Woran erkennt man ein winterfestes Mobilheim ?

  • @seehase


    klar, 2 Jahre alt, da geht schon was. :D


    Unser war neu nur für 56TE zu haben, aber komplett mit Transport, Aufbau, Anschluss, Terasse, Weg, Stellplatz, Holztreppe, Fibo-Trespa, Waschmaschine, Fliegengitter, etc.


    Aber wir wollen doch jetzt nicht spielen: mein Haus, mein Auto, meine Yacht, etc. :D:D:D


    Aber neu musst du schon 50TE hinlegen, nicht wahr?

    Gruß


    Andreas
    -------------------------------------------------------------
    Denken ist wie googeln, nur krasser.


    Zitat Albert Einstein:

    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

    Einmal editiert, zuletzt von Andy ()

  • ANZEIGE
  • Moin ;)


    Wir werden Donnerstag zum CP fahren und bis Sonntag bleiben ....schonmal Vorbereitungen für den Winter erledigen denn die CP-Saison geht bei uns auf dem CP nur von Anfang April bis Ende Oktober :(

  • Was bedeutet also winterfest ?
    Gruss
    Frank

    Also ich bewohne mein MH mindestens 2 x die Woche , auch im Winter...


    Alu Aussenhaut, Isolierung mit Sicherheit KEINE 15 cm, Standard doppelverglaste Fenster.


    Ansonsten wird die Zusatz Gasheizung beim Eintreffen angeworfen, die Elektroheizungen angemacht und das Wasser wieder angedreht. (Wird beim Verlassen und bei minus Temp. abgedreht).


    Klar ist es bei -15C eher frisch beim ankommen, allerdings ist eine angenehme Temperatur nach spätestens 15 Minuten da, dann stell ich die Gasheizung ab !


    Logisch das es morgens beim Duschen etwas Überwindung braucht, ich seh das eher sportlich...


    Jedenfalls ist mein MH "Wintertauglich", zumindest für mein Empfinden !!!

  • Klar ist es bei -15C eher frisch beim ankommen, allerdings ist eine angenehme Temperatur nach spätestens 15 Minuten da, dann stell ich die Gasheizung ab !

    Ich denke, wenn überhaupt ist nach 15 Minuten bei -15Grad Außen eher die Luft angewärmt, aber die Wände, Möbel, etc. sind erst nach Stunden durchgewärmt.
    Wenn Du nach 15Minuten schon von angenehmer Temperatur sprichst, bist Du meiner Meinung nach hart im Nehmen. ;)

    Gruß


    Andreas
    -------------------------------------------------------------
    Denken ist wie googeln, nur krasser.


    Zitat Albert Einstein:

    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

  • Ich denke, wenn überhaupt ist nach 15 Minuten bei -15Grad Außen eher die Luft angewärmt, aber die Wände, Möbel, etc. sind erst nach Stunden durchgewärmt.Wenn Du nach 15Minuten schon von angenehmer Temperatur sprichst, bist Du meiner Meinung nach hart im Nehmen. ;)


    Das untermauert Andys Aussage ....


    Das Experiment wurde bei einem Wohnwagen 420 gemacht und ein Wohnwagen ist ja Generell vieeeel kleiner als ein Mobilheim , ;)

  • Ich hatte mal ein MH in der Ausstattung wie Deins. Auch bei nur +5 Grad war das MH erst nach vielen Stunden komplett warm.


    Habe ich aber auch mit gelebt und es war ok. ;)

    Gruß


    Andreas
    -------------------------------------------------------------
    Denken ist wie googeln, nur krasser.


    Zitat Albert Einstein:

    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

  • Was bedeutet " winterfest" ?
    Unser MH wurde uns als bedingt wintertauglich angepriesen.
    Der Boden ist gedämmt mit ca 50 mm Mineralfaser.

    bei meinem steht außen winterproof drauf. und diese Woche habe ich festgestellt das der Boden vollkommen ungedämmt ist. Lediglich eine 2 cm dick Platte drin und unten eine gepolsterte Folie drüber :(

    <3 “Nenne dich nicht arm, wenn deine Träume nicht in Erfüllung gegangen sind;
    wirklich arm ist nur, der nie geträumt hat.”
    <3

  • bei meinem steht außen winterproof drauf. und diese Woche habe ich festgestellt das der Boden vollkommen ungedämmt ist. Lediglich eine 2 cm dick Platte drin und unten eine gepolsterte Folie drüber :(

    …. da spielen so viele Faktoren eine Rolle. Der wichtigste Indikator wäre ein ehrlicher Verkäufer, der das MH auch im Winter selbst bewohnt hat und belegen würde, wieviele Gasflaschen er hat anliefern lassen. Diesen wird es aber wohl kaum geben, wenn er ein „altes Schätzchen“ verkaufen will…


    Kann aus eigener Erfahrung nur sagen, dass die Bandbreite bei einer 33 kg Flasche von gut drei Wochen (bei thermostatgesteuerter Raumtemperatur von 24 Grad) bis zu einer!!! Woche bei einem „Sommermodell“, das auch als „winterproof“ angeboten wurde, zum Heizen, Duschen und Kochen reicht.

    Aber es ist wie immer im Leben: der eine mag es mollig, dem anderen reichen 15 Grad und eine Felljacke. Einer geht um 24 Uhr aus einem warmen Wohnbereich ins Bett, der andere kriecht um 20 Uhr in die Federn, weil es dort „kuschelig“ ist.

    Ach ja, da gibt es dann noch die Gassparer, die zum Duschen die Gemeinschaftsräume nutzen - frühmorgens an Nachthemd, Schlafanzug, Bademantel und dicken Moonboots auf der Wanderung zu zu den Sanitärräumen zu erkennen 🤣🤣🤣

    Was Du nicht willst, das man Dir tu - das füg' auch keinem anderen zu ....


    Renate

  • Zugvogel kann es eh nicht im Winter nutzen, Wasser wird abgestellt. Aber auch im Frühjahr und im Herbst kann es ganz schön frisch werden.
    Geplant ist aber das auch im Winter in manchen Gebieten Wasser bleibt.
    Mich wirst du nie in Moonboots und Bademantel huschen sehen ^^.

    <3 “Nenne dich nicht arm, wenn deine Träume nicht in Erfüllung gegangen sind;
    wirklich arm ist nur, der nie geträumt hat.”
    <3

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Dachaufbau Trapezblech 12

      • RaketenAndy
    2. Antworten
      12
      Zugriffe
      7,2k
      12
    3. MartinaL

    1. Wie befestigt man was an der Wand? 11

      • ShortyCamper
    2. Antworten
      11
      Zugriffe
      595
      11
    3. MartinaL