Beiträge von MartinaL

    Ob du da was mit dem Verkäufer regeln kannst, hängt davon ab, was in eurem Kaufvertrag steht. Sofern es einen gibt. Da würde ich mal nach lesen und evtl., sofern deinerseits machbar mit einem Anwalt drüber reden, wie die rechtliche Lage ist.


    Was die Reparatur angeht, so gibt es hier im Forum schon einige Beiträge über undichte Duschen, faule Böden und schimmlige Ecken im MH.

    Ich hoffe, du kannst es selbst reparieren und dich mit dem Verkäufer gütlich einigen.

    Daumendrück

    Hallo Uwe.

    Also das mit Usover Akustik darf ich so verstehen, dass dieses Material in die Innenwände verbaut wird?

    Damit der Zimmernachbar nicht alles mitbekommt z. B.?

    Als Idee:

    Vlt Regentonnen an die Regenrinnen.

    Dann hättest du wenigstens etwas Wasser vom MH weg.

    Weil bei dem Wetter derzeit, hast du ja fließend kaltes Wasser unterm MH.

    Das hört sich schwer danach an, Dass ihr demnächst bohren dürft.


    Ich hab an den Stirnseiten Zwangsbelüftungen je 4x 10x40cm und an den langen Seiten sind die Stoßkanten der Sandwichplatten nicht dicht aufeinander.

    Ich hab gemerkt, dass es trotzdem eine gewisse Luftfeuchtigkeit unterm MH hat.

    Desgalb ist über Sommer auf der langen Seite jeweils eine Platte weggemacht, im Winter kommen die wieder dran.

    Ich rate davon ab, die Abluft unter das Chalet zu führen. Die aktuellen Monoblöcke haben verdampfen das Kondenswasser in der Abluft. Das heißt diese Luft ist extrem feucht. Das fördert möglicherweise nur die Schimmelbildung.

    Kauf dir statt dessen eine Splitanlage im Baumarkt, die bereit befüllt ist. Das Loch im Boden ist viel kleiner und die Wirkung im Chalet ist super.

    Ich persönlich dachte jetzt auch nicht daran, die Abluft unters MH zu blasen. Schon gar nicht, wenn es verkleidet ist unten rum.

    Dann heiz ich mir ja den Fußboden auf und komm mir vor, wie in einer römischen Therme. 🤣🤦‍♀️

    Von der Luftfeuchtigkeit ganz zu schweigen.

    Mein Plan war zwar durch den Fußboden raus, dann aber durch die Verkleidung ganz nach draußen zu führen.

    So ein Luftentfeuchter kann helfen.

    Da wären wohl die elektrischen effektiver, denke ich, als die mit Silikaten oder andere Geräte ohne Strom.

    Wenn ihr erst renoviert habt, kann das ja ne Zeit lang sein. Sollte aber doch auf Dauer runter gehen

    Da ich auch ne Mobile Klimaanlage habe, wollte ich es genau so machen. Nur mit dem Unterschied, den Schlauch mit einem Rohr zu verbinden, der due warme Luft unterm MH weg ins Freie führt. Wir haben das MH unten rum schon mit Sandwichplatten zu. Und was du bedenken solltest, du musst das Wasser ja auch ableiten, welches die Klimaanlage ja produziert.

    Ich habe jetzt keine Ahnung was die Entfernung der Firmen angeht.

    De Bergjes und Co bieten Willerby s an.

    Vlt haben die ne Möglichkeit zu helfen in Form von Reparaturen oder wissen zumindest eine Firma.



    Son Shiet braucht kein Mensch.

    Hoffentlich ist kein Mensch und kein Tier dabei zu Schaden gekommen

    Andrea11 dass es auch ohne Vorkenntnisse im Campen geht, habe ich gemacht.


    Zum Glück hatte ich Bekannte, die mir einen CP empfehlen konnten, wo Erstwohnsitz möglich ist.

    Im Saarland ist das meiner Kenntnis nach nur geduldet, auch wenn meine Mutter sich auf dem CP in Schmelz anmelden konnte.


    Abspecken musste ich auch.
    Darf das immer noch tun.

    Ich verarbeite viel Materialien und wo ich merke, das brauche ich nicht, kommt weg.

    Unser Platzwart hier hat letztes Jahr jede Menge Kisten bekommen mit Elektrik und Sanitär Sachen. Damit konnte ich nix anfangen.


    Und siehe da. Jede Kiste, die verschwindet, nimmt auch Ballast weg.


    Ich möchte es nicht mehr anders machen.


    Also. Mut zum Erfahrungen sammeln sag ich.

    Nimm dir Zeit zur MH Auswahl, notfalls lasst euch eins bauen, was euch zusagt

    Vlt was zum Thema Solarstrom.

    Es gibt auch ein Thema hier mit Balkonkraftwerk. Vlt ost das auch interessant.



    https://www.forum-mobilheim.de/thread/3580-550-watt-selfpv-balkonkraftwerk/

    Martina ich glaube das grösste Problem ist die fehlende Zündsicherung also das nur Gas austritt wen der Herd auch angezündet wird sobald die Flamme ausgeht kommt auch kein Gas mehr

    Das kann sein. Ich habe selbst keinen Backofen. Ich weiß aber, dass unser Herd so eine Sicherung hat und auch Gasgrills so etwas haben.

    Ich komm nur nicht drauf wie dieser Fühler heißt. Das fuchst mich jetzt. ?‍♀️

    Achso. Hochwertige Kaminöfen mit automatischer primärer und sekundärer Luftzufuhr haben den auch.

    Zu lange her die Schulungen.

    Mein nachbar hat das von de Bergjes machen lassen.

    Das wäre ein Druckminderer.

    Hab ihn vorhin gefragt.

    Vlt kannst du ja nachhören, ob die mal in eure Gegend liefern. Vlt könnten die dann das Teil passend mitbringen. ?‍♀️

    Dann schreib mal ne Email an Willerby & Co. nach England. Da wirst du nie eine Antwort bekommen......

    Eine Wand zu entfernen ist kein Hexenwerk. Notfalls zieht man halt einen Balken und 2 Stützen zur Unterstützung der Decke ein. Wenn es gut gemacht ist kann es optisch sogar richtig was hermachem und ist sicher noch stabiler als die Serienmöbel.

    Mein Nachbar hat gestern eine "Wand" entfernt. 10x30er Kantholz mit Hartfaserplatte als Wand. Da is definitiv nix mit Statik. ?‍♀️