Beiträge von Bert

    Hallo zusammen.
    Meine Anlage ist vom Werk her mit Sentinel X500 befüllt.
    Das kann man auch bei Amazon bestellen.
    Ich befülle meine Anlage mit einer Pumpe die mittels Bohrmaschiene angetrieben wird und mit einem Verbindungsschlauch
    am Zulauf sprich am Befüllungshahn angebracht wird. Das funktioniert gut .Schüssel unterstellen dann hast du keine Sauerei.
    Du kannst auch mit einer Pumpe die für die Druckprüfung benutzt wird befüllen die kostet auch nicht die Welt.


    Gruß Bert.

    Schnick Schnack


    Mit einer 1,50m Wasserwaage mittig vom Caravan auf den Boden gelegt zeigt sie dir jede Unstimmigkeit auf 11m an.


    Gruß
    Bert

    Hallo zusammen.
    Es geht auch preiswerter.Wir wohnen in Sirjansland das ist 20min von Renesse entfernt und liegt direkt am Grevelinger Meer.
    Wir zahlen 1200 bis 1400 Euro im Jahr kompl mit allem drum und dran.. Wir sind eine Vereinigung und kein Campingplatz. Das wird wie eine WG geführt.
    Zelte und Wohnwagen sind nicht zugelassen.Geht einfach mal auf die Seite der Cooperativen Vereinigung Sirjansland. Hier werden sie geholfen. :super
    Dort werden auch Mobilheime bzw Chalets angeboten.
    Gruß Bert.

    Die Dichtungen und Schläuche im PKW sind auch für den Betrieb von Wasser/ Glykolgemisch ausgelegt.
    Die Dichtungen in der Heizung im Zweifelsfall nicht. Deshalb mein Rat beim Hersteller nachzufragen.
    Ebenso nachfragen ob die Pumpe für die erhöhte Viskosität die vor allem bei niedrigen Temperaturen auftreten ausgelegt ist.
    Das ist nur ein guter Rat. :thumbup::thumbup:


    Gruß
    Bert

    Achtung Vorsicht !!!
    Der Hersteller schreibt vor welches Frostschutzmittel verwendet werden darf sonst erlischt die Garantie.
    Ich benutze Sentinel X500 mit Inhibitor welche auch für Solaranlagen verwendet wird.5Ltr ca 100 Euro.
    Das schütz vor einfrieren, Kalk und Korrosion im Kessel. Thermen enthalten Alukomponenten die normales Frostschutzmittel sprich Kühlerfrostschutz nicht vertragen.
    Bitte beim Hersteller nachfragen.


    Gruß
    Bert

    Bei uns wird nur die Dichtigkeitsprüfung gemacht,einen Schornsteinfeger habe ich auf unserem Platz noch nie gesehen.
    Der Prüfer checkt die Therme den Gasherd,Backofen und die Steckdosen und fertig ist Abnahme. :rolleyes::rolleyes:

    Hallo icasys.
    Das sieht super aus :super
    Denk aber bitte an die Zwangsbelüftung in der unteren Verkleidung.
    Klasse Fotos sehr gut zu erkennen wie der Verlauf ist.
    Weiterhin viel Erfolg.


    Gruß
    Bert

    Nochmals auf die CV zurück zu kommen.
    Wie viele Heizkörper habt ihr im Wohnraum? ( gehabt )
    Wenn ihr da nur einen habt wie das bei vielen Englischen MH der Fall ist wird der Raum nicht warm.
    Wir haben zusätzlich noch einen Heizkörper angebracht damit die Verteilung gleich ist.
    Aus Platzmangel bauen die Engländer da nur einen Heizkörper ein der für den Wohnraum viel zu klein isi
    und zusätzlich noch ein 2 Stufen Heizgebläse 1000-2000 Watt zum Vor oder zwischen Heizen ein wenn`es im Sommer Abends mal Kühl wird.
    Der Heizkörper im Schlafzimmer ist da größer als im Wohnraum Hauptsache es ist einer drin. Bei den Deutschen Herstellern ist das nicht so.
    Selbstverständlich muss die Therme so konzipiert sein das sie noch einen zusätzlichen oder größeren Heizkörper
    vertragen kann. Die Leitungen sollten auch Top isoliert sein.


    Gruß
    Bert

    Wir haben auch eine CV im MH die wir auch nur über die Reiter steuern und das klappt prima.
    Vorlauf 70° Frostschutz im Kreislauf und fertig ist die Sache da passiert nichts mehr.
    Das die Heizung bei niedrig Temperatur mal öfter anspringt ist doch total normal.
    Ich werfe doch keine CV raus wenn ich eine habe

    Hallo
    Wir haben mit 6cm Styrodurplatten auf einer Lattung isoliert und darauf die passenden Trapetzbleche mit Zwangsbelüftung aufgeschraubt.
    Kälte kommt vom Boden. Idealerweise stellt man das MH auf einem Fundament mit Platten,war bei uns nicht möglich
    da das alte MH weggezogen wurde und das neue MH aufgestellt wurde.


    Gruß Bert

    Hallo Heinz
    Um sicher zu sein und um nicht zu großen Schaden anzurichten würde ich mir eine Teleskopkamera für 30 Euronen anschaffen,(Amazon )
    ein 10mm Loch in die Decke bohren und dann weißt du was los ist.


    Gruß
    Bert