Beiträge von MartinaL

    Ja, aber ich denke die ansässigen Fachleute werden sich wohl über lang doch schlau machen. Da gibt es ja dann was zu verdienen. ?‍♀️

    Hallo Martina

    Damit würde man auch ggf. Problemen aus dem Weg gehen , wie Andy schon geschrieben hat haben wir seit langem die EU-Norm . Es mag daran liegen das die NL-Händler/Servicetechniker lieber ihre eigenen Geräte verkaufen und warten wollen ;)

    Mein Problem ist halt, dass ich noch "zu früh" dran bin mit nem MH. ?

    Warte mal ab, bis mehrere Leute fragen, weil sie hier stehen mit MH, dann müssen sie sich damit beschäftigen.

    Und als ich das Problem hatte, dass die Intergas nicht richtig funktionierte, ei du sollst die ja auch vorm ortsansässigen Fachmann warten lassen.

    Da waren sie meine drei Probleme.

    Der eine sagt, der Hersteller / Lieferant muss sich drum kümmern, der andere sagt ein deutscher Vertriebspartner muss sich drum kümmern und nochmal andere sagen keine Ahnung. ??????

    Ich kann aus Reinsfeld Deutschland berichten, dass es schwierig ist, jmd zu finden, der sich mit einer Mobilheim Gasheizung auskennen will ?‍♀️

    Daher würde ich auch, wenn du in NL bist, von dort ne Therme beziehen

    Ich hoffe, ich muss nicht zuviel Nach justieren und werde im nächsten Urlaub auch unters MH kriechen.

    Ich habe Dämmmaterial bekommen und das möchte ich verbauen.

    Danach werde ich das MH unten rum verkleiden.

    Wie sich das jetzt im Sommer bzw Winter entwickelt mit Wärme und Kälte, weiß ich jetzt noch nicht.

    Ich hätte gerne ein besser isoliertes MH gehabt, was aber mein Geldbeutel nicht hergab. ?‍♀️

    Fundamente sind hier Douglasien Bohlen, die auf Betonplatten stehen. Menge?

    8 oder 10 Punkte vom Fahrgestell.

    Es gibt auch extra Stützen, die bei den Händlern von Mobilheimen sehr teuer angeboten werden.

    Entweder selbst kaufen oder selbst zusammen schweißen, kann eine Lösung sein.

    Da aber das Mobilheim eh wahrscheinlich geliefert werden muss, kannst du ja gerne nachfragen wie die das beim Aufbauen machen wollen.

    Hallo Bobber.

    ich dachte auch, dass die Leitungen für Abwasser sich irgendwo unzerm Mobilheim treffen.

    Das ist bei meinem aber nicht so.

    Ich musste die Leitungen mit 50er HT Roht verbinden und durch Redutierungen auf 110er KG Rohr dann in die verlegte Leitung aus dem Boden gehen.

    Das ist aber bestimmt bei vielen Mobilheimen unterschiedlich.


    Wenn es dir möglich ist, fahr zu ner Ausstellung hin und schau sie dir an, die Mobilheime.

    Ich war bis jetzt auch der Meinung, dass die Leitungen drunter verlaufen. Habe aber dieser Tage eine Anzeige gesehen, wo eine Firma die Leitungen Winterfest IM Fußboden verlegt.

    Ausnahmen bestätigen die Regel.


    Mich würde dann aber auch die Frage interessieren, ob man Innenwände einfach so entfernen kann, ohne die Statik negativ zu beeinflussen. ?

    Jop. In Hamburg ist auch ein Vertriebsdienst, der aber nicht mehr mit de Bergjes zusammen arbeitet.

    ich hatte auch kleine Startschwierigkeiten. ?‍♀️

    Ich hab mir dann auch die Anleitung auf deutsch runtergeladen und ausgedruckt.

    Damit der Schornsteinfeger keinen Fremdsprachenkurs belegen muss.

    Ruhige Lage, Autobahn Anschluß A1 5 Minuten entfernt, Hermeskeil mit allen möglichen Geschäften und Ärzten ca 10 Minuten, Baumarkt in der Nähe.

    Im Ort selbst Banken, Tante Emma Laden, Apotheke, Naturkostladen, Angelshop, Poststelle, Metzgerei und noch einige Geschäfte mehr.


    Zum Platz selbst: eine Parzelle für ein Mobilheim ist ca 150 qm groß, auf Wunsch auch größer.

    Pacht bei 150 qm 1650 €, in meinem Vertrag.

    Wasser-, Abwasser-, Strom- und Gas-Anschluß, ganzjährig verfügbar.

    Ganzjähriges Bewohnen möglich, Anmelden von Erstwohnsitz auch.


    Müll wird täglich abgeholt, Säcke kosten 2,50 bzw 3 €, je nach Größe.

    Altpapier wird kostenlos mitgeholt.

    Biotonne und Glas können im Ort im Container entsorgt werden.


    Zur Zeit sind es drei Kreise, die als Mobilheim Platz genutzt werden. Ob es erweitert werden soll, weiß ich nicht.

    Hier in Reinsfeld darfst du ein Metallgerätehaus, Kunststoff wie Chalet oder eins, wie es im Baumarkt zu kaufen gibt oder auch Holzhäuser aufbauen.

    Was man nicht darf, ist ein kleiner 3 Fuß Übersee Container.

    Da hätte ich zwar die wenigste Arbeit gehabt, aber nö.

    So hab ich mir jetzt Metall geholt.

    Und geflucht. ?

    Fundament ist jetzt fertig. Nun kann ich ans Aufbauen gehen.