Erfahrung mit Gritter ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Erfahrung mit Gritter ?

      Hallo,
      Ich war heute bei der Firma Gritter in den Niederlanden. Ist in der Nähe von Emmen.
      Mir schien das Preis-Leistungsverhältniss sehr gut.
      Die Chalets und Mobilheime werden dort in Eigenproduktion hergestellt.
      Der Händler versichert dank guter Isolierung volle Wintertauglichkeit.
      Hat jemand Erfahrung mit Gritter?
      Gruß aus Ostfriesland.
      Peter
    • Hallo Peter,
      in der Webung sieht so ein Text immer gut aus !

      "Gute Isolierung und Wintertauglich"

      Wie wir hier im Forum schon öfter bemerkt haben gibt es himmelweite Unterschiede bei solchen Beschreibungen.

      Lass dir genau den Aufbau der Wände, Dach und Fussboden beschreiben.
      Welches Material, und in welcher Stärke.

      Est dann kann man einigermaßen einschätzen wie gut die Isolierung ist, und ob das auch für den Winter ausreicht.

      Wäre für uns auch interessant wenn du das hier posten könntest.

      Gruß
      Fiete
    • Hallo Peter auch ich sehe das so wie Fiete!

      Den Werbeversprechen sollte man auf der Spur bleiben.
      Versprochen wird viel und im nachhinein gibts Frostbeulen.
      Schau dir bitte immer erst an was du bekommen kannst.
      Und wie Fiete schon schrieb, lass dir die Kombination des Boden und Wandaufbaus
      gut erklären und wenn du die Möglichkeit hast schau mal beim Aufbau eines MH bei
      dem Hersteller deiner Wahl zu. Auch hier sagen Bilder mehr wie Tausend Worte.
      Und bei dem :ironie wenigen Geld was du für so ein MH in die Hände nimmst hast du
      ein Anrecht bei dem Bauvorhaben auch mal zuzusehen. Und ein Hersteller mit guten Absichten
      ist das auch ein Herzenswunsch dich als seinen Kunden glücklich zu sehen.
      Was gäb ich nicht dafür " Jetzt da zu sein ! " :sonnen
    • Hier mal ein Auszug aus der Werbung der Firma Gritter :


      Die
      Chalets der eigene Fabrik ist bekannt für seine Zuverlässigkeit und
      erstklassigen Materialien. Driven Fachleute mit moderner Ausstattung.
      Sie bauen Ihre Villa als Build-und berücksichtigen alle Ihre Wünsche.
      Sie arbeiten sehr flexibel und fast alles ist möglich. Sowird das
      Layout komplett nach Ihren Wünschen von Ihrem Chalet oder Wohnmobil in
      fast jeder Größe hergestellt. Daher können wir fast alle Wünsche Ihrer
      spezifischen Anforderungen erfüllen, sowohl wie das Exterieur und das
      Interieur.
      Die Vorteile von Gritter:
      • Komplett in Handarbeit gefertigt.
      • Länge und Breite, wie Sie möchten.
      • Klassifizierung nach Ihren Wünschen.
      • Alle Modelle in Bildern möglich.
      • Die Chalets sind voll isoliert.
      • Küche mit Sonderausstattungen.
      • Gasherd, Kühlschrank und Dunstabzug zur Verfügung.
      • Schlafzimmer mit Betten und Matratzen
      • Wenn nötig werden Schränke gebaut.
      • Alle Chalets sind mit Kunststoffrahmen mit Doppelverglasung ausgestattet.
      • Badezimmer mit Toilette mit niedrig hängenden Tank, Waschbecken und Dusche.
      • Unterboden und Dach
      • Dach hat Fliesenabschluss.
      • Die Chalets sind in schwere Chassis
        des IPE 100 gebaut.
      • Standard mit doppelt isoliertem Boden, Lüftung möglich.
      • Die Chalets werden mit einem Hohlraum und dämmen Vlies geliefert.
      • Innere Überzug ist aus Sperrholz.
      • Gute Platzierung ist ein Fest für Ihre Augen!
      • Unsere zentrale Heizung und Sanitär-Installation wird durch eine externe Installation Unternehmen erledigt.
      Schon seid Jahren genießen unsere Kunden die Auswahl
      und die Qualität der Chalets und Wohnmobile. Besuchen Sie
      unsere Fabrik in Geesbrug. Sie werden überrascht sein, was wir alles für Sie tun können.



      Also,
      Wir haben uns den Preis für ein Chalet dieser Art dort berechnen lassen.
      Größe sollte 4x10 m sein mit Küche, Bad und Zentralheizung.
      Der Preis dafür ca 38000€ incl. großer Auswahl an Fußbodenbelägen, Wandverkleidungen, Küchenmöbeln, Fenstern, Türen ....
      Sah alles sehr gut und ordentlich verarbeitet aus.
      Die Wandstärken sowie das Material von Dach, Fußboden und Außenwänden haben wir jedoch nicht hinterfragt - müssen wir wohl noch nachholen.
      Wir waren einfach zunächst nur beeindruckt von dem Preis - Leistungsverhältnis zumal wir uns vorher auch schon mit anderen Mobilheimen/Chalets wie z.B, "tobs" beschäftigt haben
      Gruß Peter
    • Sind denn die "tobs" generell teurer ?



      10x4 wär auch in meiner Kategorie und ich such ja auch nach einem winterfesten Chalet, kann aber weder Holländisch und lebe auch noch dazu in Süddeutschland...Eventuell wirds billiger, wenn wir unser MH zusammen in Auftrag geben ? Mein Hauptproblem: Bin totaler Anfänger auf dem Gebiet und weiß überhaupt nicht, auf was man alles achten muss, wenn man ein neues(oder gebrauchtes), winterfestes MH kaufen will. Da ist es natürlich eine große Hilfe, wenn man schon jemanden "vor Ort" hat, der bereits gewisse Kenntnisse besitzt und noch dazu die Sprache kann... ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Wormwood ()

    • Wormwood schrieb:

      Da ich ja bekanntlich nach einem absoluten winterfesten, superisolierten MH suche, meine Frage an dich: Sind denn die Willerby Modelle im Katalog 2014 alle ausnahmslos winterfest ?
      Ich weiß nicht,wen Du anspricht.
      Ich jedenfalls habe von Willerby keine Ahnung, höre immer nur, das MH dieser Firma nicht winterfest sind.
      So, "Tatort" hat begonnen. :super
    • Wormwood schrieb:

      Welche Hersteller sind denn generell als winterfest zu empfehlen?
      schau unter anderem auch mal nach Nijbo :)
      Viele Grüße
      Christian

      Wenn du Probleme im Forum hast, wende dich einfach an mich oder Andy.

      Hilfe: Private Nachricht an Forum-Mitglied versenden

      Du benötigst eine schöne Homepage für deine Mobilheim-Vermietung? Spreche mich einfach an!
      Schau dir auch mal den neuen Mobilheim-Blog an!
    • Hallo Wormwood
      ich habe deine Frage gerade erst gelesen und der Rest der danach noch kam.
      Ich bin da nicht der beste Ansprechpartner in Bezug auf Wintertauglichkeit oder Winterfest.
      Mein Willerby ist ein Uraltmodell, das zu einem Zeitpunkt gebaut worden ist als es anscheinend noch gar keine Winter gab :ironie
      Ich bin auch im Moment nicht zu sehr enttäuscht das ich zuhause bin. Weil mein Willerby ist eine Allubüchse mit etwa
      4 cm Außenwandstärke die Isolierung habe ich mir bisher noch nicht ansehen können, weil ich noch keine Wand geöffnet habe.
      Aber ich bin da nicht in großer Hoffnung das der gut oder halbwegs Erträglich gedämmt ist.
      Ich kann dem Teil nur zugute halten und das ist bei meinen ersten Berichten hier sicher Deutlich geworden!
      Der war Kostenlos
      Zum sofortigen Gebrauch eingerichtet
      und steht auf einem für mich sehr schönen Platz
      .
      Was gäb ich nicht dafür " Jetzt da zu sein ! " :sonnen
    • Wormwood schrieb:

      kann aber weder Holländisch und lebe auch noch dazu in Süddeutschland

      Das ist ja beides nich so schlimm :ironie Ich lebe sogar in Ostfriesland.
      Aber ernsthaft. Ich spreche auch kein holländisch, wurde aber trozdem ganz gut dort beraten.
      Wenn ich mehr Informationen bezüglich Wandstärken, Leistung der Zentralheizung etc. habe, werde ich diese hier auch mitteilen.
      Ich habe gerade eine Anfrage gesendet.

      Die Internetseite lautet übrigens grittercaravans.nl (ist auch auf Deutsch ,wenigsten so ungefähr, aber man versteht was gemeint ist)
      Gruß Peter
    • Wormwood,

      am allerbesten fährst Du wirklich von Händler zu Händler und schaust Dir die Firmen in Natura an. Schreib Dir die Wandstärken auf etc auf und schau vor Allem UNTER das Mobilheim.
      Uns fallen jedes mal wieder die Augen aus dem Kopf, wie bei Einigen mit der Folie untendrunter umgegangen wird (da hat uns auch Arcabo überzeugt).
      So bekommst Du am besten ein Gefühl dafür.
      Wir schauen immer mal (obwohl wir gar nix neues kaufen werden in den nächsten Jahren), einfach, um auf dem Laufenden zu bleiben.
      Da findest Du auch die unterschiedlichsten Gebrauchtwagen.
      Bei Einem ist es Innen super, aber die Dämmung passt nicht und beim Nächsten Däummung gut, aber Möbelverarbeitung Innen für die Tonne.
      Also schaue einfach mit offenen Augen und kaufe nicht übers Internet die Katze im Sack.
      Viele Grüße
      tazz
    • Hallo,
      Peter hat sicherlich nur die Maße / Stärke der reinen Isolierung hier angegeben, und nicht die komplette Wand,- Dach, und BodenStärke.

      Wenn ich es richtig sehe sind das von Außen nach Innen gesehen:

      Wand

      Paneele: ca. 16 - 24mm
      Luftschicht: ca. 20 - 30mm
      Folie: 1mm
      Glaswolle im Ständerwerk / Wand: 50mm
      OSB Platte: ca. 12mm

      Dann sind wir schon bei einer ca. Wandstärke von 100mm

      Das solltes es aber auch min. sein für einen Winterbetrieb.

      An Admin: Ich denke die Fotos und Iso-Daten von "Gritter Mobilheime" sollten in den Bericht: "Datenbank Isolierung der verschiedenen Marken und Modelle" übernommen werden.

      Gruß
      Fiete
    • O.K.
      es kommt ja auch darauf an wie die Wände aufgebaut sind.
      Da hat jeder Hersteller seine eigenen Bauweisen.
      Da gibt es ja auch die unterschiedlichsten Möglichkeiten.
      Fast alles was in der Wand verbaut ist, isoliert auch.
      Nur das eine mehr, und das andere weniger !
      Holz, und selbst die Luftschichten dazwischen haben eine isolierende Wirkung.

      Sicherlich, je dicker die eigentliche Isolierung (Syropor, Styrodur, Glaswolle, Steinwolle etc.) ist,
      um so besser die Gesamtisolierung.

      Also das Gesamtkonzept muss passen.

      Gruß
      Fiete
    • Isolierung Willerby 2014

      Hallo,

      Als importeur von Willerby Mobilheime schreibe ich hier mahl:

      Alle Willerby's sind in 2014 zu bestellen mit extra Isolierung, Therma Plus und am beste Therma Max.

      Therma Max ist 10cm Glaswolle in boden 12 cm Glaswolle im Dach und 5cm Kingspan im wand! Leitungen sind immer standard isolier bei Willerby.
      Kingspan is noch besser dan Styropor und vergleichbar mit Sandwich panelen.

      Wenn Sie noch fragen haben können Sie hier Fragen oder bei De Berges Chalets en Caravans.

      Grüssen! :)
    • Da es hier augenscheinlich unterschiedliche Interpretationen von "Isolationsstärke " gibt (die einen rechnen die Wandstärke dazu, die anderen nur Glaswolle) würde mich jetzt mal interessieren, ob diese Werte von Hansbergjes absolut wintertaugliche Werte sind oder nicht ?

      Sind denn die Werte, die "Holländer" angibt, überhaupt realistisch in den angebotenen Chalets oder gibts die nur bei Marke Eigenbau ? Letzte Frage: Welcher Hersteller hat die am besten isolierten MH ?



    Webdesign von Jopen-Online Webdesign Mönchengladbach