Beiträge von Stefan KMR

    Vergangenen Freitag vor zwei Wochen war ich in Gouda. Nicht mit 40 Tonnen weil mir dafür der Führerschein fehlt, aber aushilfsweise mit nem 7,5 Tonner. Ich bin aber in Venlo rüber.

    Und, wird die Grenze (noch) kontrolliert? Heute in Karken und Vloedrop haben se das wohl gemacht.

    Okay, geiles Wetter und De Meinweg als Ausflugsziel gleich nebendran. Die Geschäfte in Roermond sind ja alle dicht.......

    ich bin die B56n gefahren. Ein Bundespolizei-Passat kam mir entgegen. Aber an den beiden Grenzen keine Kontrollen, eigentlich wir immer... ohne Corona

    So eine Treppe hatten wir bis kürzlich auch noch. Irgendjemand von uns war zu schwer für die Aluschweißnaht. Ich habe jetzt drei Betonstufen in 1 m Breite vor den Eingang gelegt. Einfach, pflegeleicht und klauen kann die keiner bei 116 kg pro Stück...

    Ich habe nur einen und der auch noch im Durchgang vom Wohnzimmer zur Küche. Der wird übrigens nicht von Kochdünsten beeinflusst, ist ja kein Rauchmelder. Entfernung zu Heizung und Geyser vielleicht vier Meter und zum Petroleumofen drei Meter.

    Ja, das stimmt. Ich bin gestern auf der Rückfahrt noch hinter einem Shell-Tankzug her gefahren der mit Jet A1 gekennzeichnet war. Sonntags!


    Den Tipp mit dieser Tankstelle hatte ich übrigens aus dem RC-Network Forum. Die Modellflieger gehen dort anscheinend auch "tanken".

    Da hat Du natürlich Recht. Wenn man nen Gasschlauch nicht von nem Wasserschlauch unterscheiden kann sollte man da wirklich die Finger von lassen. Auch wenn man bedenkt das auf dem Gasschlauch 30 - 50 mbar und auf dem Wasserschlauch ca. 4 bar anliegen...


    Auf Gasschläuchen steht das Produktionsjahr!


    Ersetze Seifenlauge durch Lecksuchspray.


    Ich verspreche bei fremden nicht tätig zu werden.

    Gelesen und mir meinen Teil gedacht....


    Ich halte mich auch für handwerklich begabt und ich weiß wo meine Grenzen liegen. Man möge mir bitte mal erklären was beim aufstecken eines Gasschlauches auf einen passenden Nippel, dem sichern mit einer Schlauchschelle und überprüfen mit Seifenlauge auf Undichtigkeit so gefährlich ist!

    Jetzt mal sarkastisch: bei Gas machts einmal wumm, bei Strom dauerts länger bis es ganz abgebrannt ist.

    Aber ich will den Teufel nicht an die Wand malen.

    Deshalb natürlich auch bei Elektro auch einen Fachmann zu Rate ziehen

    Da fahre ich jetzt schon 7 Jahre mit ca. 50 Litern Gas im Kofferraum durch die Gegend und habe noch gar nicht gemerkt wie gefährlich das ist. Gasschlauch oder -rohrverbindungen werden natürlich nach der Montage mit Seifenlauge oder Lecksuchspray behandelt.

    Ich wette ihr lasst auch nen Elektriker kommen um ne Lampe aufzuhängen. Da das Mobilheim nicht am Starkstrom hängt, wüsste ich nicht, was so derart kompliziert an einem elektrischen Anschluss sein könnte?!?