Terrassenüberdachungen als Bausätze aus Alu

  • Hallo zusammen,
    für dieses Jahr haben wir uns eine Terrassenüberdachung gewünscht. Die Pavillions geben nicht
    das, was wir erwarten. Also wollen bzw müssen wir tiefer in die Tasche greifen.


    Nun gibt es Baussätze wie :
    Fonteyn Veranda Overkapping Bjarne 550 x 300 Grijs - Veranda


    oder Firmen, die die Lieferung und Aufbau mit Garantie übernehmen. Die Kosten liegen bei ca 3000-3500 Euro.
    Bei einigen Anbietern aus Zeeland kann man auch 5000 Euro ausgeben.


    Vorteil einer Fachfirma mit Aufbau ist, dass diese richtige Fundamente setzt und auch einen Rahmen vor das MH
    stellen, der die Dachkonstruktion trägt. Man kann das MH jederzeit entfernen ohne die Überdachung zu
    demontieren.


    Bei dem Bausatz muss man entweder den Firstbereich an das MH schrauben oder einen Rahmen selbst aufbauen.
    Schraubt man die Überdachung direkt an das MH besteht noch das Problem, dass die Höhe nicht gegeben ist um
    die Eingangstür zu öffnen oder die Überdachung zu wenig Gefälle bekommt.
    Weiterhin werden die Traufstützen nur auf die vorh. Terrasse aufgedübelt. Ich denke nun an die Sturmsicherheit.



    Habt Ihr weitere Ideen dazu ?


    Gruss
    Frank

  • Ich würde mir diese Aufbauten mal ansehen und dann mal ermitteln was denn die Materialien dazu kosten.
    Und mich selbst dran machen so etwas zu Bauen.
    Der Link zeigt so eine Terassenüberdachung von einem Haus, nicht MH.
    Da sollte man bedenken das solche Aufbauten meistens teurer sind,
    weil sie einer Bauamtlichen Überprüfung stand halten müssen was beim MH nicht unbedingt so ist.
    Soll jetzt nicht heißen das du schrott Bauen kannst aber die Abnahme und
    die Patentrechte und was sonst noch dazu gehört must du nicht mitbezahlen.


    Fazit selbst ist der Man oder die Frau
    Anschauen, Abgucken, selbst machen oder Preisgünstigen Metallbauer ran lassen,
    der dir nur die Teile fertigt! Aufbauen kann man das selbst.
    Das Material dazu sollte keine 5 Riesen kosten!

  • Hallo Nobby,


    denke immer daran, dass das, was Du selber baust, stabil genug ist, um dem Wetter standzuhalten.


    Wenn deine Konstruktion das nämlich nicht tut und die Konstruktion fliegt weg und beschädigt schlimmstenfalls fremdes Eigentum, dann wundere dich nicht, wenn deine Versicherung nicht oder nicht alles bezahlt.
    Du hast schließlich die Verantwortung dafür. Wenn Du eine Fachfirma oder einen Bausatz nimmst, bist Du für die Konstruktion schon mal auf der grünen Seite. ;)

    Gruß


    Andreas
    -------------------------------------------------------------
    Denken ist wie googeln, nur krasser

  • War ja meine Rede
    Nur ist es selbst gemacht um ein vielfaches Billiger.
    Ich würde in diesem Fall auch wie Frank davon
    ausgehen wollen das die Konstruktion selbsttragend ist
    und auch im Erdreich mit Fundament gesichert ist.
    Wobei daraus resultierend für mich auch kein
    Vorzelt oder ähnliches in Frage käme.

  • Als Langjähriger Selbständiger Handwerker im Bereich Maler & Lackierer / Trockenbau fliegt mir echt bald der Draht aus der Mütze wenn ich lesen muß,das es "billiger" wäre wenn.......


    Manchmal habe ich das Gefühl,das für einige Leute der Planet Erde zu einem Riesigen 1 Euro Laden verkommen ist .


    Qualität und Sicherheit sollte "immer" im Vordergrund stehen, wenn es um Konstruktionen geht wo Mensch und Tier sich Innerhalb oder Unterhalb bewegen.


    Sollte die "Billige Variante" aus unerklärlichen Gründen jemanden "begraben",dann war die Anschaffung und Herstellung einfach ZU TEUER .


    Die Thematik bezieht sich hier nicht auf ein Blumenbeet wo man drüber stolpern könnte sondern um eine Dachkonstruktion die Hunderte von Kilos wiegen kann und demnach eine "Erschlagende Wirkung " hat ,sofern diese nicht "Fachmännisch" aufgebaut wurde.


    Und wer das nicht versteht,sollte besser :zelt gehen !!!

  • Ich gebe dir Recht Joker
    Aber ich gehe immer davon aus das wir hier unter Erwachsenen sind die
    schon einschätzen können was sie sich Handwerklich zutrauen und was nicht.
    Wenn ich höre das er sich einen Bausatz kaufen möchte den er schließlich auch selbst
    aufbauen muß! Dann liegt es nahe das dafür auch niemand haftet wenn er den falsch aufbaut.
    Und ansonsten kann ich dich als Handwerker verstehen aber es ist für Otto Normal Bürger
    nicht immer leicht die Stundenlöhne eines Handwerkers auch sich Fachmann bezeichnend zu zahlen.
    Resultat Bauvorhaben nicht zu verwirklichen.
    Projekt dann eingestellt?


    Also meines Erachtens ist dieses Forum hier wie auch viele andere Foren dazu da einen
    Interessenaustausch zu gewährleisten.
    Damit ist nicht gesagt das jeder der zwei Linke Hände hat auch durch diese Tipps oder besser Anregungen
    sich genötigt fühlt das auch zu versuchen.
    Im Gegenteil Menschen die keine Praktische Ader haben lassen sich beim Radwechsel auf der Autobahn
    von ihrer Frau helfen weil denen ist das nicht zu Peinlich das so zu machen aber die zerlegen auch kein MH.
    Das ist meine Meinung!


    P.s. Dann kommen noch die vielen Handwerker die gar keine sind und auch nur rum Pfuschen.
    Davon habe ich in meinem Leben schon viele " viel zu viele getroffen "
    Kürzlich noch hier bei mir zuhause an der Gasheizung!
    Nachdem der Kollege alle Elektroteile in Brennernähe entfernt gereinigt getauscht hatte war sein Latein am Ende.
    Er ließ dann Fachmann des Herstellers der Heizung kommen, Dem fiel schon nach dem ersten Zündversuch auf das
    die Zündflamme nicht stark genug Brannte und sobald die Heizung dann Gas hoch regelte blies dies die mikrige Zündflamme aus.
    Also fünfzehn Minuten später war die Sache erledigt und der wirkliche Fachmann fast schon wieder auf dem Weg zum nächsten Kunden.
    Nur mal am Rande erzählt.

  • Ja ich werde den Editor der mir hier im Forum angeboten wird nicht mehr so häufig nutzen weil es misfällt dem ein oder anderen wenn man den Text ein wenig Optich darstellt. Aber ich frage mich schon warum so ein Angebot besteht wenn man es denn nicht nutzen soll? Nun gut ich werde es unterlassen.

  • Ich gebe dir Recht Joker
    Aber ich gehe immer davon aus das wir hier unter Erwachsenen sind die
    schon einschätzen können was sie sich Handwerklich zutrauen und was nicht.
    Wenn ich höre das er sich einen Bausatz kaufen möchte den er schließlich auch selbst
    aufbauen muß!

    Falsch,mein Lieber !


    Der Hersteller oder auch Verkäufer dieser Materialien macht sich keinen Kopf darüber,wer derjenige ist oder welche Fähigkeiten dieser hat.
    Es geht ihm ausschließlich um das Geschäft " Angebot und Nachfrage " !!!


    Jeder kann etwas zum Kauf anbieten bzw. vertreiben ( Siehe Ebay Gewerbetreibende )
    Dadurch bin ich aber nicht verpflichtet Sicher zu stellen,das der Käufer der die "Ware" bezahlt auch gleichermaßen Sachkundig im Umgang mit diesem Produkt ist !


    Ich bediene lediglich die Nachfrage durch den Vertrieb um Gewinn zu erzielen und meiner Geschäftsidee einen Sinn zu geben.
    Was im Nachhinein mit diesem vertriebenen Produkt passiert,interessiert mach reichlich wenig.


    Nur in den seltensten Fällen ist ein Hinweiß über Sicherheit Notwendig.


    Du kannst kaufen was du angeboten bekommst,aber der Aufbau sollte dann durch FACHLEUTE geschehen.
    Denn wie gesagt,...nach dem Aufbau bewegen sich Menschen und Tiere unterhalb dieser Konstruktion.
    Und die Allgemeine Sicherheit muß derjenige Gewährleisten,der den Aufbau getätigt hat !



    Gruß
    JOKER

  • Und die Allgemeine Sicherheit muß derjenige Gewährleisten,der den Aufbau getätigt hat !


    Genau so ist es.
    Und dass sollte derjenige auch bedenken, der dies aufbauen möchte.

    Gruß


    Andreas
    -------------------------------------------------------------
    Denken ist wie googeln, nur krasser

  • Hallo alle zusammen
    deshalb habe ich mich aus dieser Dikusion rausgehalten, weil grade mit so einer Terassenüberdachung muss mann ziemlich aufpassen nicht nur wegen Gewicht und so sonder ob sich unter dem Dach nicht der Wind fangen kann,dann segelt nämlich dein Dach mit samt Terrasse weg.Also erst mal windrichtung prüfen dann überlegen was passt, für festen Stand sorgen und dann noch überlegen ob man sich im Stande sieht das als Laie aufzubauen(Ich als Schreiner und Joker als Allrounder sind dann auch Laien weil wir sowas auch nicht jeden Tag machen) Wenn man dabei Bauchschmerzen bekommt sollte man eine Fachfirma beauftragen
    Holländer

    Holländer


    nur ein Schreiner weiß was Frauen glücklich macht, ein Glück das es Schreiner gibt :thumbup::thumbup:

  • Da muss ich Joker und Andy beipflichten,
    falls beim Aufbau der Terassenüberdachung Fehler gemacht werden die auch schnell mal die Statik beeinflussen könnten, kann es böse enden.
    Diese Dächer sollen schließlich Schneelasten von 75 kg / qm und mehr aufnehmen können, das wäre bei den Abmessungen schon mehr als 1 Tonne.
    Ist die Konstruktion dann instabil könnte bei ungünstigen Verhältnissen Einsturzgefahr bestehen. :(

    Freundliche Grüße


    Michigan (Petra und Peter aus Bottrop) ;)

  • Bedingt stimme ich dem auch zu!
    Nur teile ich da nicht jede Meinung. Und wenn man sich die DIY Initiativen so ansieht gibt mir das auch Recht. Die Umsatzzahlen in diesem Markt sprechen doch Bände. Der Mensch der mitlerweile nicht mehr bereit ist einen Handwerker sein schwer verdientes Geld einfach so in den Rachen zu werfen findet sich doch schon immer öfters oder liege ich da falsch? Ich fände es gut wenn ein Handwerker für sein Tun Real bezahlt würde! Nur trifft das in unheimlich vielen Fällen nicht zu. Fährt mann in eine Werkstatt sagt Tag sind schon 100€ durch sagt man! ist das Irreal ich glaube nicht. Treffe den Handwerker der dir seine Kalkulation 100% auf den Tisch legt und dir genau aufzeigt was er verdient, ich glaube den findet man nicht. Und somit bin ich halt einer der wenigen DIY Menschen die lieber mit eigenem Kopf an die Sache ran gehen und sich nicht von einem Handwerker bevormunden lassen. Allerdings ich sage es dazu bin auch ich Handwerker. Und ich habe schon viele Private Arbeiten von angeblichen Nichtfachmännern und Frauen gesehen wo Handwerker sich eine scheibe von hätten abschneiden können. Sogar ich. Denn nicht alles liegt dem Handwerker! Es gibt Dinge zwischen Himmel und Erde die kann ein anderer viel besser und das ist gut so.


    Ich hoffe das mein Standpunkt klar wurde. Denn wir wollen uns ja hier nicht verzetteln in diese Plänkeleien was denn der Handwerker so alles kann.

    Was gäb ich nicht dafür " Jetzt da zu sein ! " :sonnen

    2 Mal editiert, zuletzt von Nobby ()

  • Hallo Nobby,


    ich habe die von Dor beschriebenen Handwerker schon gehabt. Das sind nach meiner Erfahrung aber die wenigsten oder die, die für einen GU arbeiten.


    Die meisten (95%) Handwerker, die ich direkt bestellt habe, haben eine solide Arbeit hinterlassen, deren Preis auch vollkommen ok war.


    Und selbst Dein Beispiel mit der Autowerkstatt stimmt nicht generell. Über meine Werkstatt kann ich nun wirklich nicht meckern. Die hat mir schon an Tagen geholfen, wo sie offliziell zu hatte (Markenwerkstatt, aber keine für deutsche Autos ;) ).

    Gruß


    Andreas
    -------------------------------------------------------------
    Denken ist wie googeln, nur krasser

  • Hi Andy
    Hast du aber denn nicht auch das Gefühl das diese Handwerker immer mehr werden und dafür die wirklich guten immer weniger?
    Es liegt meiner Meinung nach an der DIY Bewegung, weil daraus kommen diese fragwürdigen Handwerker. Sie bekommen heute leicht alle Materialien und erscheinen mit einem Equipment das sich der Redliche Handwerker gar nicht leisten kann und wirken dadurch aber sehr Profesionell "erst einmal" Und der rest ist dann Geschichte.

  • Hallo Nobby,


    na klar gibt es die von dir beschriebenen Handwerker.


    Aber wenn man den gesunden Menschenverstand einschaltet, dann sieht man es diesen gleicht an, dass sie so arbeiten. Dann lasse ich das sofort und gehe zu dem Meisterbetrieb "um der Ecke", die schon seit Jahren im Ort ansässig sind.


    Die von Dir genannten Handwerker können doch nur existieren, weil die "Geiz ist geil"-Mentalität vorhanden ist.


    Diejenigen, die solche Handwerker beauftragen und dann enttäuscht werden, sind es doch selber Schuld.

    Gruß


    Andreas
    -------------------------------------------------------------
    Denken ist wie googeln, nur krasser

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Neue Terrasse von TM Mobilheime 46

      • würgel
    2. Antworten
      46
      Zugriffe
      6,9k
      46
    3. würgel