Beiträge von Lieberz

    Hallo,


    habe heute versucht die Spülmaschine auszublasen aber es kam kein Wasser raus.

    Habe sie auf den Kopf gestellt aber es kam auch nicht alles raus. Man Hort es noch schwappen.

    Habe die jetzt ins Mobilheim auf das Gäste Bett gestellt, damit sie von unten nicht soviel Kälte abbekommt. Dann noch etwas Frostschutz ein gefüllt. Sollte jetzt den Winter überstehen.

    Hallo,


    nur beim Starten und beim Ausschalten.

    Während dem normalen Betrieb riecht man nichts.

    Unserer läuft im Moment die ganze Nacht und alle Türen innen offen.


    14 grad eingestellt und 22 sind es. Braucht 3 Liter für 2,5 Tage.


    hält sich also in Grenzen.


    besser wie Gas oder Strom.

    Hallo,


    danke.


    habe gerade mal bei Hubo online geschaut.


    von 29-35 Euro für 20 Liter.

    Ist besser wie 50 Euro.


    dort steht geruchlos?


    ist dem so?


    werde in den Hubo nach Zelzate fahren. Ist näher.

    Hallo,


    danke.

    Das sind wohl 48 km einfache Strecke.
    wenn ich dann die 10 Euro für Diesel noch dazu rechne, kann ich auch den im Hubo in Belgien kaufen.


    Wenn man eh mal in die Richtung unterwegs ist, Kanister mitnehmen aber extra fahren eher nicht.

    Hallo,

    wir waren auch die letzten Jahre immer an der Tankstelle in Belgien unser Petroleum kaufen.

    Waren immer sehr zufrieden.
    gestern wieder 25 km bis zu der Tankstelle gefahren und musste feststellen, dass Sie geschlossen ist.


    Alle anderen Tankstellen in der Umgebung haben kein Petroleum.

    Bin 3 Stunden durch die Gegend gefahren.


    zum guten Schluss, weil wir Petroleum brauchten, in Breskens im Campingladen gekauft. 50 Euro für 20 Liter.


    das kann nicht die Dauerlösung sein.


    dachte nun, dass es beim starten des Ofens nicht mehr nach Petroleum riecht, da es ja Sau teures Petroleum ist, aber weit gefehlt. Es riecht genauso wie das günstige von der Tankstelle.


    nur beim starten, danach riecht man auch bei dem günstigen nichts mehr.


    unsere 2 Ofen laufen seit 8 Jahren mit dem günstigen Petroleum, also soll jetzt auch keiner sagen, das günstige Macht den Ofen kaputt.


    wenn jemand in der Umgebung von Terneuzen und Breskens eine Tankstelle mit Petroleum kennt, wäre ich dankbar, wenn er mir das mitteilen würde.


    schönen Sonntag noch.


    daniel

    Nutzt aber nichts.
    Wenn es wirklich solch ein feuchter Boden ist, so dass nach 1 Jahr schon weiche Stellen im Boden sind, sollte schnellstmöglich danach geschaut werden. Es wird ja nur noch schlimmer und wenn ihr zu lange damit wartet, wird die Firma Euch vielleicht einen Strick daraus drehen weil ihr so lange gewartet habt.


    Ich würde es direkt öffnen oder öffnen lassen. Wie schon geschrieben, Einschreiben mit Rückschein und eine Frist von 2 Wochen geben mit der Ankündigung, dass es sonst zum Anwalt geht und in 2 Wochen durch eine Fremdfirma nach dem Fehler gesucht wird auf kosten von der Challet Firma.

    Hallo,


    Wir sind auf der anderen Seite der Schelde in der Nähe von Breskens.


    Dort ist es erschwinglicher wie um Renesse herum.


    Der Strand ist genauso schön aber alles ein wenig günstiger.


    Unser Mobilheim ist auch nicht winterfest und trotzdem fahren wir öfters im Winter dorthin.


    Für 24 Stunden im warmen Mobilheim brauchen wir 5 Liter Petroleum.


    Für ein paar Wochenende im Winter reicht unser nicht winterfeste Mobilheim.


    Preise bei älteren Mobilheimen zwischen 5000-10000 Euro je nach renovierungs bedarf.


    Als Handwerker alles locker zu machen.


    Pachtkosten pro Jahr mit allem 2700 Euro.



    Campingplatz Regeln sind sehr human und man darf viel.


    Gruß Daniel ;)

    Hallo,


    wir kommen auch aus der Eifel (Hellenthal) und sind seit 8 Jahren auf dem Campingplatz Braakman (jetzt Marina Beach).


    Leider stimmt es, dass er im Moment nicht an allen Ecken schön ist.


    Das war früher anders, als er noch privat geführt wurde. Nun hat es seit 3 Jahren die Oostapen Group übernommen und es wird sich nicht richtig gekümmert.


    Das ist sehr schade da der Platz so wirklich schön ist und auch schön gelegen.


    Wir haben super Nachbarn und fühlen uns trotzdem wohl. Unsere Kinder oder jetzt nur noch der Jüngste haben immer sehr viel Spaß dort. Der Platz ist groß und sie können sich frei bewegen ohne Einschränkungen.


    Wir haben uns letztes Jahr andere Plätze angesehen, näher am Meer aber dort muss man immer ein Neues Mobilheim aufstellen.
    Die Alten sollen verschwinden.
    Es gibt 1000 Vorschriften und ist nochmal teurer.
    Auf manchen waren Hunde nicht erlaubt.


    Wir persönlich denken, dass diese Plätze für uns nicht in Frage kommen, da dort alles sehr reglementiert ist.


    Wir haben uns auch Plätze in Renesse angesehen welche optisch wirklich super sind und auch viel Programm bieten aber auch sehr teuer sind.


    Somit bleiben wir auf dem Platz, da wir es uns dort sehr gemütlich gemacht haben und uns sehr wohl fühlen.


    Ihr werdet bestimmt den richtigen Platz für Euch finden.


    Gruß Daniel

    Wir haben es damals bei Zeelandnet inseriert.


    Es kamen mehrere Leute und haben sich alles geholt, Bedingung war, dass sie sich auch die kaputten mitnehmen.


    Wir hatten den Platz später sauber.

    Hallo,


    läuft der Lüfter einfach so im Chalet oder hast Du eine Öffnung nach Außen in der der Lüfter verbaut ist und somit die Luft von Innen nach aussen zieht?


    Frische Luft kommt ja auch so durch die Lüftungsöffnungen.



    Danke

    Hallo,


    da hast Du eine super Arbeit gemacht.
    Sieht wirklich gut aus.
    Der Vorher-Nacher Vergleich ist schon ziemlich Beeindruckend.


    Habe mir Anhand der Bilder schon gedacht, dass es in Büttgenbach ist bevor ich es gelesen habe.


    Waren schon öfters dort mit dem Hund spazieren und haben Bekannte dort auf dem Platz.


    Komme ich mir mal live ansehen, wohne 10 Minuten von Bülligen weg.


    Die Seitenpaneelen würden mich auch interessieren.


    Bist Du jetzt im Winter auch manchmal vor Ort?


    Gruss Daniel

    Hallo Surfer1333


    so ungefähr hatte ich mir das gedacht auch der Preis ist so wie meine Berechnungen.


    Wie stark hast Du die Unterkonstruktion gebaut?


    Wie es aussieht, hast Du als Dachform ein Pultdach und kein Satteldach gewählt.


    Hast Du das aus einem bestimmten Grund so gemacht, oder nur weil es einfacher ist?


    Wie sieht die Ansicht von Vorne aus?


    Gruß Daniel

    Hallo Holländer,


    Du bist Schreiner und wirst wissen wieviel Arbeit und Kosten auf mich zukommen, jedoch habe ich mir mal das Holz, die Paneelen sowie die Dämmung mal heraus gesucht und meiner Meinung nach komme ich inklusive Fenster auf 1500 Euro.
    Klar, viel Arbeit und den vorderen "Erker" kann man bestimmt etwas begradigen, so dass es Vorne gerade ist. Die beiden äußeren Fenster stehen aussen nur 4 cm versetzt nach hinten.
    Sollte machbar sein.


    Lieber wäre mir auch fertige Fenster einbauen zu lassen aber das übersteigt im Moment mein Budget.


    Werde das Bauvorhaben eh erst im Sommer verwirklichen und habe noch zeit mir Gedanken zu machen.


    Ist es erheblich günstiger die Fenster bei Campotherm zu bestellen, abzuholen und selber einzubauen?


    Gruss Daniel

    Hallo Holländer,


    werde das mit dem Dach im Frühjahr in Angriff nehmen. Die Idee mit den Fenstern is soweit ganz gut auch in der Hinsicht auf unseren Werbepartner, aber das ist mir zu teuer.
    Die Fenster sind ihr Geld wert aber ich habe keine 2500-3000 Euro nur für Fenster.


    Also erstmal abwarten und weiter sehen.

    Hallo,


    habe mir das Video angeschaut.
    Genau so habe ich mir das gedacht, vielleicht nicht ganz so steil wie bei manchen Mobilheimen in dem Video.
    Das sollte also zu machen sein.


    Möchte nicht wissen, was LekkerDak für solch einen Umbau haben möchte.


    Wie eben geschrieben, Kostenpunkt für das Material des Daches ca. 1000 Euro.


    Trapezbleche bei O-Metall oder Lux-Metall als Sonderposten gekauft.


    Muss man eben im Auge behalten.


    Habe ein Angebot gesehen für 60 qm2, alles 2 Meter Längen für 480 Euro.
    Dann noch das Firstblech und die Verkleidung an der Front.


    Schrauben ca. 100 Euro


    Kunststoffdachrinne mit allem 150 Euro.


    Holz ca. 300 Euro und 2 Tage Zeit.


    Also plane ich mal weiter.

    Hallo,


    erstmal Danke für die Antworten.


    Werde mir das Video gleich mal ansehen.


    Holländer, die Fotos sind immer zu groß und ich weiß nicht wie ich sie kleiner bekomme.


    Das es viel Arbeit ist, denke ich mir.
    Mache mir aber wegen der Arbeit keine Sorgen.
    Nur das Dach sollte in 2-3 Tagen fertig sein.
    Die komplette Verkleidung dauert so 3-4 Tage ohne Fenster.
    Diese könnten dann später im Jahr eingebaut werden.


    Also sollte alles zu schaffen sein.
    Man muss ja auch etwas zu tun haben auf dem Campingplatz.


    Für mich lohnt sich die Arbeit.
    Alternative wäre unser Mobilem zu entsorgen und ein Chalet zu kaufen.
    Dafür fehlen gerade die finanziellen Mittel da es ja doch schnelle mal 40000-50000 Euro kostet.
    Wir nutzen es nur für Urlaub und freie Wochenenden, also nicht als Dauerwohnsitz.


    Somit kommt ein neues oder gebrauchtes Chalet nicht in Frage.
    Später vielleicht mal, wenn man dort die meiste zeit des Jahres verbringen möchte, das dauert aber noch 20 Jahre.


    Also unser Mobilheim soweit nach und nach verbessern.


    Gruss Daniel