Beiträge von tazz

    Nach langer Zeit nochmal ein nettes Hallo von mir in die Runde.
    Ich wollte heute die Fa. Campotherm kontaktieren, aber die Telefonnummer existiert nicht.
    Könnt ihr mir helfen?
    Liebe Grüße
    Marita

    Also unseren Pavilon hat es letztes Jahr in den Sommerferien bei einem Sturm zerfetzt. Das Gestell war auch hin. Er stand 2 Jahre, im Winter hatten wir die Plane immer abgemacht.Wir haben jetzt eine feste Holzüberdachung gebaut. Eine Markise fände ich die bessere Wahl, die fährt man sowieso immer ein, wenn man nicht da ist.

    Hallo und :welcome
    Es wäre super nett, wenn Du Dich nochmal bei "Vorstellungen" einschreibst :-)
    Vielleicht magst Du uns ja erzählen, auf welchem Campingplatz ihr wohnen werdet und ob ein erster Wohnsitz dort möglich ist (wird hier immer wieder gesucht)


    Zu dem Boden: Ich würde da an Eurer Stelle null Risiko eingehen und den alten Boden rausreissen. So kannst Du gleich sehen, ob der Unterboden noch in Ordnung ist und/oder Feuchtigkeit irgendwo ist.


    Und sehr gerne schauen wir auch Fotos ;):fotos

    Leider keine Bilder :-(
    Mein Mann hat die Luke (also den Rahmen) einfach ausgebaut, wollte darunter neu abdichten und hat dann gesehen, das das Holz schwarz war. Er hat dann die Deckenverkleidung und Wandverkleidung soweit mit einer Tauchsäge vorsichtig abgeschnitten, bis das Holz sauber war, Wasser entfernt und alles erneuert.
    Bei uns war das sehr nah an der Außenwand, deswegen musste auch Wand daran glauben. Er hat viel geflucht und nach 3 Tagen war alles ok (die meiste Zeit hat die Suche nach einer neuen Wandplatte für die Dusche gebraucht, die wir anfangs nirgendwo gefunden haben).
    Naja, handwerkliches Geschick ist da natürlich von Vorteil. Vielleicht hast Du einen netten Nachbarn, der schon MH Erfahrung hat und evtl. mal mit schaut und/oder anpackt?!

    Bei uns hat es ebenso getropft, als wir das MH vor 2 Jahren übernommen haben (befindet sich bei uns über der Dusche)


    Komplette Luke mit Rahmen ausgebaut und dann gesehen, das auch Holzbalken (oder eher "Bälkchen") vermodert waren. Mein Mann hat dann alles rausgerissen, wo er befürchtete, das es vermodert war und anschließend neu gemacht. Neuen Rahmen gekauft und vor 2 Wochen auch neue Haube gekauft (die jedoch aus optischen Gründen).


    Deswegen würde ich der Sache schon genauer auf den Grund gehen. Bei uns waren richtige Wassersäcke in der Sperrfolie des Daches.

    Unser Campingplatz ist im Winter geöffnet und alle, die Zentralheizung haben und es im Winter auch nutzen, lassen die Heizung mit ca 8°C weiterlaufen. So brauchen sie nix winterfest zu machen. Bei argem Frost empfiehlt sich dann dazu noch eine Rohrbegleitheizung für die Rohre unter dem Wagen, bzw. eine mega dicke Verpackung.
    Die Leute zahlen nicht wirklich viel Gas, da die Wagen mit Zentralheizung in der Regel auch über eine prima Dämmung verfügen.
    Bei Gasflaschen weiß ich jedoch auch nicht, wie das geht. Wir haben Festgas.

    Hallo,


    wir haben bei uns zum Teil den Schlafraum und die kompletten Außenwände des Wohnraumes mit Vlies Tapete tapeziert (wichtig: den guten Spezialkleber nutzen).
    Es hält :D

    WOW!!!
    Erstmal ganz ganz lieben Dank für Deine ausführliche Beschreibung und die vielen Fotos!
    Es ist toll, was ihr aus der alten Blechbüchse rausgeholt habt! Respekt!!!


    Echt super geworden! :super

    Hallo Holgi,


    erstmal Glückwunsch zum Neuerwerb! :fotos;)


    Also ich stelle mir das nicht ganz so einfach vor, denn das Doppelglas ist ja wesentlich dicker als die Einfachverglasung, wird also somit nicht mal eben in die alten Rahmen reinpassen.
    Und Du musst ja auch sehen, ob die einfachen Rahmen, dem Mehrgewicht an doppeltem Glas stand halten.

    Zum Thema Fenster, schau mal in meinen Thread : Feuchte Flecken......
    Wir haben nun die Fenster ausgebaut und INNEN die Ecken neu abgedichtet (mit Dichtmasse, dort wo quasi der Alurahmen aneinander stösst), dann Fenster wieder rein, außen neue Dichtungen rein und beim letzten waagerechten Regen ist alles trocken geblieben.


    Achja: mehrfach haben wir auch schon gehört, das Dachrinnen an Feuchte von oben Schuld sind, also auch auf jeden Fall kontrollieren.

    Es ist alles Empfindungssache. Wir haben in unserem MH-Minibad eine 200 Watt IF Heizung an der Decke.
    Diese haben wir dann aber auch immer permanent an, wenn es draussen kalt ist. Sie wärmt die Oberflächen (Strahlungswärme) und bis das alles aufgeheizt ist, dauert es eben. Uns reichen die 200 Watt für unsere Zwecke. Würden wir dauerhaft drin wohnen, würde ich aber vermutlich eher 300 Watt nehmen.