnet).


    Gruß


    Daniel

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Petroleumpreise 40

      • UweRussel
    2. Antworten
      40
      Zugriffe
      8,4k
      40
    3. UweRussel

    1. Moin zusammen 9

      • opa keule
    2. Antworten
      9
      Zugriffe
      111
      9
    3. Horst Fux

    1. Vorstellung 9

      • Franze
    2. Antworten
      9
      Zugriffe
      102
      9
    3. Horst Fux

    1. Vorstellung 10

      • Frbeckers
    2. Antworten
      10
      Zugriffe
      123
      10
    3. Horst Fux

    1. Vorstellung 8

      • Thomas9764
    2. Antworten
      8
      Zugriffe
      73
      8
    3. Horst Fux