Beiträge von Rainer

    Jo, gibt es für Siphons für Spülen und Waschbecken, aber hat man es ?


    Den Unterdruck eines DN 100 Rohrs kann man nicht mit eines DN 40-50 Rohrs kompensieren.


    Man hört aber ein " schlürfen" wenn Siphons leer gesaugt werden.

    Moin Moin,


    riecht es aus allen Abläufen oder nur aus einem?


    Wenn die Entlüftung des Kanalrohrs nicht richtig funktioniert, werden durch den entstehenden Unterdruck beim abspülen der Toilette die Siphons leer gezogen und es riecht.

    Moin Bernhard, der Text hat sich wohl in Luft aufgelöst.


    Es gibt von KACO einen 10kW Hybrid Wechselrichter der Drehstrom können soll.

    Da du keinen 3-phasigen Anschluss hast, geht das nur im Inselbetrieb.

    Für Frühling, Sommer und Herbst sollte ein Kollektor von 4-5 kWp reichen.

    Im Winter wird das an nur wenigen Tagen reichen, es sei denn mit Speicher.

    Lohnen wird sich das wohl kaum .

    . Gefördert werden können deshalb nur Gebäude:

    - für die ein Bauantrag gestellt werden kann,

    - die nach Fertigstellung ortsfest sind, und

    - für die es keine Straßenzulassung gibt.


    da steht nichts von "oder", daher müssen alle 3 Sachen zutreffen.


    Da ich diesen Antrag schon mal gestellt habe, kann ich sagen das die Frage nach dem Datum des Bauantrags kommt.

    Super, die Module haben eine Leerlaufspannung von 41 V mal 4 module macht 164 V unter STC, nur dumm das der WR als

    • Startspannung: 180 V hat. und ein 4kW WR für 1,6 kwp Module passt prima.

    Moin, ein 350 W Modul für 100 Eur gibt es nicht. Bei Alibaba + Transport + Zoll +Mwst. bei Abnahme von Containern, vielleicht. Bei 2100 Wp macht ein 3 Phasiger WR gar keinen Sinn, wenn es überhaupt einen gibt, was ich nicht glaube.

    Bei optimaler Ausrichtung bringt diese Anlage 2000 kW/h im Jahr, und davon das meiste im Sommer. Die ganzen Anschluss Technischen Sachen lass ich mal weg. Im Großen und Ganzem kanste dir mit der Anlage im Winter nichtmals einen Kaffee kochen.

    Hallo,


    ich glaube nicht das die Statik eines MH für eine Solaranlage auf dem Dach ausgelegt ist. Die Leistung der PV-Anlage ist stark von Ausrichtung, Neigung und Verschattung abhängig. Google mal nach pvgis , das ist eine Seite der EU wo man den zu erwartenden Ertrag berechnen kann. Eine Speicherlösung rechnet sich in den wenigsten fällen und bei direktverbrauch musst du den Strom dann verbrauchen wenn er entsteht. Das ist mit einer Heizung über Strom schwierig da wenn du die Heizung brauchst die PV-Anlage den wenigsten liefert. Diese "Balkonkraftwerke" haben eine Leistung bis zu 600 Wp und bringen je nach Standort um die 500 kWh/Jahr da noch ein Speicher bringt nichts zu den Kosten. Und dort Finger weg von den China Wechselrichtern mit Batterie ohne Zulassung.


    Grüße Rainer

    Die Mischung verschiedener Materialien ist totaler Blödsinn. Finde heraus welche Folie das ist und schweiße einen Streifen davon drüber.

    Auf dem Bild kann ich nicht erkennen was das ist. Dem Aussehen könnte es eine ECB Bahn sein.